Brisanter Antrag – Ueli Maurer fordert mehr Papizeit für seine Leute

Die SVP war stets gegen eine verlängerte Papizeit. Jetzt will ausgerechnet ihr Bundesrat diese für Bundesangestellte durchsetzen. (Abo)

01.03.2021 10:00:00

Die SVP war stets gegen eine verlängerte Papizeit. Jetzt will ausgerechnet ihr Bundesrat diese für Bundesangestellte durchsetzen. (Abo)

Vier statt zwei Wochen Vaterschaftsurlaub für junge Männer, die beim Bund arbeiten: Das will ausgerechnet der SVP-Finanzminister – zum Ärger der Partei.

Publiziert heute um 05:41 Uhr17 Kommentare17Der Bund soll auch für die nächste Generation als Arbeitgeber attraktiv bleiben: Finanzminister Ueli Maurer posiert mit Kantonsschülern.Foto: Ennio Leanza (Keystone)Für den Vaterschaftsurlaub hatte Ueli Maurer, selber sechsfacher Vater, stets wenig übrig. Noch im Jahr 2017 half der SVP-Finanzminister dabei mit, dass der Gesamtbundesrat die Volksinitiative

Lukas Bärfuss fordert den Rücktritt von Ignazio Cassis und Alain Berset Impfstrategie von Unternehmen – Rickli lässt Firmenchef abblitzen, weil er sie öffentlich kritisierte Rassismus-Report: «Meine Kinder trauen sich nicht mehr in den Garten» Weiterlesen: Tages-Anzeiger »