Covid-19 in der Schweiz - Das BAG meldet am Dienstag 24'602 Fälle, 129 hospitalisiert, 66'659 Tests, 16 Tote

11.01.2022 15:31:00

Neue BAG-Zahlen: 24'602 Fälle, 129 hospitalisiert, 66'659 Tests, 16 Tote.

Neue BAG-Zahlen: 24'602 Fälle, 129 hospitalisiert, 66'659 Tests, 16 Tote.

Das Bundesamt für Gesundheit teilt die neuesten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen.

70'933 Tests wurden gemacht.Die Positivitätsrate entspricht 16,3 Prozent.178 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden.Es gab 32 neue Todesfälle.Dienstag, 21.12.2021Das BAG meldet am Dienstag 8167 neue Corona-Fälle.50'644 Tests wurden gemacht.

Die Positivitätsrate entspricht 16,1 Prozent.152 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden.Es gab 32 neue Todesfälle.

Weiterlesen: 20 Minuten »

COVID-Überlebensrate für unter 20-Jährige beträgt 99,9987%! Impft schnell alle Kinder, damit wir die Pandemie verlängern können. Es sind noch nicht alle Ziele erreicht. Das digitale Geld und Identität müssen im Hintergrund vorangetrieben werden. Unsere Agenda der PLANdemie läuft Prof. Vernazza: „Wir sind evidenzlos unterwegs, und es wird immer schlimmer. Die Situation jetzt ist völlig irrational. Es ist unglaublich.“

Die Intensivbettenbelegung sinkt weiter. Und deshalb blendet ihr sie aus. Dabei lässt dieser Umstand darauf schliessen, dass ein Grossteil der Infektionen für den Spitalaufenthalt nicht ursächlich ist. Aber das blendet ihr natürlich aus. Fakenews!

Das Neueste zur Coronakrise - BAG meldet nach dem Wochenende 63'647 FälleBAG meldet 63'647 neue Coronafälle. 7-Tage-Schnitt +62 % zur Vorwoche. 1859 Personen im Spital (+10 %), 266 in Intensivpflege (-14 %). 48 verstorben. 2G/3G jetzt abschaffen! Belastung der IPS sinkt seit 2 Wochen ist jetzt tiefer als bei der Einführung von 3G. Alles andere ist Zwängerei um die Impfquote zu erhöhen. 2G+ war der Gamechanger. Bei internationalen Problemen verhält sich die Schweizer Politik gewöhnlich vorsichtig abwartend. Man beobachtet Fehler der anderen und entscheidet dann. Das Nichthandeln in der Pandemie führt nun dazu, dass man Versuchslabor für die Durchseuchung ist. Endlich was zurückgeben!

Der Oberfeldarzt greift durch: Die Armee handelt, wo das BAG zögertWegen der Omikron-Variante müssen alle Armeeangehörigen in Innenräumen neu FFP2-Masken tragen. Die Weisung steht im Widerspruch zur zurückhaltenden Empfehlung des Bundesamts für Gesundheit. Eine Nationalrätin hofft, der Schritt habe Signalwirkung. Nehmt doch die blöden Masken ab Ok Weil es so schön ist, hier das Comedy Video zur Home-Schooling RS:

Flucht aus Afghanistan – Das Baby, das am Flughafen verloren gingIm August reichte ein verzweifelter Vater seinen zweimonatigen Sohn einem US-Soldaten über die Absperrung am Flughafen in Kabul. Nun wurde das Baby wiedergefunden.

BAG warnt: Wegen Omikron fällt jede sechste Arbeitskraft ausIn einem Brief an die Kantone konkretisiert der Bund, was die Omikron-Monsterwelle für das Land bedeutet: Im Extremfall werden sich bis zu 15 Prozent der arbeitstätigen Bevölkerung gleichzeitig wegen einer Ansteckung isolieren müssen.

Novartis und Molecular Partners – Schweizer Covid-Mittel vor Durchbruch – BAG kriegt erste 200’000 DosenEin Corona-Wundermittel aus der Schweiz wird wohl der nächste Kassenschlager. Der Ansturm der Regierungen aufs Medikament steht offenbar kurz bevor. 💉🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑🐑 🤑🤑🤑

Covid-19 in der Schweiz – Das BAG meldet am Montag 63'647 neue Corona-Fälle, 233 Hospitalisationen und 48 ToteDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neuesten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Jeder Corona positiver Toter ist ein Corona Todesfall, unabhängig der eigentlichen Todesursache. Autounfall etc. spielt keine Rolle. So läuft die Manipulation, Täuschung und Bedrohung der Bevölkerung. Dies ist keine Verschwörung, sondern Aussage von Bundespräsident!!!!!!!!!!

Das BAG meldet am Mittwoch 11'562 neue Corona-Fälle.Der Ticker startet um 5:34 Uhr 13:04 Graubünden stoppt Pool-Tests wegen Überlastung Der Kanton Graubünden passt sein Testregime an: In einer Mitteilung schreibt der Kanton, eine «Priorisierung der Testbereiche» sei unumgänglich.Angehörige des Spitalbatallions 2 im Dezember 2021 in der Kaserne Moudon VD.Publiziert heute um 14:06 Uhr 2 Kommentare 2 Nach fünf Monaten ist Sohail Ahmadi wieder da.

70'933 Tests wurden gemacht. Die Positivitätsrate entspricht 16,3 Prozent. Labors könnten die Zahl der Testproben nicht mehr innert nützlicher Zeit auswerten. 178 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden. Sie eignen sich dort im Rahmen des Distance-Learnings theoretische Grundkenntnisse des Militärs an und absolviert ein vorgegebenes Sportprogramm. Es gab 32 neue Todesfälle. Damit verliere das repetitive Testen seinen ursprünglichen Sinn. Dienstag, 21. Am Flughafen herrscht ein unsägliches Chaos, und mittendrin sind Mirza Ali Ahmadi, seine Frau Suraya und seine fünf Kinder.

12. Ansteckungsketten könnten so nicht mehr wirksam unterbrochen werden. Dazu gehören etwa die Mitarbeitenden der Logistikbasis der Armee.2021 Das BAG meldet am Dienstag 8167 neue Corona-Fälle. 50'644 Tests wurden gemacht. Januar, bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Positivitätsrate entspricht 16,1 Prozent.» Neben dem Verhindern infektionsbedingter Dienstausfälle soll die Massnahme die Überlastung der Infrastruktur in Kasernen und Armeespitälern durch Personen in Isolation oder Quarantäne verhindern. 152 Personen mussten ins Spital eingeliefert werden. Ende Januar will die Bündner Regierung die Situation dann neu beurteilen. Verzweifelte Suche, zunächst im Flughafen.

Es gab 32 neue Todesfälle. Wie sieht es in deinem Kanton aus? Hier gibt es . «Die Situation hat sich zweifellos verschärft», sagt Ministerpräsidentin Magdalena Andersson bei einer Pressekonferenz. Offiziell empfiehlt es FFP2-Masken derzeit nur in der Patientenversorgung bei bestimmten Risikokontakten.