ATP-1000-Turnier in Rom - Djokovic folgt Tsitsipas in den Final

14.05.2022 23:45:00

Mit einem ungefährdeten Zweisatzsieg über Casper Ruud sichert sich der Serbe das Finalticket.

Djokovic, Atp 1000

Novak Djokovic hat sich bei der Hauptprobe für die French Open beim ATP1000-Turnier von Rom in den Final gespielt. srfsport srftennis

Mit einem ungefährdeten Zweisatzsieg über Casper Ruud sichert sich der Serbe das Finalticket.

Es war der 1000. Sieg des Serben auf der Tour. Nur Jimmy Connors (1274), Roger Federer (1251), Ivan Lendl (1068) und Rafael Nadal (1051) gewannen noch mehr Einzel als Djokovic.Die Nummer 1 der Welt legte los wie die Feuerwehr und führte mit zwei Breaks früh 4:0. Zwar konnte Ruud sich eines davon wieder zurückholen, doch der Durchgang ging nach 55 Minuten dann doch an den Favoriten. Im 7. Game des 2. Satzes schaffte Djokovic ein weiteres Break und schaute in der Folge nicht mehr zurück. Nach 1:41 Stunden verwertete er seinen ersten Matchball – wiederum bei Aufschlag Ruuds.

Weiterlesen: SRF Sport »

ATP-1000-Turnier in Rom - Zverev ohne Satzverlust im Halbfinal7:5, 6:2 gegen Cristian Garin: Alexander Zverev steht ohne Satzverlust im Halbfinal des Sandplatzturniers in Rom. IBI22 ATPRom srftennis

ATP-1000-Turnier in Rom - Angeschlagener Nadal scheitert im Achtelfinal an ShapovalovFür Rafael Nadal ist die Turnierwoche in Rom früher als erwartet zu Ende gegangen. srfsport srftennis tennis ATP

WTA-1000-Turnier in Rom - Der Oberschenkel: Teichmann gibt verletzt aufJil Teichmann kann ihren Viertelfinal gegen Daria Kasatkina in Rom nicht fertigspielen. Sie gibt beim Stand von 4:6, 2:3 aus ihrer Sicht verletzt auf. srftennis

WTA-1000-Turnier in Rom - Swiatek nach 27. Sieg in Serie im FinalIga Swiatek ist nicht zu stoppen: Die Weltnummer 1 aus Polen erreicht beim WTA-1000-Turnier in Rom mit ihrem 27. Sieg in Serie den Final. srfsport srftennis

Penetrante Lockvögel – Rom sucht Rezept gegen «Reinschmeisser»Die aggressiven Lockvögel vor den Restaurants nervt die Römerinnen und Römer und ihre Stadtregierung. Sie sehen die Kultur in Gefahr.

ATP-1000-Turnier in Rom - Angeschlagener Nadal scheitert im Achtelfinal an ShapovalovFür Rafael Nadal ist die Turnierwoche in Rom früher als erwartet zu Ende gegangen. srfsport srftennis tennis ATP

Novak Djokovic hat sich bei der Hauptprobe für die French Open beim ATP-1000-Turnier von Rom in den Final gespielt.Olympiasieger Alexander Zverev (ATP 3) steht im Halbfinal des Sandplatzturniers in Rom.Für Rafael Nadal (ESP/ATP 4) ist die Turnierwoche in Rom früher als erwartet zu Ende gegangen.Am Ende nützten Jil Teichmann auch ihre Kämpferqualitäten nichts mehr.

Djokovic, der im «Foro Italico» bereits Stan Wawrinka eliminiert hatte, schlug im Halbfinal den Norweger Casper Ruud (ATP 10) 6:4, 6:3. Es war der 1000. Die Partie war zu Beginn ein zähes Ringen. Sieg des Serben auf der Tour. Bangen ums LieblingsturnierNachdem der Spanier im Startsatz fulminant gestartet war und durch sein starkes Return-Spiel auffiel, baute er markant ab. Nur Jimmy Connors (1274), Roger Federer (1251), Ivan Lendl (1068) und Rafael Nadal (1051) gewannen noch mehr Einzel als Djokovic. Satz zog Zverev jedoch davon, verwandelte nach 1:51 Stunden seinen 1. Die Nummer 1 der Welt legte los wie die Feuerwehr und führte mit zwei Breaks früh 4:0. In ihren Bewegungsabläufen war sie deutlich eingeschränkt gewesen.

Zwar konnte Ruud sich eines davon wieder zurückholen, doch der Durchgang ging nach 55 Minuten dann doch an den Favoriten. 2017 hatte Zverev in Rom triumphiert, in diesem Jahr wartet er noch immer auf den 1. Mit den French Open in Paris steht bereits ab kommendem Montag das 2. Im 7. Game des 2. Mai) aber besser in Form. Satzes schaffte Djokovic ein weiteres Break und schaute in der Folge nicht mehr zurück. Nach 1:41 Stunden verwertete er seinen ersten Matchball – wiederum bei Aufschlag Ruuds. Weil auch Kasatkina in ihren Aufschlaggames schwächelte, blieb der Spielstand lange ausgeglichen.

Neuauflage des French-Open-FinalsDen 6. Titel Djokovics in Rom verhindern will Stefanos Tsitsipas (ATP 5). Dank eines 4:6, 6:3, 6:3 über Alexander Zverev (ATP 3) steht der Grieche im Endspiel. Er sicherte sich den Dreisatzerfolg nach knapp zweieinhalb Stunden. Bereits letzte Woche in Madrid waren sich Tsitsipas und Zverev im Halbfinal gegenübergestanden, damals noch mit dem besseren Ende für den Deutschen. abspielen.

Insgesamt gewann Tsitsipas im 12. Duell gegen Zverev zum 8. Mal. Der 23-Jährige, der in diesem Jahr bereits in Monte Carlo ein Turnier der Stufe ATP-1000 gewinnen konnte, erhält damit am Sonntag die Chance auf seinen zweiten Turniersieg in diesem Jahr. Djokovic und Tsitsipas begegneten sich zuletzt im Final der French Open 2021. Mai bis 5.

Der Serbe holte sich den Titel damals noch, obwohl er die ersten beiden Sätze verloren hatte. Auf Sand konnte Tsitsipas gegen die Weltnummer 1 noch nie gewinnen. Final live bei SRF Box aufklappen Box zuklappen Wer sich den Titel in Rom holt, sehen Sie am Sonntag im kommentierten Livestream auf srf.ch/sport sowie in der Sport App und später auf SRF info. Der Final zwischen Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas beginnt nicht vor 16:00 Uhr.

ATP Rom .