Abstimmungen 2021, Ehe Für Alle, 99 Prozent Initiative

Abstimmungen 2021, Ehe Für Alle

Abstimmungsumfragen: Klares Ja zur «Ehe für alle» – Juso-Vorlage schmiert ab

Neueste Abstimmungsumfragen: Klares Ja zur «Ehe für alle» – Juso-Vorlage stürzt deutlich ab.

15.09.2021 07:18:00

Neueste Abstimmungsumfragen: Klares Ja zur «Ehe für alle» – Juso-Vorlage stürzt deutlich ab.

Die neuesten Umfragen lassen ein deutliches Ja zur «Ehe für alle» und ein deutliches Nein zur 99-Prozent-Initiative der Juso erwarten.

und verleugne die Bedeutung der Verbindung von Mann und Frau.Die Pro-Seite argumentiert, dass Homo- und Bisexualität längst Normalität sind. Die Ausweitung der Ehe beende diese Ungleichbehandlung. Ausserdem darf der Staat ihrer Meinung nach nicht eine Lebensform einer anderen vorziehen.

Andere Länder viel weiter – Politiker fordern Ende der tödlichen Trödelei bei Drittimpfungen Point de Presse - «Der Bundesrat wird über Massnahmen entscheiden und nicht die Bergbahnen» Schon 23 Frauenmorde – Politikerinnen fordern nach Femizid-Reihe mehr Schutzhäuser für Frauen

99-Prozent-Initiative wohl chancenlosNicht weniger eindeutig sind die Voten in den Umfragen zur 99-Prozent-Initiative. Wäre am 5. September über die Volksinitiative «WenigerSteuernauf Löhne, gerechte Besteuerung des Kapitals» abgestimmt worden, hätten laut SRG-Umfrage 57 Prozent der Stimmberechtigten die Initiative abgelehnt, 37 Prozent hätten dafür gestimmt. Fast 6 Prozent der Befragten konnten sich zum Zeitpunkt der Umfrage noch nicht entscheiden.

Bei der ersten Umfrage hatten sich noch 46 Prozent der Befragten für die Initiative und 45 Prozent gegen die Vorlage ausgesprochen. Laut gfs.bern verläuft die Meinungsbildung nach dem typischen Muster von Volksinitiativen: Die konkreten Kritikpunkte an der Initiative rückten in den Vordergrund und reduzierten anfängliche Sympathien. headtopics.com

Linke Parteianhängerschaften wollen laut der SRG-Umfrage weiterhin in sehr hohem Mass für die Initiative stimmen. Bei den Sympathisierenden aller anderen Parteien hat hingegen ein teilweise starker Nein-Trend eingesetzt, womit eine scharfe Polarisierung erkennbar wird.

Bei der GLP-Anhängerschaft sind die Mehrheitsverhältnisse von einer knappen Ja-Tendenz innert Monatsfrist deutlich ins Nein gekippt. Auch bei den Anhängerinnen und Anhängern der Mitte, der FDP und derSVPsind die Nein-Trends deutlich.

Weiterlesen: watson News »

Trainerin Inka Grings - Ehrgeiz als Antrieb und Rückschläge als zusätzlicher Ansporn

Seit Februar ist Inka Grings Trainierin der FCZ Frauen. Es ist eine Rückkehr, die sie so nicht unbedingt geplant hat.

Zweite SRG-Trendumfrage: Ehe für alle auf Kurs, Juso weniger - BlickDer Rückhalt für die 99-Prozent-Initiative der Juso ist stark eingebrochen, ein Erfolg wird zunehmend unwahrscheinlich. Freuen können sich laut der neuesten SRG-Trendumfrage die Befürworter der Ehe für alle: Ein Ja ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche. Das Ehe für alle-Gesetz bevorzugt lesbische Mütter gegenüber Vätern (auch schwulen). Unter Gleichberechtigung verstehe ich etwas anderes.

Umfrage - Gute Chancen für «Ehe für alle», Juso-Initiative stürzt wohl abLaut der Abstimmungsumfrage von 20 Minuten und Tamedia kann die LGBTQI-Community am Abstimmungssonntag einen Sieg erringen. Weniger gut sieht es für die Juso aus. Grundsätzlich bin ich sehr für ein 'Ja' für die Ehe für alle. Aber seitdem ich merke dass hier viele Menschen dahinter stehen, die glauben, dass Toleranz nur gegenüber GEIMPFTEN Menschen angebracht ist, bin ich ins Grübeln gekommen. Zertifikatspflicht Impfzwang Gleiches recht für alle auch für die ungeimpften. Typisch tamedia Immer nur von Juso Initiative sprechen, nie um was es geht. Die Leute könnten sonst ja noch Ja stimmen 🙈

Streitgespräch «Ehe für Alle» - «Ich hatte ab dem sechsten Lebensjahr zwei Mamis»Am Sonntag, 26. September 2021, entscheidet das Schweizer Stimmvolk über die «Ehe für Alle». Dabei geht es auch um Adoptionsrechte und den Zugang zur Samenspende. In einem Streitgespräch diskutieren Jeroen van Vulpen (29) und Marc Jost (47) über Vor- und Nachteile. Gäng no es ufrichtiges NEIN vo mir Mir ist es relativ egal, aber weil diese Leute mittlerweile so penetrant in den Mittelpunkt wollen, hab ich mit NEIN gestimmt.

Emotionale Doku über Michael Schumacher – «Michael ist ja da – anders, aber er ist da»Die Familie des 2013 beim Skifahren verunfallten Formel-1-Weltmeisters gibt in einem Film einmalige private Einblicke. Herausgekommen ist eine packende Geschichte über einen Mann mit zwei Seiten.

Medizinal-Hanf als Geschäft – Dürfen Ärzte bald einen Joint verschreiben? «Im Grunde, ja»Medizinischer Hanf wird bald legalisiert. «Das Potenzial ist riesig», sagt der Zürcher Anwalt Marcel Boller. Bereits heute würden rund 100’000 Menschen medizinisches Cannabis auf dem Schwarzmarkt beziehen. Bald würden sie es in der Apotheke tun. (Abo)

Zweite SRG-Trendumfrage: Ehe für alle auf Kurs, Juso weniger - BlickDer Rückhalt für die 99-Prozent-Initiative der Juso ist stark eingebrochen, ein Erfolg wird zunehmend unwahrscheinlich. Freuen können sich laut der neuesten SRG-Trendumfrage die Befürworter der Ehe für alle: Ein Ja ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche. Das Ehe für alle-Gesetz bevorzugt lesbische Mütter gegenüber Vätern (auch schwulen). Unter Gleichberechtigung verstehe ich etwas anderes.