Aufhebung des AKW-Verbots: FDP-Frauen gegen die Parteispitze

Am 12. Februar kommt es zum Showdown in der FDP zur Aufhebung des AKW-Verbots.

Fdp-Frauen Gegen Parteispitze: Die Atomfrage Spaltet Die Freisinnigen, Schweiz

23.01.2022 11:00:00

FDP-Frauen gegen Parteispitze: Die Atomfrage spaltet die Freisinnigen. AndreaKucera AnjaBurri

Am 12. Februar kommt es zum Showdown in der FDP zur Aufhebung des AKW-Verbots.

Am 12. Februar kommt es zum Showdown in der FDP zur Aufhebung des AKW-Verbots.Andrea Kučera und Anja Burri22.01.2022, 21.45 UhrDruckenTeilenDie Parteispitze der FDP entfacht die Diskussion um die Atomkraft neu. Im Bild das AKW Gösgen. (31. März 2021)

Gaetan Bally / KeystoneDie FDP interpretiert die Energiewende neu und wagt den Tabubruch: Die Parteispitze möchte das Verbot für den Bau neuer Atomkraftwerke (AKW) aufheben. «Beim Ausbau und Ersatz bestehender einheimischer Produktionsanlagen darf es keine gesetzlichen Technologieverbote geben», steht in der Resolution, welche die Parteipräsidentenkonferenz am Donnerstag, 20. Januar verabschiedet hat und über die die Tamedia-Zeitungen als erste berichteten. Und weiter: «So sind die Voraussetzungen zu schaffen, um namentlich Kernkraftwerke der neuen Generation zuzulassen.»

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

Energiewende in der Schweiz – Spektakulärer Kurswechsel: FDP-Spitze will neue AKW wieder zulassenDie FDP-Parteiführung will das Verbot für den Bau neuer Kernkraftwerke aufheben. Schon am 12. Februar stimmt die Basis darüber ab. Der grüne Kurs der Fuck-dä-Planet-Partei. Da Uran auf den Bäumen wächst und einfach kompostiert werden kann, ist das nachhaltig und umweltfreundlich. Und der viel geliebte und gepriesene Markt wartet nur darauf, in solche Bauruinen zu investieren. 🤪🤣 Das zeigt, dass die einstige staatstragende und wirtschaftsnahe Partei den Kontakt zur realen Wirtschaft verloren hat: Nur staatlich subventionierte AKW hätten eine Chance, realisiert zu werden - auf dem freien Kapitalmarkt nie! Sobald die Aargauer an der Spitze stehen...FdP: Föck de Planèèt

Energiewende in der Schweiz – Spektakulärer Kurswechsel: FDP-Spitze will neue AKW wieder zulassenDie FDP-Parteiführung will das Verbot für den Bau neuer Kernkraftwerke aufheben. Schon am 12. Februar stimmt die Basis darüber ab. Der grüne Kurs der Fuck-dä-Planet-Partei. Da Uran auf den Bäumen wächst und einfach kompostiert werden kann, ist das nachhaltig und umweltfreundlich. Und der viel geliebte und gepriesene Markt wartet nur darauf, in solche Bauruinen zu investieren. 🤪🤣 Das zeigt, dass die einstige staatstragende und wirtschaftsnahe Partei den Kontakt zur realen Wirtschaft verloren hat: Nur staatlich subventionierte AKW hätten eine Chance, realisiert zu werden - auf dem freien Kapitalmarkt nie! Sobald die Aargauer an der Spitze stehen...FdP: Föck de Planèèt

Energiewende in Polen - Polen wird grüner – aber es reicht nichtIn nächster Zeit entscheidet die Europäische Union, ob AKW neu als grüne Technologie gelten sollen – bis heute konnten die EU-Länder sagen, was sie von dieser Idee halten. Besonders Anklang findet sie in Polen. Die Schweiz hat genügend Wasser und Optimale Bergen, Sie (die Schweiz) wird 99,9% Wasserkraft benutzen. Unabhngig davon was die EU macht. So lange die Risikofreiheit und die Endlagerung nicht geklärt ist - und diese wird nicht überzeugend geklärt werden können - sind AKWs keine menschenfreundliche Stromquellen! Tschernobyl und Fukushima stecken mir in den Knochen! ⚛️☠️☢️💀⚰️ Das ist gut so.

Serie «Digital Warriors»Wie die Silicon-Valley-Bros zunehmend in Verlegenheit gebracht werden: von Frauen. «Digital Warriors» – die Serie jetzt RepublikMagazin:

Omikron und Corona-Präparate - Welches Medikament wirkt gegen die neue Variante?Kampf gegen Omikron: Es wird auf Impfungen gesetzt – und auf neue Medikamente. Wirken sie auch gegen die neue Variante? Eine Übersicht. Im Gegensatz zu Generika schaffen patentgeschützte Medikamente Arbeitsplätze. Gesundheit ist da zweitrangig. Was soll also diese Berichterstattung unter der Rubrik Gesundheit statt Wirtschaft ? Schnallt Ihr überhaupt noch was in eurer Redaktion?Wenn ich mir Servus TV anschaue und diesen Sender mit euch vergleiche, kommt Ihr wie Anfänger rüber die Definitiv zu viel Macht Ausüben kann in der Schweiz.Sie sind auf der gleichen Stufe wie ntv, einfach ein linker Staatssender.

Zweifel am Therapieansatz – Djokovics Biotech-Beteiligung? «Das ist Voodoo»Die serbische Tennis-Weltnummer 1 ist an einer Firma beteiligt, die an einer Therapie gegen das Coronavirus arbeitet. Doch Fachleute sind ziemlich skeptisch. 'Namentlich will sich der Wissenschaftler nicht zitieren lassen.' Dann kommt zweite Zitat... Das soll Journalismus sein Ihr Text wirkt genauso dubios, wie die Namnlose Wissenschaftler, die sie zitieren. Über die Firma, die Therapie... verstehe ich wie über Quantenphysik wenig. Also, beleidigen Sie uns nicht mit dem Scharlatanismus-Journalismus. Entweder berichten Sie über etwas, was lesenswertes ist, oder lassen Sie die Finger davon. Voodoo Wissenschaft und Voodoo Journalismus prallen aufeinander und durch die Energie entstehen Schwarze Löcher in Köpfen von Leser. Das sollen wir Subventionieren?!

FDP-Frauen gegen Parteispitze: Die Atomfrage spaltet die Freisinnigen Am 12. Februar kommt es zum Showdown in der FDP zur Aufhebung des AKW-Verbots. Andrea Kučera und Anja Burri 22.01.2022, 21.45 Uhr Drucken Teilen Die Parteispitze der FDP entfacht die Diskussion um die Atomkraft neu. Im Bild das AKW Gösgen. (31. März 2021) Gaetan Bally / Keystone Die FDP interpretiert die Energiewende neu und wagt den Tabubruch: Die Parteispitze möchte das Verbot für den Bau neuer Atomkraftwerke (AKW) aufheben. «Beim Ausbau und Ersatz bestehender einheimischer Produktionsanlagen darf es keine gesetzlichen Technologieverbote geben», steht in der Resolution, welche die Parteipräsidentenkonferenz am Donnerstag, 20. Januar verabschiedet hat und über die die Tamedia-Zeitungen als erste berichteten. Und weiter: «So sind die Voraussetzungen zu schaffen, um namentlich Kernkraftwerke der neuen Generation zuzulassen.» Service