Autobahnpöbler soll Schulleiter von Ehrendingen werden

Autobahnpöbler soll Schulleiter von Ehrendingen werden

02.08.2020 12:33:00

Autobahnpöbler soll Schulleiter von Ehrendingen werden

Der Lehrer D. G. rastete auf der A1 bei Luterbach aus. In Ehrendingen soll er am 10. August eine neue Stelle antreten. Der Gemeinderat äussert seinen Unmut.

berichtet.Ob der Ausraster Konsequenzen für die neue Stelle hat, lässt die Schulpflegepräsidentin Tina Treier im Bericht offen. Der Gemeindeammann von Ehrendingen, Urs Burkhard, äussert jedoch seinen Unmut: «Aus Sicht des Gemeinderates ist es für den Ruf der Gemeinde und den Schulstandort sicher nicht förderlich, dass diese Person als Schulleiter angestellt wird.» Der Gemeinderat habe bei der Besetzung der Stelle nicht mitreden können, weil die Schulpflege für die Anstellung zuständig sei.

Junge SVP verklagt Simonetta Sommaruga Deal unter Dach – Schweiz sichert sich 4,5 Millionen Corona-Impfdosen Covid-Taskforce vermutet bis zu 400'000 Ansteckungen

«Ich hätte nie aussteigen dürfen»Offenbar soll D. G. bereits bei früheren Anstellungen negativ aufgefallen sein. Im «Blick» berichten Arbeitskollegen von regelmässigen Aussetzern. Ob die Behörden in Ehrendingen davon wussten, beantwortet Tina Treier aus «Datenschutzgründen» ebenfalls nicht.

Weiterlesen: 20 Minuten »

bravo 💪💪💪 ... jetzt müssen sich die Lehrer auch noch um die Verkehrserziehung auf der Strasse kümmern bei weisserBMW Fahrern, die aufsitzen und Lichthupen ... fressevermöbeln Ich sehe kein Problem. Die heutigen Kinderlis haben doch eh auch längst keinen Respekt mehr vor irgendwas. Ein Schulleiter der gleich denkt wie die bringt vielleicht sogar Vorteile 🤦‍♂️

Wieso nicht zum Präsident von Schweiz? Charakteristisch würde es passen, zuerst sich alles erlauben, und dann denn unschuldigen Spielen! Ein solcher Agressor eignet sich auf keinen Fall für das Amt eines Schulleiters, welcher mit Kindern und Eltern zu tun haben wird und in seiner Position auch vermittelnde und einvernehmlich sachliche Lösungen für Konfliktsituationen und Problemstellungen finden muss.

Kommentar zur Super-League-Saison – Schräg wars – und nun steht der Schweizer Fussball auf der KippeDiese Fussball-Saison war schön und anders. Die grosse Überraschung deutete sich an, blieb aber letztendlich aus. Und klar ist: Corona wird den Sport nachhaltig prägen. (Abo)

Neuer Song mit Hoffnung – Billie Eilish und die Zukunft der FrauenDie Sängerin hat eine neue Single herausgebracht. In «my future» besingt sie die Selbstliebe – und stellt sich eine weibliche Zukunft vor. Tagi, what happened to you? Warst du nicht mal eine seriöse Zeitung?

Mit packenden Partien und Protesten bei der HymneBeim Wiederbeginn der grössten Basketball-Liga rückt der Sport in den Hintergrund. Vor dem Anpfiff knien sich die Spieler hin und protestieren erneut gegen Rassismus im eigenen Land. Alles wird politisiert. Die Linken machen vor nichts Halt.

Auch Federer und die Nati knickten unter der Hitze schon einDer Sommer geht in die heisse Phase. Der Fussball in der Schweiz auch. Das weckt Erinnerungen an Hitzeschlachten aus der Vergangenheit.

Experte Roost schätzt ein - So stehen die Chancen der NHL-Schweizer beim Re-Start10 Schweizer sind ab dem 1. August in den erweiterten NHL-Playoffs im Einsatz. Scout Thomas Roost schätzt ihre Chancen ein. srfhockey

News aus der National League - Du Bois fehlt dem HCD monatelangVerteidiger Félicien Du Bois hat sich in der ersten Trainingswoche des HCDavos_off schwer verletzt. Der 36-Jährige zog sich einen Riss der Achillessehne zu und fehlt den Bündnern während mehreren Monaten. srfhockey