China kämpft wegen Delta-Variante mit stärkstem Covid-Ausbruch seit Monaten

Chinesen setzen auf Biontech: Delta bringt China stärksten Corona-Ausbruch seit Monaten

01.08.2021 01:35:00

Chinesen setzen auf Biontech: Delta bringt China stärksten Corona-Ausbruch seit Monaten

In China sind 14 eben noch virusfreie Provinzen von Delta betroffen, darunter die Hauptstadt Peking. Im 1,4-Milliarden-Volk sind zwar bereits 1,6 Milliarden Impfungen erfolgt. Neben eigenen Impfstoffen kommt demnächst auch ein Biontech-mRNA-Vakzin zum Masseneinsatz.

|Aktualisiert: 01.08.2021 um vor 40 MinutenKommentareAuch in China greift das Coronavirus wieder um sich.2/11Chongqing mit 31 Millionen Einwohnern ist das Epizentrum einer neuen Delta-Viruswelle.3/11Harte Massnahmen haben das Land weitgehend zurück zur Normalität gebracht.

Demo in Bern: Tausende demonstrieren gegen «Zertifikats-Diktatur» - Blick Nach hartem Herbst und Winter - «Corona könnte in der Schweiz im Frühling vorbei sein» Bilanz zu neuen Corona-Regeln – Wirte freuen sich übers Zertifikat

11/11Die aggressive Delta-Variante scheint auch China vor neue Herausforderungen zu stellen.China erlebt wegen der Ausbreitung der hochansteckenden Delta-Variante derzeit den stärksten Ausbruch des Coronavirus seit Monaten. In insgesamt 14 Provinzen verzeichneten die Behörden am Samstag einen Anstieg der Infektionsfälle. Derzeit zirkuliere vor allem die Delta-Variante, «wodurch die Herausforderungen der Prävention und Kontrolle noch grösser werden», sagte Mi Feng, Sprecher der Nationalen Gesundheitskommission.

Im Juli registrierten die Behörden 328 symptomatische Infektionen - fast genauso viele wie im gesamten Zeitraum von Februar bis Juni. Am Samstag meldeten die Behörden neue Fälle unter anderem in der Provinz Fujian und in der 31-Millionen-Einwohner-Stadt Chongqing. Staatliche Medien zeigten am Samstag Bilder von Bewohnern, die für einen Corona-Test anstanden. headtopics.com

Mittlerweile gehen landesweit über 260 Ansteckungen auf einen Ausbruch in der ostchinesischen Stadt Nanjing zurück. Dort waren am 20. Juli neun Reinigungskräfte am internationalen Flughafen positiv getestet worden. Alle Fälle sind nach Angaben der Behörden auf die ansteckendere Delta-Variante des Virus zurückzuführen. In der Stadt wurde für Samstag die Schliessung aller Touristenattraktionen und Kulturstätten angeordnet.

Joint Venture mit BiontechDie hohe Ansteckungsfähigkeit der Delta-Variante in Kombination mit der Urlaubszeit und einem hohen Passagieraufkommen am Flughafen habe zu der schnellen Ausbreitung geführt, sagte am Samstag He Qinghua von der Nationalen Gesundheitskommission.

Bereits ab Ende August will China einen gemeinsam mit dem deutschen Pharmalabor Biontech entwickelten Impfstoff herstellen. Biontech beliefert derzeit vor allem die westliche Welt mit einem mit dem US-Pharmakonzern Pfizer entwickelten mRNA-Impfmittel. Zusammen mit dem chinesischen Pharmariesen Fosun hat Biontech seinen Comirnaty-Impfstoff weiterentwickelt. Das Joint Venture plant laut der japanischen Wirtschaftszeitung «Nikkei» monatlich bis zu 200 Millionen Dosen herzustellen. Darüber hinaus hat China seit Jahresbeginn bereits Millionen von Pfizer/Biontech-Impfdosen importiert.

Der neue mRNA-Impfstoff soll vorab als dritte Booster-Impfung zum Einsatz kommen. Die von China entwickelten und auch rund um die Welt in ärmeren Ländern eingesetzten Sinovac- und Sinopharm-Impfstoffe haben eine Wirksamkeit von rund 50 bis zu 80 Prozent. Damit sind die chinesischen Vakzine deutlich weniger wirksam als die von Pfizer/Biontech und auch Moderna entwickelten mRNA-Impfstoffe. Das hat offenbar auch in China Bedenken aufkommen lassen, dass sie die infektiöseren Varianten des Virus wie Delta mit eigenen Impfmitteln nicht wirksam eingedämmt werden können. headtopics.com

Krach bei Geburt: Spital Frauenfeld unter Beschuss von Corona-Skeptikern Senioren haben wegen Corona Schiss vor dem Spitex-Personal - Blick Nach «Weltwoche»-Bericht - Politik beschäftigt sich mit Berset-Affäre

Auch Hauptstadt Peking betroffenIn der Provinz Jiangzu mit ihrer Hauptstadt Nanjing sind hunderttausende Menschen von Lockdowns betroffen. Alle 9,2 Millionen Einwohner der Provinzhauptstadt sind nach Behördenangaben zwei Mal getestet worden. Im Pekinger Stadtbezirk Changping, wo bisher zwei Fälle gemeldet wurden, müssen rund 41'000 Menschen in ihren Wohnungen bleiben. In der chinesischen Hauptstadt handelt es sich um die ersten offiziell verzeichneten Corona-Fälle seit sechs Monaten.

Die Touristenstadt Zhangjiajie in der Provinz Hunan, in der eine Handvoll Ansteckungen auf eine Theatervorstellung zurückzuführen sind, verhängte am Freitag eine Ausgangssperre für alle 1,5 Millionen Einwohner und schloss alle Touristenattraktionen, wie aus einer offiziellen Mitteilung hervorgeht. Die Stadt Zhangjiajie ist berühmt für ihre Felsformationen, vor denen Teile des Erfolgsfilms «Avatar» gedreht wurden.

Die Regierung in Peking verfolgt eine Null-Covid-Strategie: Treten in einer Stadt oder Provinz kleine Cluster auf, werden die betroffenen Gebiete abgeriegelt und alle Einwohner auf das Virus getestet. Bis Freitag wurden in China nach Angaben der Gesundheitskommission mehr als 1,6 Milliarden Impfdosen verteilt. Wieviele Menschen inzwischen komplett geimpft sind, teilte die Kommission nicht mit. (AFP/kes)

Weiterlesen: BLICK »

11. September: Die grosse Spezialsendung zum 20. Jahrestag auf Blick TV

Am 11. September 2001 sterben beim grössten Terroranschlag in der US-Geschichte 2996 Menschen. Was folgt sind 20 Jahre Krieg in Afghanistan, die im Debakel enden. Blick TV berichtet ab Freitagmittag 10. September durchgehend über jenen Tag, der die Welt veränderte.

Das Schundblatt berichtet: Der Piiicks bringt niiiichts Wir haben schon die nächsten zwei Varianten.. die der geimpften und die der ungeimpften..dazu wirkt kein Impfstoff..das wäre doch mal ne Schlagzeile..was ich interessiert mich China!? Ein Land wo alles was sich bewegt verzerrt wird.. Wach werden. Diese sog. Impfung verhindert nicht den viralen Befall mit Covid sondern begünstigt ihn und dessen Verbreitung - dies ein global aufgesetztes Entvölkerungsprogramm.

Mexikanische Präsident weiss worum es geht bei der Plandemie

Bericht der US-Gesundheitsbehörde – Delta-Variante soll so ansteckend sein wie WindpockenDelta soll deutlich ansteckender sein als alle bisherigen Varianten des Coronavirus, schreibt die CDC. Zudem durchbreche Delta mit grösserer Wahrscheinlichkeit den Impfschutz und verursache schwerere Erkrankungen als die anderen Varianten. Falls Delta so ansteckend wie Windpocken ist, wie ich heute gelesen habe, ist das Virus auch draussen hochansteckend. Nu denn, wenn das kein Grund ist sich impfen zu lassen, weiss ich echt nicht was es noch braucht🤷‍♀️ Auswertungen UK Delta-Report - direkt von der Front. Mortalität bei Ungeimpften immer noch etwa gleich wie früher (~0.14%). Grob geschätzter Benefit der Impfung für Alte ca. 70%, für junge 10-30%. Könnte es sein das all diese Varianten eigentlich nur Deckmantel für Impfnebenwirkungen gebraucht werden? Weshalb redet niemand wie es um die Bluttransfusionen mit dem Blut der Geimpften steht? Und wieso?

Wie gut schützen die Impfstoffe gegen Delta? Das ist der Stand der ForschungDie Delta-Variante des Coronavirus ist ansteckender und verbreitet sich rasant. Wie gut schützen die gebräuchlichen Impfstoffe gegen diesen Stamm des Virus?

Wie gut schützen die Impfstoffe gegen Delta? Das ist der Stand der ForschungDie Delta-Variante des Coronavirus ist ansteckender und verbreitet sich rasant. Wie gut schützen die gebräuchlichen Impfstoffe gegen diesen Stamm des Virus?

Armee-Patrouillen, lausige Impfquote: Wie Australien Corona vermasselt hatMit seiner No-Covid-Strategie war Australien ein Vorbild. Jetzt steckt Sydney tief im Lockdown, und erst ein geringer Teil der Bevölkerung ist geimpft. Das ist klassischer Journalismus ohne Inhalt. Auch in Australien wütet nun die Deltavariante auf tiefstem Niveau und es hat mit der Impfung nichts zu tun.

Bericht der US-Gesundheitsbehörde – Delta-Variante soll so ansteckend sein wie WindpockenDelta soll deutlich ansteckender sein als alle bisherigen Varianten des Coronavirus, schreibt die CDC. Zudem durchbreche Delta mit grösserer Wahrscheinlichkeit den Impfschutz und verursache schwerere Erkrankungen als die anderen Varianten. Falls Delta so ansteckend wie Windpocken ist, wie ich heute gelesen habe, ist das Virus auch draussen hochansteckend. Nu denn, wenn das kein Grund ist sich impfen zu lassen, weiss ich echt nicht was es noch braucht🤷‍♀️ Auswertungen UK Delta-Report - direkt von der Front. Mortalität bei Ungeimpften immer noch etwa gleich wie früher (~0.14%). Grob geschätzter Benefit der Impfung für Alte ca. 70%, für junge 10-30%. Könnte es sein das all diese Varianten eigentlich nur Deckmantel für Impfnebenwirkungen gebraucht werden? Weshalb redet niemand wie es um die Bluttransfusionen mit dem Blut der Geimpften steht? Und wieso?