Capela will Kids träumen lassen

Von der Sozialhilfe in die NBA: Clint Capela unterstützt Jugendliche, die in ähnlichen Verhältnissen leben wie er einst selbst.

19.7.2019

Von der Sozialhilfe in die NBA: Clint Capela unterstützt Jugendliche, die in ähnlichen Verhältnissen leben wie er einst selbst.

Der Schweizer NBA-Spieler wird erstmals seit 2014 wieder für das Nationalteam spielen und folgt den Spuren seines grossen Vorbilds LeBron James.

Was hat ihn motiviert, ein Basketball-Camp für Kids zu organisieren und wieder für die Schweiz zu spielen? «LeBron James», antwortet Capela. «Er hat in seiner Heimatstadt eine Schule gegründet, er bietet seit Jahren den Kids ein Basketballcamp und er spielte einst auch für das Team USA. Mich beeindruckt, was er alles abseits des Spielfeldes für den

Den Superstar der NBA hatte Clint einst als Bub bewundert, jetzt spielt er selbst gegen ihn. Und ­Capela gehört bei den Houston Rockets zu einem Team, das mit James Harden selbst einen Ausnahmekönner hat und nun mit Russell Westbrook von ­Oklahoma City Thunder einen weiteren dazu bekommen hat.

Nun sagt Capela: «Ich will dem Basketball etwas zurückgeben. Ich will dazu beitragen, dass hier in Genf die Jungen von der NBA träumen und dass es in Zukunft weitere geben wird, die den Sprung schaffen.»

Nach dem Playoff-Aus gegen das durch Verletzungen geschwächte ­Golden State geriet auch er in die Kritik, und es gab Medienberichte über einen allfälligen Trade. Aber noch ist er bei den Rockets, und seinen hoch dotierten Vertrag kann ihm ohnehin niemand nehmen. Ist er sich nun sicher, dass er bei Houston bleiben kann? ­«Sicher kann man nie sein, so läuft dieses Geschäft», sagt er.

Die Kids im Camp kümmert das nicht. Sie wollten wissen, ob er tatsächlich ein guter Kumpel von Teamkollege James Harden sei. Er solle ihn anrufen. Er habe also sein Handy genommen, erzählt Capela, und Harden angerufen. Aber dieser habe nicht geantwortet. Erst später, als die Kids schon nicht mehr anwesend waren, sei der Rückruf von Harden gekommen, lacht Capela.

Und jetzt spielt Capela wieder für die Schweiz. In der Vorqualifikation für die EM 2021, die in Italien und Deutschland stattfinden wird, trifft die Schweiz im August innert 18 Tagen zweimal auf Portugal und Island. «Ich bin sehr stolz, für die Schweiz zu spielen», sagt Capela, «und freue mich sehr darauf.»

Capela hofft, dass auch Thabo Sefolosha noch zum Nationalteam stossen wird. Der 35-jährige Waadtländer ist zurzeit mit seinem Camp in Blonay beschäftigt und ohne Vertrag, da der auslaufende bei Utah Jazz nicht verlängert wird. «Die Ankündigung, dass Clint für die Schweiz spielt, ist durchaus eine Motivation, auch mitzumachen», sagt Sefolosha in Blonay. «Aber bevor ich weiss, wo ich nächste Saison spiele, geht das nicht.» Es habe nach Saisonende Gespräche gegeben, so mit den LA Lakers. Aber das sei bereits eine Weile her und zurzeit alles offen.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger
Aktuelle Nachrichten
Aktuelle Nachrichten jetzt
• • • • • • • • • • • •

Capela in der Schweiz - Zuhause, um etwas zurückzugebenSeit 2014 ist CapelaClint nicht mehr für die Nationalmannschaft aufgelaufen. Seine Rückkehr bedeutet ihm viel.

Capela in der Schweiz - Zuhause, um etwas zurückzugebenSeit 2014 ist CapelaClint nicht mehr für die Nationalmannschaft aufgelaufen. Seine Rückkehr bedeutet ihm viel.

Geschichten
Top nachrichten des tages

Mauch will Ausländer abstimmen lassenCorine Mauch ist seit zehn Jahren Zürcher Stadtpräsidentin. Jetzt macht sie beim Kanton Druck mit einer neue Idee. Wieso nicht gerade für die ganze Welt? Sie wird ja darunter nicht leiden müssen.... Jüngere Frauen (!) werden in einigen Jahren diese Idee vielleicht mal bereuen... grundsätzlich ist das Linke da, um das Rechte darzustellen, und wer dem Linken folgt, der befolgt eine unnütze Gegnerschaft, die ins Absurde, also Selbstzerstörerische führen kann. Links Sozialisten

9 optische Illusionen, die dir das Blut in den Adern gefrieren lassen9 optische Illusionen, die dir das Blut in den Adern gefrieren lassen. 😱

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

20 Juli 2019, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Wieso die Klimakrise nicht hoffnungslos machen muss

Nächste nachrichten

Französisches Museum schickt Spende von LafargeHolcim zurück
Wieso die Klimakrise nicht hoffnungslos machen muss Französisches Museum schickt Spende von LafargeHolcim zurück