Canyoning-Drama von Vättis: Expertin zur Todes-Schlucht - Blick

Expertin zum Canyoning-Drama: «Die Schlucht ist sehr steil und eng und ohne Notausstieg»

13.08.2020 15:25:00

Expertin zum Canyoning-Drama: «Die Schlucht ist sehr steil und eng und ohne Notausstieg»

Ein Ausflug in die Parlitobelschlucht bei Vättis SG hat für mindestens drei Männer aus Spanien tödlich geendet. Der Grund: Sie wurden von einem Gewitter überrascht. Katrin Blumberg von der Swiss Outdoor Assiciation kennt die Tücken.

«Wetter immer im Blick behalten»: Katrin Blumberg, Präsidentin der Swiss Outdoor Association.KAPO SGDer Unfall passierte in der Parlitobelschlucht.KAPO SGLaut Blumberg ist die Schlucht sehr eng und steil.keystone-sda.chDie Einsatzkräfte konnten drei Leichen bergen.

Ausländische Diplomaten verweigern Bussen in Millionenhöhe - Blick Italienische Region auf Risikoliste: BAG hält an Quarantäne-Entscheid trotz Beschwerde aus Ligurien fest Bewusstsein bei Vögeln: Das Vogelhirn ist kein Spatzenhirn

keystone-sda.ch8/8Die Suche nach einem Vermissten geht weiter.Am Mittwochabend ist es in der Parlitobelschlucht oberhalb von Vättis zu einem verhängnisvollen Unglück gekommen. Vier Spanier wurden beim Canyoning von einem Gewitter überrascht. Mindestens drei von ihnen fanden den Tod. Einsatzkräfte konnten ihre Leichen bergen. Ein vierter Mann wird noch vermisst.

Drei Männer sterben bei Canyoning-Unglück in Vättis SG(03:40)Katrin Blumberg, Präsidentin der Swiss Outdoor Association, kennt den Unfallort. Mit ihrem Unternehmen, das Canyoning-Touren anbietet, wurde im letzten Jahr in Betracht gezogen, die Parlitobelschlucht ins Angebot zu nehmen. «Einer unserer Guides hat die Tour ausprobiert», sagt Blumberg. «Die Schlucht ist sehr steil, eng und hat keinen Notausstieg.»

Bemerkten Tourengänger das Gewitter überhaupt?Die engen und steilen Verhältnisse seien Voraussetzungen, die schon mit wenig Wasser gefährlich werden könnten, sagt Canyoning-Expertin Blumberg. Laut der Kantonspolizei St. Gallen waren die Spanier auf eigene Faust und ohne Guide unterwegs. «Das ist nicht grundsätzlich unmöglich, aber dann muss man sich schon enorm gut vorbereiten», sagt Blumberg. «Das Wetter muss man natürlich immer im Blick behalten. Das ist das A und O.»

Laut SRF Meteo war das Gewitter am Mittwoch absehbar. Dass es weiter oben im Tal regnete, hätten die Tourengänger aber vielleicht gar nicht bemerkt, erklärt Blumberg. «In den Bergen kann es sein, dass die Sonne scheint – und nicht weit davon entfernt ein Gewitter tobt, das die Bäche plötzlich anschwellen lässt.»

Es sei enorm wichtig, das Wetter und das Gebiet gut zu kennen. «Der Vorteil von kommerziellen Touren ist, dass die Guides dies gewährleisten. Wenn eine Tour privat organisiert wird, muss man umso besser vorbereitet sein.» (noo)Publiziert: 13.08.2020, 14:22 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13.08.2020, vor 53 Minuten Weiterlesen: BLICK »

100 Kilometer auf dem Einrad - Mirjam Lips – vom Krankenbett zum überragenden Weltrekord

Die 27-Jährige hat 100 km auf dem Einrad in neuer Bestzeit absolviert.

Ja und? Wetterprognosen? Aber hallo! Totale Fehlplanung! Man kann und muss zur Zeit jeden Tag mit Gewittern rechnen ... Das Gewitter war bei dieser schwülen Wetterlage nicht vorherzusehen?

Tödliches Canyoning-Unglück bei Vättis SG +++ Drei Touristen sterben +++ Einer vermisstTödliches Gewitter: Am Mittwoch ist es in der Parlitobelschlucht im Calfeisental SG zu einem Canyoning-Unfall gekommen. Spanische Touristen sind von einem … Wir leben heute aber offenbar in einer Welt voll von Zynikern. Wer denkt an die Eltern und Bekannten von solchen Hasardeuren? Gewisse Menschen muss man vor sich selber schützen wie kleine Kinder. Aber ich stelle ernüchtert fest: Fürsorglichkeit ist passé. Ich finde den Titel 'LIVE Canyoning-Unglück bei Vättis' etwas mutig.

Tödliches Canyoning-Unglück bei Vättis SG +++ Drei Touristen sterben +++ Einer vermisstTödliches Gewitter: Am Mittwoch ist es in der Parlitobelschlucht im st.gallischen Vättis zu einem Canyoning-Unfall gekommen. Nach einem heftigen Gewitter, …

Vättis SG: Drei Männer sterben bei Canyoning-Unglück - BlickTödliches Drama in Vättis SG: Bei einem Canyoning-Unglück sterben in Vättis SG drei Männer. Sie wurden von einem Unwetter überrascht. No risk, no fun. R.I.P. ...

Vättis SG: Drei Männer sterben bei Canyoning-Unglück - BlickTödliches Drama in Vättis SG: Bei einem Canyoning-Unglück sterben in Vättis SG drei Männer. Sie wurden von einem Unwetter überrascht. No risk, no fun. R.I.P. ...

Tödliches Canyoning-Unglück bei Vättis SG +++ Drei Touristen sterben +++ Einer vermisstTödliches Gewitter: Am Mittwoch ist es in der Parlitobelschlucht im st.gallischen Vättis zu einem Canyoning-Unfall gekommen. Nach einem heftigen Gewitter, …

Pressekonferenz zum Canyoning-Unglück – Warum gingen die Touristen in die Schlucht, obwohl man vom Unwetter wusste?Nach dem schweren Canyoning-Unglück am Gigerwaldsee bei Vättis informieren die Behörden über den aktuellen Kenntnisstand. Wir berichten live.