Beat Peter hat gleiche Autonummer wie ein Autovermieter – mit bösen Folgen!

Das Kreuz mit dem U auf dem Schild: Er hat dieselbe Autonummer wie ein Mietwagen – mit bösen Folgen!

14.06.2021 01:48:00

Das Kreuz mit dem U auf dem Schild: Er hat dieselbe Autonummer wie ein Mietwagen – mit bösen Folgen!

Garagist Beat Peter (52) aus Oftringen AG hat genug von den Reklamationen und Bussen, die er seit Jahren wegen des Kennzeichens AG 9231 erhält. Denn diese Nummer gehört ihm gar nicht. Sie gehört einem Autovermieter, der das Kennzeichen partout nicht entsperren will.

Ralph Donghi2/10126.30 Franken sind Beat Peter als Rechnung beziehungsweise «Umtriebsentschädigung» fürs Falschparken ins Haus geflattert – zu Unrecht.Ralph DonghiDiese Garagen-Nummer hat Beat Peter schon oft Ärger eingebracht.

Mitte-Ständerat Peter Hegglin lag wegen Corona auf der Intensivstation Impf-Gegner: US-Amerikaner macht sich über Corona lustig – und stirbt Risiken und Nutzen - «Schwangere sollten sich impfen» – «Das würde ich nie tun»

Ralph Donghi«Ich hätte eigentlich ganz anderes zu tun», sagt Garagist Beat Peter.Ralph Donghi10/10Beat Peter wünscht sich, dass der Autovermieter sein Kennzeichen freischaltet oder seinen Mietern «zumindest endlich sagt, dass sie anständig fahren und sich an die Regeln halten sollen».

Ralph DonghiBeat Peter (52) schwant Böses als er in der letzten Woche einen eingeschriebenen Brief öffnet. «Ich habe vom Finanzdepartement Basel-Stadt eine Rechnung von 126.30 Franken erhalten», so der Garagist aus Oftringen AG.Der Grund: «Ich soll mit meinem Fahrzeug mit dem Kennzeichen AG 9231 trotz vorheriger Zurechtweisung eines Mitarbeiters auf zwei Frauenparkplätzen parkiert haben.» Und weiter: Sollte er die «Umtriebsentschädigung» nicht innert zehn Tage bezahlen, sei man «gezwungen», ihn bei der Staatsanwaltschaft zu verzeigen. headtopics.com

Das Wohnmobil stand nie im ParkhausDoch Beat Peter war am 6. Juni mit seinem VW-Wohnmobil gar nicht im Parkhaus Elisabethen, wie er beteuert. Und viel entscheidender: Er besitzt das gebüsste Kennzeichen gar nicht. Denn: «Ich habe schon die gleiche Nummer, aber mit dem Buchstaben U dahinter. Also ein Garagen-Kennzeichen.»

Das Problem: Das Kennzeichen AG 9231 ist mit einer Halterauskunftssperre belegt. Fällt also dieses Kennzeichen irgendwo negativ auf und jemand möchte im Internet nach dem Halter suchen, um ihm allenfalls eine Busse oder eine Anzeige zuzustellen, zeigt es immer den Namen und die Adresse von Garagist Beat Peter an.

Als Raser angefeindet«Dies ist leider schon mehrmals passiert!», so der Aargauer. «Ich habe immer wieder Bussen gekriegt.» Vor zwei Jahren habe er gar mal einen bösen Anruf erhalten, weil er in einer Kurve trotz Überholverbot wie ein Wahnsinniger überholt haben soll. Peter konsterniert: «Ich wurde als Raser angefeindet.»

Der Höhepunkt sei aber gewesen, als ein Lenker im Kanton Zürich mit dem AG-9231-Kennzeichen einen Unfall mit Schwerverletzten gebaut hatte und deswegen auch er zuerst «dumm angemacht» worden sei. «Andere rasen, und ich bekomme das Fett ab», so der Garagist. headtopics.com

Gimpft!: Dieses grüne Impf-Armband sorgt für Kritik - Blick Contact-Tracing in Restaurants - Gäste wollen Kontaktdaten nicht mehr angeben – jetzt drohen Bussen Lugano - Dach von Tankstelle bricht wegen Wassermassen ein

Autovermieter will nichts ändernBeim schweren Unfall im Kanton Zürich war der Wagen mit dem Schild AG 9231 verliehen gewesen – von einem Autovermieter. Gemäss Blick-Recherchen gehört das Kennzeichen immer noch dem gleichen Mann, der auch weiterhin Autos vermietet. Auf Anfrage möchte er nichts zu den wiederholten Vorfällen seiner Mieter sagen.

«Der soll doch sein Kennzeichen freischalten!», fordert Beat Peter. Es sei mühsam, dass er immer wieder Post erhalte und sich jeweils schriftlich wehren müsse: «Ich habe anderes zu tun!» Der Wunsch des Garagisten: «Der Autovermieter soll seinen Mietern endlich mal sagen, dass sie anständig fahren und sich an die Regeln halten sollen.» Frustriert sagt Peter: «Die Hoffnung stirbt zuletzt.»

Weiterlesen: BLICK »

Das Super Staat Schweiz was ist das für ein Dubeli Staat inklusive Behörden da mir wieder das Kotzen

Stimmen zum 1:1 gegen Wales - Sommer: «Liessen die fussballerischen Qualitäten links liegen»Ein Remis, das sich wie eine Niederlage anfühlt und das Problem mit der Effizienz. Yann Sommer, Vladimir Petkovic und Fabian Schär im Interview. EURO2020 nati_sfv_asf WALSUI srffussball

Beim CO2-Gesetz zeichnet sich ein knappes Rennen ab ++ Agrarinitiativen mit schwerem StandAm 13. Juni 2021 finden in der Schweiz Abstimmungen statt. Es gibt fünf Vorlagen: CO2-, Covid- und PMT-Gesetz sowie die Trinkwasser- und Pestizid-Initiative. Auf *diese* Zukunft darf man sich freuen.... nicht! Das ist nicht die erste Hochrechnung - com'on ... um 12.06 Uhr hatte Tamedia und 20min die Hochrechnungen online LeeWas_ch RonjaJansen kann ja wieder das Ständemehr pöbeln 😆

Dokumentarfilm über Kindesmissbrauch – «Macht es dir nichts aus, dass ich zwölf bin?»Der tschechische Dokumentarfilm «Caught in the Net» zeigt mit kontroversen Methoden, wie Kinder übers Internet Opfer von sexuellem Missbrauch werden.

Analyse zum «Super-Sonntag» – Die Rache der LandschweizMit dem Nein zu Agrarinitiativen und CO₂-Gesetz erleidet die urbane Schweiz eine schwere Niederlage. Die Abstimmung offenbart ein tief gespaltenes Land. mario_staeuble Stadt und Land gegeneinander auszuspielen hat nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt. Eine Lösung von der beide profitieren, bzw. alle gleich belastet, wird sicher Mehrheiten finden. Rache hat damit nichts zu tun. mario_staeuble Unsere Kinder werden uns dankbar sein oder? Für die Schweiz, bzw die Nein-Wähler ist nur das heute und das Geld wichtig! Aber unsere Kinder werden sich ganz bestimmt daran erinnern und die müssen sich dann nicht wundern! Ihr seit alles selber Schuld… mario_staeuble „Rache der Landschweiz“ ist doch stumpfsinn. Es ging um neue Themen, nicht Abrechnungen. Wenn Initiativen radikal, ohne Folgen einzubeziehen, daherkommen, sind folglich die Reaktionen von betroffenen Leuten auch klarer. Das wäre die Lehre.

Immobilienboom am Zürichsee – Sie haben fast zwei Millionen – und doch keine Chance auf ein Haus im DorfDie Immobilienpreise rund um den Zürichsee sind dermassen gestiegen, dass ein Eigenheim für viele unerschwinglich ist. Was eine Uetiker Familie auf Wohnungssuche erlebt hat. Das ist ein Schicksal, mein Beileid

Reise mit Jeff Bezos: Weltraum-Trip mit mit Blue Origin versteigert - Blick28 Millionen Dollar für einen Zehn-Minuten-Trip: Ein anonymer Bieter hat sich einen Platz in der Weltraum-Kapsel von Amazon-Gründer Jeff Bezos ergattert. Bezos und Konsorte in den Weltraum schiessen ... und dort lassen ... Saubande!