Beatrice Egli gibt sieben Glücks-Tipps - Blick

Schlagerstar Beatrice Egli: 7 Tipps für Lebensfreude

25.02.2021 03:38:00

Schlagerstar Beatrice Egli: 7 Tipps für Lebensfreude

Beatrice Egli ist bekannt für ihre positive Art. Wie sie diese auch in der aktuellen Zeit beibehält, erzählt sie im Interview mit BLICK.

Thomas Meier2/9Im Gespräch mit BLICK-Reporter Michel Imhof verriet die Schwyzerin sieben Tipps, um gegen den Corona-Koller anzukommen.Thomas MeierTäglich schreibt Beatrice Egli sieben Dinge auf, für die sie dankbar ist.Screenshot TV248/9

Türkei: Mit TV Serien an die Macht | NZZ Coronavirus: Marokko ist bei Impfungen in Afrika an der Spitze Warum werden infizierte Corona-Skeptiker nicht kleinlaut?

Die Sendung – in der Beatrice Egli auch Tränen verdrückt, ist ab dem 3. März auf TV 24 zu sehen.Instagram9/9Im ersten Lockdown hat Beatrice Egli ihr WC im Bühnenoutfit geschrubbt.Strahlend glücklich und mit positivem Gemüt: So kennt man Beatrice Egli (32) seit ihrem Sieg bei «Deutschland sucht den Superstar» im Jahr 2013. Und auch in der aktuell schwierigen Zeit, ganz ohne Konzerte und Fan-Nähe, will die Schwyzerin mit Heiterkeit durchs Leben gehen. «Natürlich habe ich Sehnsucht nach der Bühne und finde auch, dass Durchhalten immer schwieriger wird», sagt Egli. «Trotzdem ist es wichtig, den Mut nicht zu verlieren.» Die «Bunt»-Sängerin gibt im Interview mit BLICK darum sieben Tipps, um glücklich durchs Leben zu schreiten.

1. Fokus auf das, was geht«Ich konzentriere mich nicht auf das, was derzeit nicht erlaubt ist. Vielmehr fokussiere ich mich auf das, was geht. Und freue mich, mehr Zeit zu haben. Beispielsweise für die Natur, aber auch Zeit für mich.» headtopics.com

2. Das Kleine schätzen«Momentan geniesse ich es total, morgens die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Das gehört zu den kleinen Dingen, die ich im Leben so schätze. Schon wenn ich heimkomme und meine Neffen schreien höre, freue ich mich riesig.»

4. Zeit mit Familie und Freunden«Rückhalt finde ich bei meinen Liebsten. Ohne Treffen mit Freunden und Familie könnte ich nicht leben, darum mache ich das auch momentan – aber mit Mass. Ich bin heilfroh, sind meine Grosseltern mittlerweile geimpft, so können wir mit ihnen, so oft es geht, Ausflüge machen und sie aus dem Altersheim-Alltag abholen.»

5. Aufschreiben, wofür man dankbar ist«Jeden Abend vor dem Schlafengehen schreibe ich mir Dinge auf, wofür ich dankbar bin. Wenn ich mir mehr Gedanken über positive Dinge mache, gedeiht das Glück. Das ist wie beim Blumengiessen.»

6. Lachen«Ich versuche, überall Spass reinzubringen. Mit Humor gehts leichter. Im ersten Lockdown habe ich darum auch Bühnenoutfits für Hausarbeiten angezogen und das mit meinen Fans geteilt.»7. Neue Projekte in Angriff nehmen headtopics.com

Migros schmeisst Rivella raus Zwei Verletzte, 180 Wegweisungen, zwei Verzeigungen bei Demo in Altdorf Kanzlerkandidatur: Der CSU-Chef Markus Söder ist bereit

«Dank der neu gewonnenen Zeit konnte ich mein Herzensprojekt, ein schweizerdeutsches Album herauszugeben, realisieren. Und auch in der Sendung ‹Sing meinen Song› mitzumachen, hat mir einige Glücksmomente gebracht. Zu sehen, wie andere meine Lieder interpretieren und wie die Emotionen ankommen, hat mich überwältigt. Da gab es auch Freudentränen.»

Beatrice Egli ist wöchentlich ab 3. März in «Sing meinen Song – Das Schweizer Tauschkonzert» auf TV 24 zu sehen.Publiziert: 25.02.2021, vor 18 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Sehr witzig. Hat sie doch selber mit ihren problemchen zu kämpfen.