Angestellte bei Überfall mit Messer bedroht – Polizei sucht Zeugen

Angestellte bei Überfall mit Messer bedroht – Polizei sucht Zeugen

10.07.2020 11:55:00

Angestellte bei Überfall mit Messer bedroht – Polizei sucht Zeugen

Zwei bewaffnete Männer haben am Donnerstagabend in Dübendorf einen Selbstbedienungsladen überfallen und dabei mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet. Verletzt wurde niemand.

Kapo ZHPersonen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben oder die Unbekannten aufgrund der Fotos erkennen, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.Kapo ZHDie maskierten Täter betraten am Donnerstag kurz nach 21 Uhr via Hintereingang das Geschäft in Dübendorf ZH, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt.

Deutschland meldet höchsten Stand bei Neuinfektionen seit Mai Kommt jetzt Loredana in die DSDS-Jury? E-Biker sollen nur noch mit Helm und Licht fahren dürfen

KEYSTONEIn Dübendorf kam es am Donnerstag zu einem Überfall auf einen Selbstbedienungsladen.Die anwesenden Angestellten wurden mit Messern bedroht.Die Polizei sucht Zeugen.Die maskierten Täter betraten am Donnerstag kurz nach 21 Uhr via Hintereingang das Geschäft in Dübendorf ZH. Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, bedrohten sie die beiden anwesenden Angestellten mit Messern und begaben sich zum Kassenraum. Dort entnahmen Sie aus einer Kassette mehrere tausend Franken Bargeld und flüchteten anschliessend zu Fuss in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben oder die Unbekannten aufgrund der Fotos erkennen, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.Signalement Täter 1: Der Mann trug einen schwarzen Pullover, schwarze Hosen, schwarze Schuhe, eine schwarze Baseball Cap sowie eine weisse «Corona-Hygiene-Maske».

Signalement Täter 2: Der Mann trug einen grauen Kapuzenpullover, grüne Hosen, weisse Schuhe, eine weisse Baseball Cap und eine weisse «Corona-Hygiene-Maske».Beide Männer waren mit Messern bewaffnen und sprachen deutsch mit ausländischen Akzent.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Passiert mittlerweile ja täglich.. Whitelifematters Fragt mal die Bahnhof klatscher! Nö, sagt mal sind das ppl von Colour.. ? Rasse!? Pigmentierter, weisser.....etc!!

Tatverdächtiger nach Messerattacke festgenommenIm Bereich des Bahnhofs Luzern ist am Montag ein Mann (29) mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt worden. Nun hat die Polizei den tatverdächtigen gefasst.

Bank in Köniz überfallen: Kapo Bern sucht diesen Räuber - BlickEin Unbekannter überfiel am Montag die Valiant Bank in Köniz. Danach flüchtete er. Bislang fehlt jede Spur von ihm. Nun hat die Kapo Bern hat Bilder des Räubers veröffentlicht.

Luzern: Somalier (29) verletzt Tunesier (29) lebensgefährlich - BlickAm Montag wurde in Luzern ein Tunesier mit einem Messer schwer verletzt. Tatverdächtig ist ein Somalier. Hender all es Messer ide Täsche, wie ander en Regeschirm bi schlechtem Wetter, oder was isch los bi eu ide Bachstube?😤🤬 Jeden Tag ausländische Kriminalität. Messerpflicht anstatt Maskenpflicht?

Coronavirus: Heftige Proteste in Serbien - BlickNach einer neuen Lockdown-Ankündigung kam es in Belgrad zu massiven Unruhen. Doch hinter dem Protest steckt offenbar mehr, berichtet «Blic»-Journalist Ivan Jovanovic. ...und wieviel haben sich jetzt wieder mit dem 🦠 angesteckt ? Not corona-protest, it is anti-gov protest. 😅🤣😂🤣🤣🤣

Drogenboss steckt hinter niederländischen Folterkammern - BlickDie Polizei hat im niederländischen Rotterdam sieben Folter-Container entdeckt. Ermittlungen zeigen: Eine Drogenbande soll dahinterstecken, die mit einem Unterwelt-Boss verfeindet war.

Grossbrand in Laufen BL - BlickIn der Nacht auf Freitag ist in Laufen BL ein Brand ausgebrochen. Polizei und Feuerwehr sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. Braucht es mehr Hydranten pro Parzelle oder mehr Leitungen in der Strasse bzw. grössere Leitungsdurchmesser? 3 Hydranten waren zu wenig... Laufen LaufenBrand LaufenFeuer