Bitterer Kampf ums grüne Gold – Avocado-Mafia plündert Plantagen leer

  • 📰 tagesanzeiger
  • ⏱ Reading Time:
  • 89 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 39%
  • Publisher: 87%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

In Südafrika hat die organisierte Kriminalität Avocados längst entdeckt. Das Problem hat sich in den vergangenen Monaten zugespitzt.

Ein Arbeiter im März 2021 auf der Avocado-Plantage von Afrupro, die sich wie jene von Allesbeste in Tzaneen in Südafrika befindet.In Südafrika hat die organisierte Kriminalität ein neues, lukratives Geschäftsfeld entdeckt: den Handel mit dem «grünem Gold». Seit Avocados in Europa immer beliebter werden, ist ein Kampf um sie entbrannt. «Meine grösste Angst ist, dass die Situation kippt: dass es Tote geben wird», sagt Zander Ernst.

Allesbeste heisst das Familienunternehmen von Zander Ernst. Es betreibt eine der grössten Avocado-Farmen in Südafrika und beliefert auch den deutschen Discounter Lidl. Die Lage der Farm ist fast idyllisch – wären da nicht meterhohe Elektrozäune und Stacheldraht, die die Plantage schützen. Nachts patrouillieren dort private Sicherheitsdienste, denn in Südafrika hat die organisierte Kriminalität Avocados längst entdeckt.

Anders als etwa mit gestohlenen Macadamia-Nüssen haben Avocado-Banden den Export noch nicht entdeckt. An oft wechselnden Orten werden die Früchte in branchenübliche Kisten oder Netze verpackt und landen in örtlichen Supermärkten oder an Strassenständen. Es ist ein lukratives Geschäft.Allesbeste-Manager Patrick Kjashuane ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Verluste niedrig zu halten.

In einem Fall konnte er zwei Männer fangen und sie zur Polizeistation bringen. Viermal ging er in den darauffolgenden Wochen zur Wache, um herauszufinden, wann die Diebe vor Gericht erscheinen. Jedes Mal wurde er weggeschickt – bis ein Polizist ihm sagte, die Männer hätten ein Ordnungsgeld gezahlt und seien wieder auf freiem Fuss. «Ich glaube, Korruption spielt eine grosse Rolle», vermutet Kjashuane.

Also bleibt nur Selbstschutz. Allesbeste investiert inzwischen bis zu 100’000 Euro pro Jahr für Sicherheitsmassnahmen rund um die Avocado-Plantagen. In den vergangenen Monaten hat sich die Lage zugespitzt. Einige Plantagenbesitzer setzen jetzt sogar Spürhunde und bewaffnete Sicherheitsleute ein. Anders als auf anderen Plantagen in Tzaneen ist das Sicherheitspersonal bei Allesbeste jedoch nicht bewaffnet.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 2. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Kampf gegen Verschwörungstheorien – Viele Ausländer wollen sich nicht impfen lassenDer aktuelle Run auf Impftermine in der Schweiz? Ohne einige Gruppen von Ausländern. Doch das soll sich nun ändern – mithilfe von Menschen, die die afrikanische, albanische oder eritreische Gemeinschaft verstehen. (Abo)
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Spycher zum Seoane-Nachfolger - «Wollen bis am 15. Juni eine gute Lösung präsentieren»Nach dem Abgang von Gerardo Seoane lautet die grosse Frage: Wer wird sein Nachfolger? srffussball BSC_YB
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Para-Schwimm-EM in Portugal - Nach Gold und Europarekord doppelt Nora Meister mit Silber nachDie 18-jährige Nora Meister gewinnt an der Para-Schwimm-EM in Funchal in Portugal ihre 2. Medaille. Sie wird über 100 m Crawl Zweite. srfschwimmen
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Symbol der Polarisierung – Aufregung um die Ananas auf der PizzaPizza Hawaii – ein polarisierendes Thema. Die Debatte zeigt, wie leicht sich Menschen beeinflussen und gegeneinander aufhetzen lassen. Und wie ein Scheinthema Aufmerksamkeit generieren kann. Euer täglich Brot Zum Beispiel indem es von einer grossen Tageszeitung aufgegriffen wird. Ist es dann überhaupt noch ein Scheinthema? Wenn wir uns über so Bagatellen aufregen können, geht es uns nicht soo schlecht;)
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »