Corona-Verschärfungen – Parlament hält den Weg frei für 2-G

Die SVP wollte verhindern, dass Ungeimpfte von Veranstaltungen ausgeschlossen werden können. Der Nationalrat hält aber an der Option 2-G fest.

02.12.2021 23:00:00

Trotz Anträgen aus der SVP hat das Parlament nicht ausgeschlossen, dass 2-G eingeführt werden kann. Der Bundesrat will sich schon bald damit beschäftigen.

Die SVP wollte verhindern, dass Ungeimpfte von Veranstaltungen ausgeschlossen werden können. Der Nationalrat hält aber an der Option 2-G fest.

Die SVP stand mit ihren Vorstössen alleinda. Die anderen Parteien waren sich einig, dass sie den Spielraum des Bundesrats zur Bekämpfung der Pandemie nicht einschränken wollen, jedenfalls nicht durch ein Verbot von 2-G und anderen Einschränkungen für Ungeimpfte.

2-G freiwillig in Clubs?Interessanter als das Resultat war darum, worüber diskutiert wurde – und worüber nicht. Niemand nahm den Ball der SVP auf. Über eine Impfpflicht, faktisch oder nicht, wurde nicht gesprochen.Ruth Humbel (Mitte, AG) aber machte klar, dass 2

-G für manche keine Verschärfung, sondern eine Erleichterung darstellt: «Die Sitz- und Maskenpflicht bedeutet in Clubs eine starke Einschränkung, die ausgerechnet Jugendliche trifft», sagte die Gesundheitspolitikerin. Als Alternative würden die Clubs gern freiwillig 2 headtopics.com

Kollision auf A2: Luzerner Polizei sucht Zeugen | zentralplus

-G einführen – also bloss Getestete vom Nachtleben ausschliessen.Für Ruth Humbel (rechts, im Gespräch mit Patrick Mathys vom BAG) ist 2-G weniger einschneidend als andere Corona-Massnahmen.Foto: Peter Schneider (Keystone)Gesundheitsminister Alain Berset (SP) sagte, 2

-G sei «eine Möglichkeit», auch auf freiwilliger Basis. Es gebe aber noch rechtliche Fragen. Der Bundesrat werde sich der Sache aber annehmen und an einer der nächsten Sitzungen darüber beraten.Mit der Ablehnung der SVP-Anträge hat das Parlament nun nicht ausgeschlossen, dass 2

-G eingeführt wird. Damit lässt es das Covid-Gesetz weiterhin zu, mehr Druck auf Ungeimpfte auszuüben. Ob die Räte aber 2-G tatsächlich unterstützen würden, falls es die Pandemielage nötig macht, bleibt indes offen.

IP-Adresse anonymisieren: Netzbetreiber protestieren gegen Apple

Tests werden wieder gratisEin weiterer Entscheid mit Tragweite: Die grosse Kammer beschloss, dass der Bund die Kosten für Corona-Tests wieder übernehmen muss und dass die Kantone Personen, die bei regelmässig durchgeführten Tests in Betrieben, Schulen oder Pflegeeinrichtungen negativ getestet werden, ein Zertifikat ausstellen müssen. headtopics.com

Die FDP wehrte sich vergeblich gegen die Kostenübernahme. Seine Fraktion sei aufgrund des Verursacherprinzips gegen eine generelle Übernahme, sagte Marcel Dobler (SG). Es sei zumutbar, dass die Testkosten für private Veranstaltungen selbst übernommen würden.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Sie fordern Toleranz für Ungeimpfte... ausser denn, sie haben keinen Schweizer Pass und können deshalb nicht SVP wählen. Ihr erinnert euch an die Hetze von Aeschi und SVP, die Intensivstationen seien voll mit ungeimpften Ausländern? Hetze gegen andere, Toleranz für Wähler:innen.. Ich bin für 1G, denn nur „Getestet“ belegt, dass der „Zertifikats-Inhaber“ auch GESUND ist. Uns jeder „Genesene“ sollte 2‘000.- Strafsteuer zahlen, denn ohne sie hätten wir gar keine Pandemie.

SVP. Wir bringen Sie unter den Boden. Informiert uns doch einfach wenn es soweit isgt ! Wenn der Staat handelt . Alles andere haben wir jetzt genug gehört , er wird sich schon bald damit beschäftigen😳 und noch ein bisschen beobachten. ....das wollen wir jetzt nicht mehr hören.🙄 ausgerechnet die Hass- und Hetzerpartei SVP fordert Toleranz ein - gegenüber ihrer Schwurblerbasis und erhofften Wählerbasis, den Impfverweigerern. - nachdem sie bis und mit Bundesrat Ueli Hakäluscht genau diese Kreise ständig gefördert hat.

«Die Impfpflicht ist besser als ein Lockdown oder Verschärfungen für Ungeimpfte»Der Zürcher SP-Nationalrat Fabian Molina plädiert für eine Impfpflicht. Es handle sich um einen verhältnismässigen Eingriff in die Grundrechte. Ja, aber wir werden beides kriegen: Impfpflicht und Lockdown. Siehe Österreich. Solange die Hysterie anhält, wird immer weiter eskaliert. Sein Vorbild de dölfi hätte wahri freud an ihm Wieso hinterfragt niemand das arme Länder weniger Probleme haben Hygiene und Maßnahmen weiter tiefer sind als in den Reichen Ländern Evtl wegen dem Geld Ihr Sozis seid geisteskrank!

Kritik an Verschärfungen – Einige Kantone wehren sich gegen neue Corona-MassnahmenAm Freitag will der Bundesrat entscheiden, welche Corona-Massnahmen landesweit gelten sollen. Gegen einen Teil seiner Vorschläge gibt es jetzt Kritik aus den Kantonen. (Abo) Wir haben ja auch richtig viel Zeit zu handeln… Die Massnahmen sind viel zu schwach. Siehe 🇦🇹 und 🇩🇪! Cc: alain_berset

Covid-19 in der Schweiz - BAG meldet 9546 Fälle, 102 Hospitalisationen, 18 ToteDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Bitte kommuniziert endlich mal die Impfdurchbrüche! Ich habe Angst! Könnte man mit dem Booster nach dem Booster und vor dem Booster nicht ein wenig schneller machen? Ich habe das Bedürfnis mich wöchentlich boostern zu lassen, damit ich genau wie die Ungeimpften an Covid erkranken und das Virus verbreiten kann!

Covid-19 in der Schweiz – Das BAG meldet 10'466 neue Fälle und 140 HospitalisationenDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Rund einem Drittel der Südostasiaten fehlt ein Enzym, das zum Alkoholabbau beiträgt. Wenn sie trinken, sammelt sich deshalb bei ihnen toxisches Acetaldehyd an, das unter anderem zum Erröten führt. Oh wehh wann kommt endlich Lockdown und Impfpflicht? Muss zuerst noch unser Gesundheitpersonal drauf gehen? 22 Tote und Tyrannei wird eingeführt. Noch Fragen? Wann werden die Genossen endlich wieder vernünftig und entziehen die Classe Politique ihre Macht?

Die beliebtesten Downloads – «Covid Certificate» räumt im Appstore abApple hat ausgezählt und eine Liste mit den 2021 am häufigsten heruntergeladenen iPhone-Apps publiziert. Und wieder war Corona der Königsmacher.

Merkel: Corona-Lage «sehr ernst» – Lockdown für Ungeimpfte in DeutschlandAngela Merkel und Olaf Scholz haben mit den Ministerpräsidenten der deutschen Bundesländer einen faktischen Lockdown für Ungeimpfte beschlossen. Faktischen Lockdown.. Windelwechsel in Deutschland. Corona-Lage in Europa, Hauptsache, Geimpft..