Alltagspsychologie – Warum wir viel öfter Komplimente machen sollten

Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. (Abo)

16.10.2021 18:35:00

Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. (Abo)

Neue Ergebnisse aus der Forschung zeigen: Wer anderen nette Dinge sagt, tut auch sich selbst Gutes. Doch es gibt ein paar Sätze, die man besser sein lässt.

Foto: Getty ImagesSie, liebe Leserin und lieber Leser, die Sie diesen Text lesen, haben einen ganz hervorragenden Geschmack. So klug, so gebildet, so interessiert. Und, ach, was sehen Sie heute ausserdem wieder schick aus!Geht so ein gutes Kompliment? Xuan Zhao hätte wohl den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag. Zhao ist Verhaltenspsychologin und forscht an der Stanford University in Kalifornien. Ein Forschungsgebiet, dem sie ihre Arbeitszeit besonders widmet, sind Komplimente: Was löst eine erhaltene Nettigkeit beim Empfänger aus? Was bei dem, der sie ausspricht? Und: Wie sieht ein gutes Kompliment aus?

Falschnachrichten – Politik will Fake-News-Spreader härter bestrafen Impfpflicht – «Das Parlament soll eine allgemeine Impfpflicht bald beschliessen» Corona-Faktencheck - Nein, dieser Priester starb nicht nach der Corona-Impfung Weiterlesen: SonntagsZeitung »

21 Dinge, die du beim Sex und beim Serien streamen sagen kannstWeil Netflixen und Sex zusammengehört wie Topf und Deckel, haben wir uns gefragt: Gibt es Dinge, die man sowohl beim Serien-Streamen, als auch beim Liebemachen sagen kann? Es gibt! Und zwar nicht wenige ...

25 witzige Memes, die Impfgegner besser nicht anschauen solltenObacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten … „Unsere“ Situation? Ihr spaltet doch gerade wieder die Gesellschaft und merkt es nicht mal… 🙈

SRG-Wahlbarometer – Die Diskussion um die Zauberformel ist neu lanciertNeuer Zündstoff für die Debatte über die Sitzverteilung im Bundesrat: In einer Umfrage liegen drei Parteien gleichauf. Die FDP muss sich Sorgen machen.

Energie-Weltmächte am Drücker – Das ist die Stunde von Wladimir PutinDie Welt steht Kopf – zumindest bei den Energiepreisen. Warum es soweit kam und wie Russlands Präsident jetzt Europa vor sich hertreibt. 'Während die Energiepreise verrückt spielen, zeigt Russland seine Macht' Es würde genügen, den Gashahn aufzudrehen NordStream Die_Gruenen Es gibt gute Gründe, das westliche Europa nicht von Putin abhängig zu machen, siehe folgenden Text.