Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause bereitet sich auf Corona-Demo vor

Hunderte Corona-Skeptiker marschieren durch Bern: Polizei setzt Gummischrot ein

23.09.2021 21:42:00

Hunderte Corona-Skeptiker marschieren durch Bern: Polizei setzt Gummischrot ein

Trotz Verbot gibt es Demo-Aufrufe für die Stadt Bern für heute Abend. Sicherheitsdirektor Reto Nause (50) appelliert, nicht an der unbewilligten Demo teilzunehmen. Und warnt: Eine Versammlung vor dem Bundeshaus-Zaun werde man nicht zulassen.

Weiterlesen: BLICK »

Richtig, wenn sie sich nicht impfen lassen wollen sollen sie zuhause bleiben und nicht unnötig Kosten verursachen. Die Schweiz ist von Hybridregimen nicht mehr zu unterscheiden. Hoffentlich kommt der bald vor Gericht wegen seines Vorgehens. Es ist an der Zeit die Stasi Mitarbeiter der PoliceBern und den volkverachtenden RetoNause zu verklagen. Sie sind seit 2002 weder eine Behörde noch sind sie Beamte. Sie haften also privat.

BREAKING NEWS 1. Schweden verzichtet auf die Einführung eines Impfpasses. 2. Dänemark hat auf Impfpass bereits verzichtet. 3. Norwegen verbietet Arbeitgebern, Impfpass zu verlangen. 🇩🇪🇨🇭🇮🇹 🇦🇹 🇫🇷 terrorisiert seine Bürger weiter. Medien und Politik im perversen Einklang 🤮 Die Polizei setzt Waffen ein haben die Politiker doch Angst. Alain Berset sollte lieber mal mit dem Folk besser umgehen. Dann passiert sowas nicht. Aber er setzt seinen Frust am Folk aus für sowas brauchen wir keinen Bundesrat

Nach gewalteskalationen durch die Regierung, verteidigt sich die Bevolkerung. Thread ⤵️ Genau wie damals in der DDR! Polizei ist völlig korrekt vorgegangen. Wa meinen Sie eigentlich mit 'Corona-Skeptiker'? Sind Sie sicher, dass es nicht eher Zertifikatsgegner sind? Möchten Sie nicht wenigstens kurz hinsehen, bevor Sie titeln? Wenigstens so tun, als seien Sie seriös?

Kontroverse um Berner Corona-Kundgebung – Jetzt distanzieren sich Freiheitstrychler von Bundesplatz-DemoDie Aushängeschilder der morgigen Kundgebung gegen die Corona-Massnahmen vor dem Bundeshaus trafen sich am Dienstag mit dem Berner Sicherheitsdirektor. Nun sagen sie ihre Teilnahme an der Kundgebung ab.

Unsere Demokratie kann auch diese Leute ertragen. Anstrengend, ja. Aber genau heute und jetzt, zeigt sich die wahre Stäke der Schweiz. Aber Finger weg vom Bundeshaus, da hört dann die Toleranz auf. Die Polizei sollte diese Leute in den Kerker versorgen!! Wenn man an einer nicht bewilligten Aktion trotzdem teilnimmt, muss man damit rechnen, nass zu werden oder Gummischrot zu erwischen. So einfach ist das.

Trended nausegate schon? Da kriegt man schon Angst, wenn man das liest. Ebenso bei den diversen Kommentaren zu dem Thema. Die Spaltung der Bevölkerung muss aufgehalten werden, die Informationen aus allen Bereichen frei zugänglich und nicht gefiltert zur Verfügung gestellt werden! Freiheit $ Demokratie!!

Danke KantonBern Hoffe, dass niemand verletzt wird - egal auf welcher Seite. Unsere Politik, sekundiert von gewissen Medien, verlieren Mass und Mitte. SpalterDerNation Da haben wir also Verhältnisse wie bei den Demos in Berlin: Polizeigewalt gegen friedliche Bürger. Was ist nur los in diesem Land? Eine Schande zu was die Schweiz innert kürzester Zeit geworden ist, die Schuld geht an die Medien und Politik!

Kapo Bern macht einen guten Job. Wenn die Geisteskranken zu gefährlich werden, bitte schickt genug Beamten.

Kontroverse um Berner Corona-Kundgebung – Jetzt distanzieren sich Freiheitstrychler von Bundesplatz-DemoDie Aushängeschilder der morgigen Kundgebung gegen die Corona-Massnahmen vor dem Bundeshaus trafen sich am Dienstag mit dem Berner Sicherheitsdirektor. Nun sagen sie ihre Teilnahme an der Kundgebung ab.

Eine Bankrotterklärung für unsere Demokratie

Coronavirus: Alle News zur aktuellen SituationCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit. Aber andere rufen dafür auf, z.b Robin Spieri oder die Gruppe ein Freies Volk, auch auf YouTube

Berner Schwinger vor Ablösung? - Auf in eine neue ÄraVor 13 Jahren begann beim KilchbergerSchwinget die Ära der Dominanz einer überragenden Berner Generation. Diese Ära geht zu Ende – und hat Folgen für das, was kommen wird. srfsport srfschwingen

Hier retten sich die Menschen vor den Lavamassen - BlickAuf der Vulkaninsel La Palma begräbt die um die 1000 Grad heisse Lava auf ihrem Weg zum Meer ein Haus nach dem anderen. Die betroffenen Bewohner versuchten auch am Mittwoch verzweifelt, die wichtigsten Teile ihres Hausrats zu retten, wie der TV-Sender RTVE berichtete.

Repetitive Tests in Firmen – Wildwuchs in den Kantonen bei der Zertifikat-VergabeAls das repetitive Testen eingeführt wurde, war das Covid-Zertifikat noch kein Thema. Das führt jetzt in einigen Kantonen zu Problemen.