Corona-Demo in Bern - Polizei verhindert «möglichen Sturm aufs Bundeshaus»

Bilanz der unbewilligten Demo in Bern: Feuerwerk aufs Bundeshaus, Wasserwerfer, Gummischrot und ein Verletzter.

16.09.2021 23:49:00

Bilanz der unbewilligten Demo in Bern: Feuerwerk aufs Bundeshaus, Wasserwerfer, Gummischrot und ein Verletzter.

Gegnerinnen und Gegner der Corona-Massnahmen demonstrierten in Bern. Sie versuchten eine Sperre beim Bundeshaus zu durchbrechen.

20min/News-ScoutDie Corona-Massnahmen-Gegner und -Gegnerinnen haben sich zu einer unbewilligten Demo versammelt.20min/News-ScoutMittlerweile ist der Platz gesperrt.20minDie Demonstration in Bern gegen die Corona-Massnahmen war nicht bewilligt. Die Polizei forderte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration auf, sich zurückzuhalten. «Wir sprechen sie an und fordern sie dazu auf, umgehend damit aufzuhören», twitterte die Kantonspolizei. «Ansonsten müssen Mittel eingesetzt werden.»

Point de Presse - «Der Bundesrat wird über Massnahmen entscheiden und nicht die Bergbahnen» Medienkonferenz Coronavirus - Der Bundesrat will ein «Schweizer Covid-Zertifikat» schaffen Strommangellage – Blackout-Angst lanciert AKW-Debatte neu

Diese Drohung machte die Kantonspolizei Bern wahr: Sie setzte einen Wasserwerfer ein und versuchte, die Demonstration aufzulösen. Die Demonstrantinnen und Demonstranten drängten laut der Polizei weiter gegen die Sperre und schossen auch Feuerwerkskörper in Richtung des Bundeshauses ab.

Laut Reto Nause verhinderte die Polizei den «möglichen Sturm auf das Bundeshaus» erfolgreich. «Heikler Einsatz an aggressiver Massnahmen-Skeptiker-Demo», twitterte der Sicherheitsdirektor der Stadt Bern. «Danke für das Vorgehen!» headtopics.com

«Hätte nie damit gerechnet, dass der Staat uns so angreift»Ein 20-Minuten-Reporter vor Ort vermeldete, dass die Polizei das Bundeshaus immer noch in Vollmontur bewacht habe. Dann zogen laut dem Reporter etliche Demonstranten und Demonstrantinnen durch die Berner Strassen, die Schweizerfahnen und Transparente schwenken.

«Niemals hätte ich damit gerechnet, dass unser Staat uns so angreift», sagte ein Demonstrant. «Wir sind für unsere Freiheit eingestanden und werden mit dem Wasserwerfer abgeknallt.» Es seien bloss Einzelpersonen gewesen, die das Feuerwek gezündet hätten. Eine Gefahr für das Bundeshaus habe nie bestanden. «Und doch haben sie Gummischrot auf uns abgefeuert», so der Demonstrant.

Tausende Teilnehmer und ein VerletzterGemäss einer ersten Bilanz der Polizei gab es bei der Demonstrationen einen Verletzten. Die Polizei setzte laut einem Tweet der Kantonspolizei Wasserwerfer, Tränengas und Gummischrot ein.20min/News-Scout

«Blick»waren mehrere Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Demo. Sie schwenkten Transparente mit Parolen wie «Nein zur Zerti-Diktatur» und «Nein zum Impfterror». Es seien zudem Sprechchöre («Liberté, liberté») und «Ueli, Ueli»-Rufe zu hören gewesen. headtopics.com

Analyse zum verzerrten Blick auf die Welt – Intelligenz ist kein Schutz vor Verschwörungs-Abgründen Steigende Jugendgewalt - Noch nie haben Minderjährige so oft versucht, mit Messern zu töten Coronavirus: Infektionszahlen in Italien sinken weiter

In der Schweiz gab es diese und letzte Woche gleich mehrere Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen des Bundesrats. In Bern waren dabeizu sehen.My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Weiterlesen: 20 Minuten »

IS: Der Kampf gegen den Terror im Irak ist nicht vorbei

Im Jahr 2017 wurde im Irak der Kampf gegen den IS offiziell für beendet erklärt. Aber die Terrororganisation ist nicht verschwunden – «NZZ Format» besucht Betroffene und begleitet eine irakische Spezialeinheit bei einem Einsatz gegen IS-Schläferzellen.

Hauptsache noch das Baufirma Logo nicht zensiert und in mitleideschaft gezogen durch diese Kinder vor dem B H shame on you Ich war auch an der Demo. Ich bin gegen Gewalt egal ob von links oder rechts. Das gestern wäre nicht nötig gewesen von beiden Seiten nicht. Aber dann Tränengas in die Mitte der friedlichen Demonstranten zu schießen, wo Familien mit Kinder und ältere Menschen standen, eine schande

Friedliche Bürger wurden mit Tränengas besprüht Wer glaubt euch noch? Solches Verhalten muss mit voller Härte bestraft werden, keine Frage. Aber genau so hart muss die linke extremistische Klimajugend bestraft werden. Da darf es keine Unterschiede geben. Wenn die Politik nicht mehr für die Menschen gemacht wird sondern für die Pharma und den Überwachungsstaat, dann darf sich 20min nicht wundern wenn es Demos gibt.

Diese Demonstranten waren wohl vom Wahnsinn umzingelt. Wenn unrecht zu recht wird, wird wiederstand zur Pflicht Narrativ wird aufgebaut… Die polizei und die justiz sollten sogar unbedingt mit der totalen repression gegen die covidioten vorgehen. Auch mit schlagstöcken und scharfer munition. Wer den staat und die politik erpresst, gehört lebenslänglich in die psychiatrie eingesperrt und büsst für seine gesinnung.

Unbewilligte Demo in Bern: Tausende demonstrieren gegen «Zerti-Diktatur»Tausende Menschen haben am Donnerstagabend in Bern und Biel gegen die «Zerti-Diktatur» und den «Impfzwang» demonstriert. Vor dem Bundeshaus skandierten sie «Ueli»-Rufe und drückten gegen Absperrgitter. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein. PresseratCH habt ihr Ferien oder für was sollt ihr bitte gut sein? das sind keine Coronaskeptiker sondern Menschen die gegen unwissenschaftliche und diskriminierende illegale Zertifikate demonstrieren in einer Demokratie, ihr verdammten Heuchler und Propagandisten! Zertifikate sind nutzlos aber vor allem gefährlich!

Dann gibt es Ramba-Zamba! :) Dies geht eh nicht, wenn dies lernunfähige Trottel versuchen! Die müssten, wenn schon denn schon, dies an einem Sessions-Tag tun und warten bis die Politiker Feierabend haben und sich an ganz anderen Orten versammeln! ;) Nun verletzten wir also Menschen um 'Menschen zu schützen'. Interessante Strategie...

Es waren vermummte Antifanten auf dem Bundesplatz! DIE haben Feuerwerkskörper geworfen und die Polizei dazu gebracht den Wasserwerfer einzusetzen. Einen habe ich angesprochen und gefragt warum er eine Maske hat…. Seine Antwort: „halt d‘Schnure du Nazi!“ Damit wäre alles gesagt Thread ⤵️ ... lol ... Der Kampf für die Freiheit braucht keine Bewilligung

Völlig unverhältnismässig mit gummischrot auf friedliche Bürger zu gehen. Die sollen sich schämen. Ja und alle Tausend gaaaaaaaaanz rechts. Genau. Ein paar unzufriedene Bürger werden sie halt schon in Kauf nehmen müssen. Und jetzt bitte zu einer interessanteren BR STORY....

Demo in Bern: Tausende demonstrieren gegen «Zertifikats-Diktatur» - BlickTausende Menschen haben am Donnerstagabend in Bern gegen die «Zerti-Diktatur» und den «Impfzwang» demonstriert. Auf dem Bundesplatz skandierten sie «Ueli»-Rufe und drückten gegen Absperrgitter. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein – Nause fürchtete Sturm aufs Bundeshaus. Alle Rufe nach dem Schellen Ueli! Wo sind wir angelangt, ein Sturm auf das Bundeshaus! Hallo habt Ihr allen Respekt, Anstand und vor allem wo ist eure Erziehung geblieben? Unglaublich, nur weil es ein paar Idioten nicht passt was gerade passiert!!!! Macht doch das Wasser rot, damit habt ihr ja erfahrung.

Auf in den Kampf für eine Schweiz ohne kranke Ausländer (Albaner€ Zuviel 'United States Capitol attack' gesehen? Oder 'Great Reset'? Seit Ihr eigentlich noch ganz bekloppt oder was? Unbewilligten Demo und Demokratie schliessen sich gegenseitig aus, entweder hat man das eine, oder das andere.

Technische Störung auf SBB-Strecke Bern-Olten – VerspätungenTechnische Störung auf SBB-Strecke Bern-Olten – es kommt zu Verspätungen.

Demo in Bern: Tausende demonstrieren gegen «Zertifikats-Diktatur» - BlickTausende Menschen haben am Donnerstagabend in Bern gegen die «Zerti-Diktatur» und den «Impfzwang» demonstriert. Auf dem Bundesplatz skandierten sie «Ueli»-Rufe und drückten gegen Absperrgitter. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein – Nause fürchtete Sturm aufs Bundeshaus. Alle Rufe nach dem Schellen Ueli! Wo sind wir angelangt, ein Sturm auf das Bundeshaus! Hallo habt Ihr allen Respekt, Anstand und vor allem wo ist eure Erziehung geblieben? Unglaublich, nur weil es ein paar Idioten nicht passt was gerade passiert!!!! Macht doch das Wasser rot, damit habt ihr ja erfahrung.

Unbewilligten Demo - Corona-Demonstranten wollen Polizei-Sperre bei Bundeshaus durchbrechenGegnerinnen und Gegner der Corona-Massnahmen demonstrieren gerade in Bern. Laut der Kantonspolizei versuchen sie, eine Sperre beim Bundeshaus zu durchbrechen. ❤️❤️❤️ Die Schweiz verwandelt sich in einen freiheitsfeindlichen Polizeistaat, der Meinungsfreiheit gewaltsam unterdrückt Trump und das Capitol lassen grüssen. Ist das nicht Hochverrat?

Maria musste wegen Corona ins Spital, ein Genesenen-Zertifikat kriegt sie trotzdem nichtNicht alle, die eine Corona-Infektion durchgemacht hatten, kriegen ein Covid-Zertifikat. Schuld ist die EU, die Antikörper-Tests nicht anerkennen will.