Ausstieg aus der Pandemie: Gewerbe ruft nach dem «Freiheitstag»

Berufsverbände und bürgerliche Politiker wollen bereits im Februar aus der Pandemie aussteigen.

Gewerbe Ruft Nach Dem «Freiheitstag», Schweiz

23.01.2022 17:00:00

«Freiheitstag»: Berufsverbände und bürgerliche Politiker wollen bereits im Februar aus der Pandemie aussteigen. mirkopluess

Berufsverbände und bürgerliche Politiker wollen bereits im Februar aus der Pandemie aussteigen.

Alessandro Della Valle / KeystoneWie viel Lockerheit können wir uns leisten? Angesichts der Unwägbarkeiten rund um Omikron verharrt die Schweiz in Unsicherheit. Doch einige mögen nicht mehr länger warten. Laut mehreren Quellen wird der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) am kommenden Dienstag, 25. Januar 2022, an einer Pressekonferenz den Ausstieg aus der Pandemie einfordern: Die Home-Office-Pflicht, das Zertifikat und die 2-G-Regel sowie die Kapazitätsbeschränkungen sollen schon sehr bald der Vergangenheit angehören.

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

mirkopluess

Wege aus der Pandemie – «Die Verantwortung wird schrittweise wieder in die Gesellschaft übergehen»Mit genügend Impfungen und dem Einhalten von Hygiene- und Schutzmassnahmen sieht Epidemiologe Marcel Tanner die Schweiz auf einem guten Weg in eine endemische Corona-Lage. (Abo) Wir sollten aufhören auf alte Männer zu hören! Marcel Tanner spricht für seine Alterskohorte. Wo sind die Meinungen der jüngeren Generation? Leute die schon ewig im Berufsumfeld stecken haben einfach einen Bias. Wer bezahlt den Schwärzer?

Wege aus der Pandemie – «Die Verantwortung wird schrittweise wieder in die Gesellschaft übergehen»'Die Verantwortung wird nun schrittweise wieder in die Gesellschaft übergehen', meint Epidemiologe Marcel Tanner im Interview zu künftigen Corona-Massnahmen.

Veganer, glutenfreier Apfelkuchen ohne raffinierten ZuckerDieser vegane Apfelkuchen ist glutenfrei und enthält keinen raffinierten Zucker. Er entstand nach einem Rezept aus dem Buch «Dear Doris» der Modedesignerin Sophia Lewis.

Neuer Alltag – Das könnte uns in der «kalten Pandemie» erwartenDas Leben nach Corona werde nicht dasselbe sein wie vorher, sagte der Berner Gesundheitsdirektor. Fachpersonen schätzen ein, wie der neue Alltag aussehen könnte. Woodoo Prognosen ! Volle Normalität, alles andere ist inakzeptabel. Masken ab jetzt freiwillig.

«Silence Radio» – der TrailerDas Porträt einer Journalistin in Mexiko, die für Presse­freiheit kämpft. Und Mord­drohungen und Zensur trotzt. «Silence Radio» – ab heute Abend im Republik-Stream. Dokdown

Tierpflege boomt: Sind Kinder für die Katz oder gehen sie vor die Hunde?Fidos und Büsis erhalten vor allem in den USA immer mehr menschliche Zuwendung. In manchen Quartieren bezahlen Hundehalter ihren Tieren teure Krebstherapien und behandeln diese besser als Nachbarskinder. Wie ist das zu erklären? schweizamwochenende

SVP-Nationalrat Thomas Aeschi. Alessandro Della Valle / Keystone Wie viel Lockerheit können wir uns leisten? Angesichts der Unwägbarkeiten rund um Omikron verharrt die Schweiz in Unsicherheit. Doch einige mögen nicht mehr länger warten. Laut mehreren Quellen wird der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) am kommenden Dienstag, 25. Januar 2022, an einer Pressekonferenz den Ausstieg aus der Pandemie einfordern: Die Home-Office-Pflicht, das Zertifikat und die 2-G-Regel sowie die Kapazitätsbeschränkungen sollen schon sehr bald der Vergangenheit angehören. Service