Airline plant Corona-Impfpflicht für Passagiere

«Es wird für Airlines normal»: Qantas plant Corona-Impfzwang für Passagiere.

24.11.2020 09:32:00

«Es wird für Airlines normal»: Qantas plant Corona-Impfzwang für Passagiere.

«Wir werden von internationalen Reisenden verlangen, dass sie geimpft sind, bevor wir sie an Bord lassen.» Das sagt Qantas-Chef Alan Joyce.

Joyce geht davon aus, dass noch mehr Airlines dem Vorbild von Qantas folgen könnten.«Ich glaube, das wird eine normale Sache sein, nach Gesprächen mit meinen Kollegen von anderen Airlines zu urteilen.»Qantas wird wegen Impf-Statement kritisiert

Zürcher Jugendliche und Corona – Trinken gegen den Frust, provozieren gegen die Einsamkeit Alle «Arena»-Gäste sind einer Meinung – bis sich eine Primarschülerin einschaltet Teurer Masken-Deal – Schweiz zahlte Millionen für nutzlose Masken

Konkret wünscht er sich einen elektronischen Impfpass, der anzeigt, welche Impfung durchgeführt wurde und wo sie akzeptiert wird. Es brauche dazu aber einen Logistik- und Technologie-Effort. Joyce’ Aussagen brachten ihm auf Twitter viel Kritik ein. «Oh nein, sieht so aus, als ob wir mit einer anderen Airline fliegen würden», antwortete eine Userin. Und Tracey Holmes, Moderatorin bei «ABC News» fragte: «Hallo, meine Rechts-Freunde. Ist das legal?»

Doch Joyce bekam auch Zuspruch: «Das sollte für alle Fluggesellschaften obligatorisch sein», schrieb eine weitere Userin. «Natürlich. Ich denke (und hoffe), dass alle ernsthaften international tätigen Airlines darauf bestehen werden, nur geimpfte Passagiere zu transportieren.» headtopics.com

Qantas wurde 1920 gegründet und ist eine der ältesten ununterbrochen tätigen Fluggesellschaften der Welt. Vor der Corona-Pandemie beförderte das Unternehmen jährlich 50 Millionen Passagiere in alle Welt. Wegen des finanziellen Einbruchs musste Qantas in diesem Jahr 6000 seiner insgesamt 29'000 Stellen kürzen.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit? Weiterlesen: 20 Minuten »

NEIN! Keine Impfpflicht. Sondern, sie möchten Geimpfte privilegieren. Ihre Redaktion wird sich sicher gerne zur Verfügung stellen.