Brisante Absage – Putins Göttikind darf nicht in die Schweiz

12.01.2022 22:00:00

Hat das Einreiseverbot für eine junge ukrainische Studentin in die Schweiz politische Gründe? (Abo)

Hat das Einreiseverbot für eine junge ukrainische Studentin in die Schweiz politische Gründe? (Abo)

Ein mächtiger Freund des russischen Präsidenten wollte seine Tochter zum Studium nach Genf schicken. Dass ihr Visum unerwartet annulliert wurde, sieht er als politische Vergeltungsaktion.

64 Kommentare64Der ukrainische Oligarch und Politiker Wiktor Medwedtschuk mit Wladimir Putin im Jahr 2019. Seiner Tochter soll nun das Studium in Genf verweigert worden sein.Foto: Mikhail Klimentyev (AP)Die Schule schloss Darja Medwedtschuk vergangenen Sommer noch in der Ukraine ab. Danach wollte sie ein Studium an der Uni Genf beginnen. Daraus wurde nichts. Darja habe die Aufnahmeprüfung bestanden und ein Studienvisum erhalten, berichtet ihr Vater Wiktor Medwed

tschuk in einem TV-Interview. Doch kurz vor Darjas Abreise nach Genf habe die Schweiz völlig unerwartet «das Visum annulliert».

Weiterlesen:
tagesanzeiger »

Und wenn?