Antwort - «Es geht nicht an, dass 20 Minuten eine Minderheit einfach totschweigt»

Warum wir Massnahmenkritiker nicht wegschreiben werden: 20-Minuten-Chefredaktor Gaudenz Looser nimmt Stellung zu Medienkritik.

22.09.2021 08:13:00

Warum wir Massnahmenkritiker nicht wegschreiben werden: 20-Minuten-Chefredaktor Gaudenz Looser nimmt Stellung zu Medienkritik.

20-Minuten-Chefredaktor Gaudenz Looser plädiert für Verständigung statt Beschimpfung im Streit um die richtige Corona-Politik. Eine Replik.

» stellen. Von Symbiose oder Schulterschluss kann also keine Rede sein. Vielmehr ist die Gesellschaft tatsächlich massiv gespalten–und wir als Medien stehen dazwischen und werden von beiden Seiten dem jeweils anderen Lager zugeordnet und entsprechend angefeindet.

Pfleger keift in «Arena» SVPlerin an: «Was denken Sie, mach ich den ganzen Tag?» BAG plant Kampagne – Long Covid-Betroffene sollen Ungeimpfte überzeugen Schweizweite Störung - Covid-Zertifikate in der App sind plötzlich ungültig

«Sehr klar Stellung bezogen haben wir, was Vergleiche mit dem Dritten Reich angeht und ebenso klar sind wir bei der Verurteilung von Aktionen ausserhalb der Rechtsordnung.»Gaudenz Looser4.Eine Kritik, die ich gelten lassen muss, betrifft die proaktive Einordnung von wissenschaftlich widerlegten Behauptungen auf Social Media und in den Kommentarspalten. 20 Minuten hat das in der ersten Hälfte der Pandemie im Sinne einer Dienstleistung aktiver gemacht, als aktuell. Neue, regelmässige

«Debunk»-Gefässe sind aber in Vorbereitung. Sehr klar Stellung bezogen haben wir, was Vergleiche mit dem 3. Reich angeht und ebenso klar sind wir bei der Verurteilung von Aktionen ausserhalb der Rechtsordnung.«Herr Kovic, um die Klicks müssen wir uns keine Sorgen machen.» headtopics.com

Gaudenz Looser5.Sie repetieren die Mär von den Klicks, für die die Medien angeblich alles tun. Herr Kovic, um die Klicks müssen wir uns keine Sorgen machen. Wäre unsere Publizistik, wie Sie unterstellen, primär von finanziellen Überlegungen gesteuert, dann hätten wir jedes Interesse daran, die Massnahmenkritikerinnen und Impfskeptiker in Grund und Boden zu schreiben und dann totzuschweigen. Eine nicht hinterfragte und damit schnellere Umsetzung sämtlicher Massnahmen würde die Pandemie schneller beenden und eine umfassende Erholung der Wirtschaft und damit der Werbeindustrie ermöglichen. Aber das tun wir nicht. Weil es weder unter demokratischen noch unter journalistischen Gesichtspunkten redlich wäre. Und sinnlos dazu.

«Wir alle tun gut daran, die jeweilige Gegenseite nicht mit Beleidigungen herabzuwürdigen, sondern uns auf die anständigen Andersdenkenden einzulassen.»Gaudenz LooserDie autoritäre Informationskontrolle, wie sie Ihnen offensichtlich vorschwebt, ist Vergangenheit. Den Telegram-User*innen macht es keinen Unterschied, ob wir über ihre Chats berichten oder nicht. Für die Restbevölkerung ist es aber wesentlich, die zivilisierten Äusserungen der Gegenseite zu hören. Wir kommen nicht darum herum, uns zu verständigen. Die Politik hat das begriffen und fährt deshalb einen deutlich Skeptiker-freundlichen Kurs als auch schon. Wir alle tun gut daran, die jeweilige Gegenseite nicht mit Beleidigungen herabzuwürdigen, sondern uns auf die anständigen Andersdenkenden einzulassen. Auch wenn es schwer ist und voraussichtlich noch länger schwer bleiben wird. Und auch wenn das auf Social Media vielleicht nicht so viele Likes generiert.

My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben! Weiterlesen: 20 Minuten »

«Neue, massgeschneiderte Inhalte» – 20 Minuten geht «Social Media first» und schafft 17 neue Stellen

Mit der Einführung der «Social Media first»-Strategie reagiert 20 Minuten auf die rasanten Veränderungen im Medienkonsum.

Ahahahaha monatelang nur pro impfung publizieren und dann noch so einen pseudo 'wir zeigen beide seiten auf' gschiss hinrotzen..ihr habt doch einen schaden! NEIN ihr zeigt die gegenseite NICHT! Minderheit ? Nein, es ist nach ihrer Aussage ein Viertel bis knapp 50 % der Gesellschaft. So sieht subtile Stimmungsmache aus 😉.

Schon die betonte Formulierung „Minderheit“ hört sich despektierlich an und dann diese vermeintlich wohlwollende Überheblichkeit. Ist das seriöser Journalismus? Hinweis an alle suizidalen polit. Impfturbos und sonstigen Linken: Nennen Sie mir eine Schlüsselszene in der Geschichte der Menschheit, wo die Mehrheit wirklich matchentscheidend war; nur 1!

Und auch Ihr Vergleich hinkt. Kovic sprach über die Extremisten*innen, Ihre Prozentzahlen betreffen aber alle Skeptiker*innen, wovon nur der kleinste Teil wirkliche Extremisten sein dürften - der Rest sind Mitläufer die bei jeder Demo Radau machen! Ich fand Ihre heutige Stellungname unfair. Marko Kovic bezeichnen Sie als PRIVAT, obwohl er anrkannter Medienwissenschaftler auch schon von 20Min angefragt wurde. Dann müssten Sie auch Ihre Meinung als PRIVAT betiteln.

Medienkritik wird nur dann aufgegriffen wenn sie besagt, dass man nicht genug hetzt. Dann kann sich das Medium als neutral hinstellen. Kritik dass man spaltet und hetzt wird einfach ignoriert. Der Nachname vom Chefredakteur von 20 Minuten passt perfekt. Ein Gewinner ist er sicher nicht Sorry, aber sein Name ist Programm, oder?

Herr Marko Kovic vertritt hier klar die Meinung, dass Minderheiten keine Stimme erhalten sollen und grundsätzlich, da in der Minderheit, immer falsch liegen. Ein sehr einseitiger, unsachlicher und grenzwertig unethischer Ansatz.

Zürich - Obdachloser im Kreis 9 getötet – mutmasslicher Täter (20) ist geständigAm Sonntag wurde beim Gemeinschaftszentrum Bachwiesen ein toter Mann aufgefunden. Für den mutmasslichen Täter wurde U-Haft beantragt. Schlimm Die Welt ist ein trauriger Ort!

Wenn man bedenkt das in den Kommentaren die grösste Zensur schweizweit ausübt dann bin ich der Meinung dass sie eine Horde Heuchler sind. Schämt euch... GaudenzLooser scheint leider die (sehr treffende) kritik nicht verstanden zu haben. Oder der text war ihm einfach zu kompliziert. Ihr seit Klick-Huren und meint ihr macht Journalismus.

panikmedien propaganda Gestatten: Der Chefredaktorendarsteller von - Gaudenz Tatsache ist, dass lediglich die Älteren sich wegen Angst vom Virus geimpft haben. Die Jüngeren lassen sich fürs Ausgehen und Reisen impfen. Das bedeutet, die Mehrheit resigniert und lässt ich wiederwillig impfen. Gezwungen in anderen Worten.

Wenn anders Denkende oder sogenannte schwurbler eine kleine Minderheit sind , wieso dann der weltweite Hype um sie als Idioten zu markieren? Lasst sie doch einfach in Ruhe . Alles nur Schön Schreiberei, ihr bleib ein unseriöses Schmierblatt!

Idar-Oberstein (D) - Maskenverweigerer (49) erschiesst Tankstellen-Mitarbeiter (20)Weil er seine Maske nicht tragen wollte, musste jemand sterben. Ein 49-Jähriger tötete am Wochenende einen 20-jährigen Tankstellenmitarbeiter mit seinem Revolver. Soviel zu den Gesundheitsmaßnahmen, mit sehr ungesundem Verlauf. Glaube ich kein Wort! Kann ich nicht glauben

GaudenzLooser Sie haben die Schweiz verraten und die Spaltung der Bevölkerung gefördert. Es gibt kein zurück. Stimmt schon, Impfschäden und Impftote werden von den Staatsmedien vertuscht. Tamedia erhält ebenfalls Millionen vom Bund um Fake zu verbreiten, wie damals zu Hitlerszeiten glaubten Menschen auch alles den Staatsmedien

20min macht doch den ganzen Tag nichts anderes als die Minderheit der U12, die rücksichtslos durchseucht werden mit katastrophalen Folgen für zehntausende Kinder, tot zu schweigen. Ungeimpfte sind inzw. zu Vogelfreien erklärt worden, zum Abschuss freigegeben für servile Staatsuntertanen, die im vorauseilendem Gehorsam zu jeder abartigen Schandtat bereit sind, um sich selbst u denen, deren nützliche Idioten sie sind, zu gefallen.

wth 😂 aber jegliche andere Minderheiten wegzuschreiben, bloss stellen und sie als gefâhrlich darzustellen ist OK ? Es ist richtig, dass nur eine Minderheit sich aktiv wehrt gegen die Corona-Politik. Aber noch viel mehr Leute im Land sind nicht einverstanden damit, machen aber lieber die Faust im Sack - weil sie sich nicht trauen, was zu sagen, was dem 'Mainstream' widerspricht.

Wenn eine Minderheit zur Mehrheit gemacht wird...... und schon wird man von einem covidioten 🔴🤡 gesperrt…die argumente gehen aus..😂 Endlich mal.... Danke Doch geht gar nicht.

Deutschland: Mann tötet 20-jährigen Kassierer, weil er keine Maske tragen wollteMit einem gezielten Kopfschuss wurde am Samstagabend im deutschen Idar-Oberstein ein Tankstellen-Kassier getötet. Am Sonntag konnte die Polizei einen … Gut habt ihr Medien das gemacht, durch eure Sticheleien und Hetze habt ihr den Psycho geladen und den Kassierer den Mut gegeben unnötig alltägliche Dinge zu verweigern, einen Riesenapplaus für die Medien, davon wirds leider immer mehr geben, euch tut das natürlich gut. Wär hätte das wohl gedacht. terrortrychler

Wie '20min' schon von Anfang an Propaganda mit hannebüchen Artikeln gemacht und Angst geschürt hat, dass war und ist für eine Beleidigung für jeden Leser. Mit Journalismus hat das gar nichts zu tun. Nicht primär das Schreiben über diese Minderheit ist problematisch, sondern das teilweise unkommentierte Publizieren von Meinungen, die einen Faktencheck nötig hätten (z.B. bei Interviews) und die bare Masse an Artikeln zu diesen Minderheiten in Relation zu anderem Content.

Hört auf zu schwurbeln. Immer weniger glauben euren Mist. Ihr werdet sowieso alle vor Gericht landet für euren schrecklichen Journalismus und was ihr den Menschen angetan habt. Ähä... aber ein Megaphon für Schwachsinn zu sein, das unsichere Leute mit Falschinformationen einschüchtert und die Pandemie unnötig verlängert, das geht dann natürlich. Schwurblerblatt.

Der Obervolkshetzer 'plädiert für Verständigung statt Beschimpfung' 😂 Sehr Glaubwürdig. 'Wir kommen nicht darum herum, uns zu verständigen. Die Politik hat das begriffen und fährt deshalb einen deutlich Skeptiker-freundlichen Kurs als auch schon.' Gaudenz Looser Freundlicher Kurs der Politik: 'Skeptikern' ist es verboten, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

was für ein vollpfosten! GaudenzLooser Panik-Presse seit 1.5 Jahre! keine fakten werden hinterfragt, nur nach geschrieben, was andere bringen! verantwortlich für viele aktuelle probleme (kinder, streit, usw.) aber was erwartet man bei einem gratis-schmier-blatt auch mehr... Eine Rimoldi-Verherrlichung. Keinen Bock mehr auf sowas.

Ihr seid Heuchler Wenn Freiheit bedingt ist, bist du alles andere als frei…

Referendum-Fieber in Italien – Mehr Demokratie dank der PandemieIn Italien erlebt das Referendum eine Renaissance, das Unterschriftensammeln geht neu ganz einfach – für die Sterbehilfe, gegen die Jagd, für die Legalisierung von Cannabis. Nichts anderes fordern die Menschen in DE.Hier wird der Wunsch nach direkter Demokratie und Selbstbestimmung noch als Spinnerei,Querdenker,Verschwörungstheoretiker oder Esoteriker diskreditiert.Lange kann sich die Politik allerdings nicht mehr vor dem Wunsch verschließen Lass dich Impfen, - um die Schwachen zu schützen - um die Geimpften zu schützen - um in den Urlaub zu fahren - um deine Familie zu sehen - um studieren zu dürfen - um arbeiten zu können - um Zugang zur Gesundheitsversorgung zu erhalten LASS DICH Impfen, WEIL WIR ES SAGEN!

Es ist ziemlich naiv, dies als eine Minderheit zu bezeichnen. Die allermeisten Leute stehen auch kritisch zu diesen Massnahmen, auch wenn sie zum Teil unlogisch sind. Es wird einfach hingenommen. Aber glauben Sie mir, das ist niemals die Minderheit. Neben Blick und Tagi gehört 20Min zu den größten Scharfmachern gegen Massnahme-Kritiker. Massnahmen übrigens, die jeder Logik spotten.

Chame ned läse, sorry. Strotzend vor überheblichkeit.. und fällt wahrscheinlich nicht auf. Wir sind ja die Guten. Wir dürfen das!!!!!!!!!!!!!!!!! Wenn 1% der Bevölkerung (die Oberschwurbler) in allen Medien so viel Aufmerksamkeit erhalten, dann kann man wohl kaum von 'Wegschreiben' reden. Im Gegenteil: False Balancing, nennt sich das. Also: berichtet professionell, mehr braucht es gar nicht.

Bei 20min werden Fakten und Argumente ignoriert, Diskussion im Kern erstickt und Kritiker diskreditiert und diffamiert. Das gleicht der Rhetorik im 3.Reich. Nicht jeder lässt sich von dieser Gehirnwäsche weichkochen. Der Ton in euren Kommentaren ist nach wie vor Versntwortungslos. Man kann euch sehr wohl zu Laste legen das ihr Fantasie als Meinung durchgehen lässt und den wissenschaftlichen Konsens ignoriert. Fakten sind keine Meinung 😉

Wegschreiben? Ihr macht Dauermegafon für die! tamedia txgroup GaudenzLooser stopittamedia WIR BRAUCHEN - neue Sprache - neues Bewusstsein - neues Staatsverständnis Wer den Schutz des Staates geniessen will, muss jetzt bereit sein, sein Denken, sein Verhalten und seinen Lebensstil sofort zu ändern. Covid Klima Menschenpflichten ermöglichen erst Menschenrechte.

Dafür schließt Ihr gegen jede andere Minderheit und Randgruppen heuchler

Point de Presse - «Viele landen auf der Intensivstation, weil sie zu spät zum Arzt gehen»Die Expertinnen und Experten des Bundes haben sich in Bern zur aktuellen Corona-Situation geäussert. 20 Minuten berichtete live. Kriegt man dann beim Arzt zum Beispiel äh Ivermectin?

Und ihr tut es doch… Aber gegen andere Mindeheiten schiessen. Moll Bravo. heuchler

Point de Presse - «Long Covid kann Kinder und Jugendliche schwer treffen»Die Expertinnen und Experten des Bundes äussern sich in Bern zur aktuellen Corona-Situation. 20 Minuten berichtet live. Mathys ein 'Experte' 😂😂 Ein Konjunktiv-Experte wahrscheinlich. Ungeimpfte sind inzw. zu Vogelfreien erklärt worden, zum Abschuss freigegeben für servile Staatsuntertanen, die im vorauseilendem Gehorsam zu jeder abartigen Schandtat bereit sind, um sich selbst u denen, deren nützliche Idioten sie sind, zu gefallen. Experten... 🤡🤥