Corona-Skeptiker im Korps – Polizisten, die sich über das Gesetz stellen

Schweizer Polizist:innen stellen sich über das Gesetz. Die Vereinigung «Wir für euch» macht Stimmung gegen den Rechtsstaat und die Corona-Massnahmen. (Abo)

22.10.2021 07:50:00

Schweizer Polizist:innen stellen sich über das Gesetz. Die Vereinigung «Wir für euch» macht Stimmung gegen den Rechtsstaat und die Corona-Massnahmen. (Abo)

Staatsanwälte, Polizisten und angeblich auch Richterinnen machen Stimmung gegen den Rechtsstaat. Kürzlich trafen sie sich am Walensee, um ein martialisches Video zu drehen.

«Wir für euch» ein kurzes Video hoch.Ungefähr 40 Menschen mit hochgezogenen Kapuzen und Fackeln formieren sich am Ufer eines Sees. Leute in Armee- und Polizeiuniform schütteln sich die Hände. Zwei Männer reichen einem Kind die Hand, als müsse es von einer bösartigen Macht beschützt werden. Blaulicht und eine Gruppe von Trychlern begleiten die Zeremonie.

Volle Intensivstationen – «Macht keinen Sinn, wenn Patienten gegen ihren Willen auf IPS kommen» Covid-19 in der Schweiz – BAG meldet 23'888 Fälle, 181 Hospitalisationen, 39 Tote übers Wochenende Seit Impfbeginn sind in der Schweiz 14 Geimpfte verstorben – und 437 Ungeimpfte

Auf der Webseite von «Wir für euch» ist von Polizisten zu lesen, die dazu aufrufen, Strafanzeige gegen ihre Kolleginnen und Kollegen einzureichen, die Corona-Massnahmen durchsetzen. Und von angeblichen Staatsanwälten, die der Meinung sind, die Justiz sei nicht mehr unabhängig. Alles anonym. Und alles, weil sie nach eineinhalb Jahren Pandemie aus irgendeinem Grund zur Überzeugung gelangt sind – so ein Zitat: «

Wenn kein Wunder passiert, nähern wir uns langsam, aber sicher einem kollektiven Notwehr-Zustand an.» Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Bullshit «verstösst gegen die Werte der Kantons­polizei und das Gelübde, das jede Polizistin und jeder Polizist vor dem Eintritt ins Korps leistet, und kann das Vertrauen der Bevölkerung in die Arbeit und Redlichkeit der Kantons­polizei untergraben.» Endlich. Danke! Bravo! Der Rechtsstaat gibt es schon lange nicht mehr. Also welcher Rechtsstaat?

Wann Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Weshalb immer dieses Wort 'Skeptiker'? Nennt es beim Namen, diese Polizisten sind Kritiker der Gesundheitspolitik des BR. Nach Doppelpunkt kommt ein Abstand und es folgt in der Regel ein Grossbuchstabe, je nachdem auch Satzzeichen. Und welcher Rechtsstaat?

Auch ohne expliziten Nazi-Vergleich ist es doch klar, dass man in manchen Fällen von Polizisten sehr wohl im Nachhinein erwartet hätte, die Gesetze, denen sie folgen, kritisch zu hinterfragen. Schwierig ist es aber, den Punkt zu erkennen, an dem der Staat selbst Unrecht begeht. 'Blaulicht und eine Gruppe von Trychlern begleiten die Zeremonie.' Trychler*innen bitte bruehlmania ! Gendern ist halt anstrengend.

Machen sie wirklich „Stimmung“ gegen den Rechtsstaat oder kritisieren sie tatsächlich nur, zum Teil zu Recht, die Massnahmen? Schlagzeilen wie diese tragen leider auch zu Spaltung der Gesellschaft bei.

Neue Corona-Variante – Was über die neue Mutation AY.4.2 bekannt istEine neue Virusvariante breitet sich vor allem in Grossbritannien aus. Aber auch Israel reagiert nervös. Doch Forscher sehen AY.4.2 nicht als Treiber der Infektionszahlen.

widerliches framing, schämt euch (mal wieder)

Corona-Politik – Bundesrat kommt Genesenen entgegen – und lässt Zertifikatspflicht in KraftGenesene sollen leichter ein Zertifikat erhalten, und dieses ist unter Umständen länger gültig. Die Aufhebung der Zertifikatspflicht verschiebt der Bundesrat jedoch. Top👍🤝 Das ist kein bundesrat mehr.. Sofort absetzen.. Das käme uns allen entgegen...

News aus der Eishockey - Weitere Corona-Fälle beim EV ZugObwohl der official_EVZ zu 100 Prozent durchgeimpft ist, bestätigen die Ergebnisse der am Dienstag durchgeführten PCR-Tests zwei weitere positive Fälle. srfsport srfhockey evzug official_EVZ Die Impfung ist sooo sicher, geht alle Impfen, wir schaffen das! CovidGesetzNein PandemieEnde AlainBersetRuecktritt official_EVZ Ein bisschen viele Impfdurchbrüche liebes BAG_OFSP_UFSP 😎

Diskussion um Corona-Massnahmen – «Tatort»-Schauspieler besucht Intensivstation – und ändert seine MeinungJan Josef Liefers hatte sich an der Aktion «Alles dichtmachen» beteiligt, bei der sich Prominente über die Corona-Massnahmen lustig machten. Da hat sich niemand 'lustig gemacht'. Die Beiträge haben wichtige gesellschaftspolitische Themen zur Sprache gebracht, das wäre übrigens eigentlich eure Aufgabe als Journalisten. Die massnahmen waren idiotisch und sogar kontraproduktiv. Das haben sogar die bestätigt, die für diese massnahmen waren.

Corona-Entscheide des Bundesrats – Die 3G-Regel bleibt, aber Covid-Zertifikat für Genesene soll im Inland neu ein Jahr gelten.Für Alain Berset ist es zu heikel, die Zertifikatspflicht in Beizen oder Fitness zu lockern. Der Bundesrat kommt aber Genesenen entgegen. Die Pressekonferenz zum Nachlesen. Die Fallzahlen steigen nicht, sie stagnieren. Und die Hospitalisierungen sinken. Guckst Du hier: oder - als bester Proxy, weil unabhängig von der Anzahl Tests: Ich mag weder den exbraunen tagi noch AB mit seinen Bocksprüngen, vermutlich in Hinterzarten. Und die Zahl der schwer Impfgeschädigten steigt auch, auf fast 3000 (37 Personen pro 100´000 Einwohner). Diese als „Verdachtsfälle“ zu bezeichnen ist zynisch. Zum Vergleich (18.10.21) 3 Personen von 100´000 Einwohnern mussten wegen Corona ins Spital.

Diskussion um Corona-Massnahmen – «Tatort»-Schauspieler besucht Intensivstation – und ändert seine MeinungJan Josef Liefers hatte sich an der Aktion «Alles dichtmachen» beteiligt, bei der sich Prominente über die Corona-Massnahmen lustig machten. Da hat sich niemand 'lustig gemacht'. Die Beiträge haben wichtige gesellschaftspolitische Themen zur Sprache gebracht, das wäre übrigens eigentlich eure Aufgabe als Journalisten. Die massnahmen waren idiotisch und sogar kontraproduktiv. Das haben sogar die bestätigt, die für diese massnahmen waren.