Bettingen BS – Bus verunglückt, 5 Menschen müssen ins Spital

Linienbus verunglückt an Baselbieter Chrischona: Mehrere Personen müssen ins Spital.

02.12.2021 21:21:00

Linienbus verunglückt an Baselbieter Chrischona: Mehrere Personen müssen ins Spital.

In Bettingen BS kam es zu einem Busunfall mit neun verletzten Personen. Fünf der Verletzten mussten ins Spital eingeliefert werden.

Im Schneetreiben kam ein Bus von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Mauer.Neun Personen wurden verletzt, wovon fünf ins Spital eingeliefert werden mussten.Am Donnerstagnachmittag ist ein Bus der BVB-Linie 32 in Bettingen BS von der Fahrbahn abgekommen und in eine Wand gekracht. Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr an der Strasse Chrischonarain. Der Bus fuhr talwärts in Richtung Bettingen und kam im dichten Schneetreiben von seinem Kurs ab. Neun Personen erlitten Verletzungen, wovon fünf ins Spital eingeliefert werden mussten. An Board waren 13 Fahrgäste sowie der Chauffeur. Mindestens zehn Krankenwagen wurden aufgeboten.

«Voodoo»-Studie - Novak Djokovics Firma für Virus-Forschung: Prädikat unseriös

Der Unfall hatte ein Grossaufgebot von über 20 Fahrzeugen von Sanität, Feuerwehr und Polizei zur Folge. Die Einsatzkräfte wurden zusätzlich von Anwohnenden und Nachbarn unterstützt.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Mmhmm. Bettingen BS mit Chrischona liegen im Baselbiet. Peinlich, peinlich… ;( Und genau für Situationen würden Spitalbetten gebraucht!

Covid-Patienten in Gefahr – Die Sterblichkeit im Spital steigt früher als erwartetEine Schweizer Studie zeigt: Die Sterblichkeit von hospitalisierten Corona-Patient:innen nimmt bereits ab einer vergleichsweise tiefen Auslastung der Intensivstationen deutlich zu. (Abo) Die vielen massnahmenverweigerer sind sehr wohl schuld an dieser ganzen covid-misere. Gerade gegen diese müssen repressive zwangsmassnahmen her. Wer derart mit dem leben anderer menschen spielt, muss entsprechend knallhart und gnadenlos bestraft werden. Auch mit zwangsimpfungen. Könntet ihr bitte die Studie hier verlinken? Wobei leider fast ebenso viele Geimpfte wie Ungeimpfte sterben, wie folgende Statistik zeigt.

Covid-Patienten in Gefahr – Die Sterblichkeit im Spital steigt früher als erwartetEine Schweizer Studie zeigt: Die Sterblichkeit von hospitalisierten Corona-Patient:innen nimmt bereits ab einer vergleichsweise tiefen Auslastung der Intensivstationen deutlich zu. (Abo) Die vielen massnahmenverweigerer sind sehr wohl schuld an dieser ganzen covid-misere. Gerade gegen diese müssen repressive zwangsmassnahmen her. Wer derart mit dem leben anderer menschen spielt, muss entsprechend knallhart und gnadenlos bestraft werden. Auch mit zwangsimpfungen. Könntet ihr bitte die Studie hier verlinken? Wobei leider fast ebenso viele Geimpfte wie Ungeimpfte sterben, wie folgende Statistik zeigt.

Warum die Dummheit von Erdogan die Türkei ins Elend stürztDer Türkei droht eine Hyperinflation, weil der Präsident merkwürdige Vorstellungen von Ökonomie hat – und beratungsresistent ist. Warum die Dummheit von Merkel Deutschland in den Abgrund führt! Warum in die Ferne schweifen, liegt das Elend doch so Nah! Die Türken haben ihn gewollt und ihm immer noch frenetisch zugejubelt, als schon zigtausende Unschuldige verfolgt und eingekerkert wurden. Ich möchte da jetzt keine Klagen hören. Wird bestimmt noch schlimmer. Diktator sein heißt noch lange nicht ein Land führen zu können, dazu braucht es Fähigkeiten!

8 unglaubliche Geschichten von Menschen, die Gutes getan haben8 unglaubliche Geschichten von Menschen, die Gutes getan haben 😍.

«Die Situation ist kritisch» – Intensivstationen sind am Limit – auch wegen überlastetem PersonalOperationen müssen verschoben werden, IPS-Patientinnen und -Patienten werden früher auf die Normalstation verlegt: Die Lage in verschiedenen Städten spitzt sich immer weiter zu. Oha. Ja wer hätte gedacht das es so kommt. Und das jetzt schon 😲 Berset und bag nicht. Denn anfang woche war ja no alles i.o. Liebr beobachten und besprechen. Es hätte vor 3wochen schon mehr ' Handeln' gebraucht, da kommende überlastung ganz logisch war. Tja, jetzt räblets 60% vom Inhalt ide 20min isch eigentlich e Add aber d Lüt realisierds nöd.

Kontakte von Omikron-Patienten – Auch Geimpfte müssen jetzt wieder für 10 Tage in QuarantäneWer nahen Kontakt hatte zu einem Omikron-Infizierten – auch bei blossem Verdacht auf die Variante – muss in Quarantäne. Ob geimpft oder nicht. Fachleute sagen, warum. 1 Omikron positiver Schweiz: doppelt geimpfter! 1 Omikron positiver USA: doppelt geimpfter! 1 Omikron positiver DE: doppelt geimpfter! ....ok.... Keine Einschränkungen für geimpfte, nein zum Freiheitsentzug für gesunde!! Es regnet auf die Geimpften und auf die Ungeimpften