Abstimmung über Agrarinitiativen – Fenacos Widerspruch

  • 📰 tagesanzeiger
  • ⏱ Reading Time:
  • 64 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 29%
  • Publisher: 87%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Der «Bauernkonzern» Fenaco will in Zukunft zwar mehr auf Bio setzen, stemmt sich aktuell aber gegen die Agrarinitiativen und bremst Bio-Projekte.

Insgesamt setzte das Fenaco-Imperium im letzten Jahr fast sieben Milliarden Franken um. Das waren 0,3 Prozent weniger als 2019.

Der Gewinn ist dank der starken Nachfrage im Detailhandel dagegen um 23 Prozent auf 135,5 Millionen Franken angestiegen. Dürfen synthetische Pestizide in der Landwirtschaft nicht mehr eingesetzt werden, sind bei Fenaco gleich mehrere Geschäftsfelder betroffen. Martin Keller geht bei einemerbot, wie es die Initianten fordern, gar von einem Rückgang der inländischen Produktion von 30 bis 40 Prozent aus., argumentiert er.

Dem widerspricht Andreas Bosshard, Geschäftsführer des Thinktanks Vision Landwirtschaft, der sich für Lösungen für eine nachhaltige Landwirtschaft starkmacht und die Agrarinitiativen befürwortet. Gemäss ihren Analysen würden die inländischen Ertragsrückgänge bei einem Ja zur Pestizidinitiative kurzfristig bei deutlich unter 10 Prozent liegen.

«Schon heute haben wir auf rund 80 Prozent des Schweizer Landwirtschaftslandes ohne Pestizide gleich hohe oder gar höhere Erträge. Und bis in acht oder zehn Jahren werden wir auch für kritische Kulturen wie Obst, Raps oder Zuckerrüben Lösungen auf dem Tisch haben, die ohne Pestizide sichere und hohe Erträge ermöglichen», sagt Bosshard.im letzten Jahr

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 2. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Schwimm-EM in Budapest - Final-Tickets für Ponti und MityukovNoé Ponti (200 m Delfin) und Roman Mityukov (100 m Crawl) schaffen an der Schwimm-EM in Budapest den Finaleinzug. Lisa Mamié (100 m Brust), Nina Kost (50 m Rücken) und Antonio Djakovic (100 m Crawl) bleiben im Halbfinal hängen. srfschwimmen
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »