«Apropos» – der tägliche Podcast – Wird Katar bald zum Zentrum des Weltfussballs?

Fifa-Präsident Gianni Infantino zieht nach Katar. In das Land, das mit ein Grund dafür ist, dass der Weltfussballverband nicht aus den Negativschlagzeilen kommt.

20.01.2022 19:00:00

Fifa-Präsident Gianni Infantino ist nach Doha, in die Hauptstadt Katars, gezogen. Was das für den Weltfussball bedeutet, wie lange die Fifa ihren Hauptsitz noch in Zürich behält und warum sich bei den Fifa-Funktionären ein Skandal an den nächsten reiht.

Fifa-Präsident Gianni Infantino zieht nach Katar. In das Land, das mit ein Grund dafür ist, dass der Weltfussballverband nicht aus den Negativschlagzeilen kommt.

Seit Kurzem ist bekannt, dass der Chef des Weltfussballverbandesnach Doha gezogen ist, in die Hauptstadt Katars. Wie der «SonntagsBlick» berichtete, gehen bereits zwei seiner Töchter dort zur Schule, Infantino habe ein Haus gemietet sowie vor Ort ein Fifa-Büro eröffnet. Warum zieht Infantino in einen Staat, der mit ein Grund ist, warum die Fifa nicht aus den Negativschlagzeilen herauskommt?

Was dieser Umzug für den Weltfussball bedeutet, wie lange die Fifa ihren Hauptsitz noch in Zürich behält und warum sich bei den Fifa-Funktionären ein Skandal an den nächsten reiht – diese Fragen beantwortetFlorian Raz, Fussballredaktor und Moderator des Podcasts «Dritte Halbzeit» in einer neuen Folge von «Apropos», dem täglichen Podcast des «Tages-Anzeigers» und der Redaktion Tamedia. Gastgeberin ist Mirja Gabathuler.

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Nun ja, aus solchen Gründen schaue ich keinen Fussball mehr. Es wird immer schamloser und diese Herrschaften versuchen es nicht mal mehr zu verschleiern. Gianni Infantino und seine Kumpane sind nur weitere Sargnägel für den Weltfussball! Ein Rätsel gibt v.a. die Frage auf, welches Bier Gianni Infantino in Doha mit lokalen Grössen einerseits und mit Fifa-Funktionären anderseits trinkt.

Kommt nicht jeden Tag vor, dass ein kriminelles Syndikat seinen Sitz bekannt gibt. Chapeau!

Über diese Punkte entscheidet der Bundesrat heuteHeute hält der Bundesrat eine ausserplanmässige Sitzung ab. Dabei wird er entscheiden, ob die Gültigkeitsdauer des Zertifikats verkürzt wird.

Paketdiebstähle mit neuer Präzision – In den USA werden jetzt Güterzüge geplündertAn einer Bahntrasse in Los Angeles entstehen Bilder, die surreal erscheinen. Der Anblick ist ein Symbol für die Zustände in den USA und vielleicht auch für den Kapitalismus an sich. (Abo) Vielleicht ? Bravo Ach der Tagi übt sich wieder mal im loben des Kommunismus 🤣

Warum Donald Trump wohl bald vor einem Richter stehen wirdDie Finanzministerin des Bundesstaates New York hat erstmals die Umrisse einer Klage gegen den Ex-Präsidenten vorgestellt. Wie die zwei auch. Ob die wohl mit Mr. President unter einer Decke stecken? 😂🤣😂🤣 Schlimm, dass dieser Schwerverbrecher Trump und seine „Jünger“ nicht schon längst im Kittchen sitzen…..👹😭😱

Takeover in der Spielebranche - Warum die Mega-Übernahme Microsoft ins Metaverse katapultiertDer Kauf des Videospiel-Entwicklers ActivisionBlizzard hilft Microsoft bei seinen Plänen für das Metaverse.

Kuriosum beseitigt – Basler müssen vor der Haustür nicht mehr selber kehrenBasler Sonderfall wird abgeschafft: Ab Winter 2023/2024 müssen Private für die Schneeräumung auf dem Trottoir nicht mehr selber zur Schaufel greifen.

Vulkanausbruch in der Südsee - Kommunikation mit Tonga wird wochenlang erschwert seinKommunikation mit Tonga wird wochenlang erschwert sein: Das Unterseekabel wurde an zwei Stellen erheblich beschädigt. Derweil läuft die Hilfe für Tonga an.

Bei der Vergabe sollen Bestechungsgelder geflossen sein. Katar verletzt Menschenrechte, im Emirat gilt die Scharia, es werden Homosexuelle verfolgt – und ausgerechnet in diesen Staat zieht es Fifa-Präsident Gianni Infantino. Seit Kurzem ist bekannt, dass der Chef des Weltfussballverbandes nach Doha gezogen ist , in die Hauptstadt Katars. Wie der «SonntagsBlick» berichtete, gehen bereits zwei seiner Töchter dort zur Schule, Infantino habe ein Haus gemietet sowie vor Ort ein Fifa-Büro eröffnet. Warum zieht Infantino in einen Staat, der mit ein Grund ist, warum die Fifa nicht aus den Negativschlagzeilen herauskommt? Was dieser Umzug für den Weltfussball bedeutet, wie lange die Fifa ihren Hauptsitz noch in Zürich behält und warum sich bei den Fifa-Funktionären ein Skandal an den nächsten reiht – diese Fragen beantwortet Florian Raz , Fussballredaktor und Moderator des Podcasts «Dritte Halbzeit» in einer neuen Folge von «Apropos», dem täglichen Podcast des «Tages-Anzeigers» und der Redaktion Tamedia. Gastgeberin ist Mirja Gabathuler. Apropos – der tägliche Podcast