Bund entzieht erstmals Terrorist den Schweizer Pass

Zum allerersten Mal: Bund entzieht einem Terroristen den Schweizer Pass.

11.9.2019

Zum allerersten Mal: Bund entzieht einem Terroristen den Schweizer Pass.

Er betrieb Propaganda für eine islamistische Terrororganisation und rekrutierte Kämpfer. Dafür soll der Mann nun das Bürgerrecht verlieren.

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) entzieht erstmals einem Doppelbürger die Schweizer Staatsbürgerschaft. Er war zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil er für eine islamistische Terrororganisation Propaganda betrieben und Kämpfer rekrutiert hatte.

Laut Artikel 30 der Verordnung über das Schweizer Bürgerrecht ist dies laut SEM zum Beispiel dann der Fall, wenn die Person ein schweres Verbrechen im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten oder gewalttätigem Extremismus begangen hat. Aus Sicht des SEM sind diese Voraussetzungen im vorliegenden Fall erfüllt. Die betreffende Person sei zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden, weil sie Propaganda für eine verbotene islamistische Organisation betrieben und für diese Kämpfer rekrutiert hatte.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger

👍🏻 Schweizer sind klug, weiter so!!! Dann auch gleich ausweisen! So ist das richtig Recht so!!! Dies sollte viel öfters angewendet werden! Der Artikel 42 der BV ist ja nicht zum spass da!

Bund spart 30 Millionen bei der MigrationDurch die sinkende Zahl der Asylgesuche können vorübergehend zwei Bundesasylzentren geschlossen werden – die Strukturen bleiben indes gleich. Die 30 Millionen, die angeblich eingespart werden, sind angesichts der Milliardenbeträge, die für das Asylwesen aufgewendet werden, eine Kleinigkeit. Bitte alle Seiten beleuchten, wäre sauberer Journalismus. Medienwirksam ablenken oder verdunkeln? You can help Iraqi asylum seekers&refugees to get rid of their suffering because of long waiting and find countries to receive them and rescue them from the harsh waiting. They lost every thing in Iraq and in host countries. Please,find an urgent solution StandWithIraqiRefugees Iraqis faced many crises,all the world knows about these crises. But the last catastrophe that the whole world condones is:leaving Iraqi asylum seekers&refugees suffering from a long wait for resettlement in the host countries with no solution. StandWithIraqiRefugees InTurkey

Bund scheitert beim Sperren von Online-CasinosÜber 100 ausländische Websites sollten aus der Schweiz nicht mehr erreichbar sein. Doch die Netzsperren erweisen sich als löchrig wie Emmentaler Käse. ....! wer hätte das gedacht... 🤡 schussinofe der hase und der igel

Trotz Beben und Pannen: Bund gibt Millionen für Geothermie ausAlle Schweizer Bohrungen endeten im Fiasko. Jetzt gibt der Bund der Zukunftstechnologie eine neue Chance. Im Jura stellt er 64 Millionen Franken bereit.

Schweiz entzieht erstmals einem Jihadisten den PassWeil er für eine islamistische Terrorgruppe Propaganda betrieb und Kämpfer rekrutierte, hat die Schweiz zum ersten Mal einem Doppelbürger den Pass entzogen.

Trotz Beben und Pannen: Bund gibt Millionen für Geothermie ausAlle Schweizer Bohrungen endeten im Fiasko. Jetzt gibt der Bund der Zukunftstechnologie eine neue Chance. Im Jura stellt er 64 Millionen Franken bereit.

Schweiz liegt bei Hochschulbildung über dem OECD-DurchschnittDie Hälfte aller Schweizer zwischen 25 und 34 Jahren hat einen tertiären Bildungsabschluss. Bei den Doktortiteln liegt nur ein Land vor der Schweiz.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

11 September 2019, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

So will die Finma das umstrittene Libra-Projekt angehen

Nächste nachrichten

Viele unnötige Spitalbesuche in der Schweiz | NZZ