Auslosung Wimbledon, Frauen - Harter Brocken für In-Albon zum Turnierauftakt

24.06.2022 14:10:00

Die Hauptfeld-Debütantin trifft in der 1. Runde im Süden von London auf die Amerikanerin Alison Riske (WTA 35).

Srfsport

Bei den Schweizer Tennis-Spielerinnen hat Ylena In-Albon das nominell schwierigste Los für die 1. Runde von wimbledon gezogen. srfsport srftennis

Die Hauptfeld-Debütantin trifft in der 1. Runde im Süden von London auf die Amerikanerin Alison Riske (WTA 35).

Passend zum Thema Machbarer Auftakt für Schweizer TrioHingegen gute Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen darf sich Jil Teichmann (WTA 23). Sie trifft in der 1. Runde auf die Australierin Ajla Tomljanovic (WTA 45). Auch Belinda Bencic (WTA 17) blickt mit der Chinesin Wang Qiang (WTA 144) einer schwächer einzustufenden Gegnerin entgegen. Erste gesetzte Kontrahentin könnte für die zuletzt angeschlagene Olympiasiegerin in der 3. Runde die formstarke Brasilianerin Beatriz Haddad Maia sein.

Weiterlesen:
SRF Sport »

Auslosung Wimbledon, Männer - Wawrinka und Ritschard mit hohen StarthürdenDie Auslosung des nächste Woche beginnenden Rasen-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon hat Stan Wawrinka und Alexander Ritschard schwierige Startrunden beschert. srfsport srftennis

Vorfreude bei Voss-Tecklenburg - Zuerst das Spiel, dann die UmarmungenFür Trainerin Martina VossTecklenburg kommt es beim Testspiel gegen die Schweiz am Freitag in Erfurt zum grossen Wiedersehen. Nati srffussball

Das Neueste zum Coronavirus - Kaum noch Corona-Massnahmen für die Sommerferien in EuropaKaum noch Corona-Massnahmen für den Sommerferien in Europa: Die meisten Massnahmen sind zwar weitgehend aufgehoben, dennoch gelten mancherorts noch einige Regeln, die es zu beachten gibt. Ich spendiere ein „die“ und ein „gilt“. Der Schreiberling scheint der deutschen Sprache nicht mächtig zu sein? “Die Notfallphase von COVID-19 ist vorbei': Ärztevereinigung drängt Regierung Biden zur Überarbeitung der Leitlinien für Kinder. CanWeTalkAboutIt

Siege in 3. Quali-Runde - Hüsler und Ritschard schaffen Sprung ins Wimbledon-HauptfeldMit den beiden Zürchern Marc-Andrea Hüsler und Alexander Ritschard stehen in Wimbledon gleich zwei Schweizer Davis-Cup-Spieler erstmals im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. srftennis

Vier Landessprachen - Der Computer kann jetzt auch Rätoromanisch übersetzenDer Computer kann jetzt auch Rätoromanisch übersetzen: Was für Französisch, Italienisch und Deutsch gilt, ist neu für Rätoromanisch möglich: Übersetzen durch den Computer. Erstaunlich welcher Aufwand getrieben wird. Und das alles für einige wenige.

Krieg in der Ukraine - Entscheid des EU-Rats: Kandidatenstatus für Ukraine und MoldawienAlle 27 EU-Mitgliedsstaaten haben sich für den Kandidaten-Status für die Ukraine und Moldawien ausgesprochen. Korruption zieht sich an Falscher Zeitpunkt vonderleyen

Wie bei den Männern stehen auch bei den Frauen vier Schweizerinnen im Hauptfeld von Wimbledon (27.Die Auslosung des nächste Woche beginnenden Rasen-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon hat Stan Wawrinka und Alexander Ritschard schwierige Startrunden beschert.Sechs Jahre amtete Martina Voss-Tecklenburg als Trainerin des Schweizer Nationalteams.Hier finden Sie Hilfe in der Coronazeit Box aufklappen Box zuklappen Corona beschäftigt uns alle.

06. - 10. Gegen den deutlich besser klassierten 20-jährigen Sandspezialisten hat der Lausanner 2019 beide bisherigen Duelle gewonnen.7. Sechs Jahre nach ihrem Abschied beim SFV kommt es am Freitag in Erfurt zum mit grosser Vorfreude erwarteten Wiedersehen.). Passend zum Thema Henri Laaksonen (ATP 95) startet gegen den Briten Ryan Peniston (ATP 147), der zuletzt im Londoner Queen's Club im Viertelfinal stand. Das nominell schwierigste Los aus dem Quartett hat dabei Ylena In-Albon gezogen.ch: Ratgeberportal für Corona betroffene Wirtschaftszweige Quellen: Agenturen und SRF.

Die 110. Potenzieller Weg der Topgesetzten in den Final. Ich freue mich, so viele Menschen wiederzusehen, die ich begleitet habe. der Weltrangliste misst sich bei ihrer Hauptfeld-Premiere an einem Grand Slam mit der US-Amerikanerin Alison Riske (WTA 35). Passend zum Thema Machbarer Auftakt für Schweizer TrioHingegen gute Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen darf sich Jil Teichmann (WTA 23). Sie trifft in der 1. Live-Hinweis Box aufklappen Box zuklappen Verfolgen Sie das Testspiel der Schweiz gegen Deutschland am Freitag ab 16:40 Uhr auf SRF zwei oder in der Sport App. Runde auf die Australierin Ajla Tomljanovic (WTA 45).

Auch Belinda Bencic (WTA 17) blickt mit der Chinesin Wang Qiang (WTA 144) einer schwächer einzustufenden Gegnerin entgegen. Erste gesetzte Kontrahentin könnte für die zuletzt angeschlagene Olympiasiegerin in der 3. Wir hätten gerne gegen das allerbeste Team gespielt. Runde die formstarke Brasilianerin Beatriz Haddad Maia sein. 02:15 Video Archiv: Bencic muss im Final von Berlin verletzt aufgeben Aus Sport-Clip vom 19.06.» Trotz aller Wiedersehensfreude wird sich die Schweiz also nicht auf Gastgeschenke einstellen können.

2022. abspielen. Laufzeit 2 Minuten 15 Sekunden. Ebenfalls intakte Chancen auf den Einzug in die 2. Runde besitzt Viktorija Golubic (WTA 51), die sich mit der Deutschen Andrea Petkovic (WTA 56), einer Gegnerin aus ihren tabellarischen Breitengraden, duelliert.

Potenzieller Weg der Topgesetzten in den Final Wimbledon .