Abgehoben zur Amtseinführung? – Eine Rolex ist Joe Bidens erster kleiner Skandal

Eine Schweizer Armbanduhr, Rolex, Modell Datejust, lässt den neuen US-Präsidenten heuchlerisch wirken. (Abo)

27.01.2021 12:00:00

Eine Schweizer Armbanduhr, Rolex, Modell Datejust, lässt den neuen US-Präsidenten heuchlerisch wirken. (Abo)

Jill Biden schenkte ihrem Mann eine 7000 Franken teure Armbanduhr zu Weihnachten. Er trug sie an seinem ersten Arbeitstag. Das sorgt für rote Köpfe.

65 Kommentare65Kontrovers diskutiert: Biden unterzeichnete mit einer Rolex am Handgelenk den Wiedereintritt der USA ins Pariser Klimaabkommen.Foto: Jim Watson (AFP)Wohl dem Land, das sich über die Armbanduhr seines Staatsoberhauptes echauffieren kann. Es scheint kaum grössere Probleme zu kennen, könnte man meinen. Nun ist das mit den Vereinigten Staaten aktuell zwar nicht der Fall. Und doch wäre das, was dort dieser Tage zum ersten Skandälchen des neuen Präsidenten Joe Biden hochgekocht wird, unter dessen Vorgänger Donald Trump bestimmt nicht skandalisiert worden.

Verschwörungstheorien im Job – Der Leugner neben mir Endlich macht die Schweiz beim Testen vorwärts - Blick Gesundheitsminister Alain Berset über Massentests für breite Bevölkerung

Biden trug zu seinerAmtseinführungszeremonieund zur Unterzeichnung der ersten Erlasse am vergangenen Mittwoch eine Rolex, Modell Datejust. Laut der «New York Times» soll sie 7000 Dollar wert sein. In der Folge mokierte sich die Zeitung darüber, dass der schon 78-jährige Präsident sich mit der «luxuriösen Macho-Uhr» als der vor Energie strotzende junge Mann inszenieren wolle, der er schon lange nicht mehr sei.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

„Deren dynamische Ausstrahlung, so die Hoffnung, soll als Verkaufsargument auf die Uhren abfärben. Zumindest bei Frau Biden hat das gut funktioniert.“ Da hätte ich ihr was anderes empfohlen. Ich find die Rolex gar nicht schön. :) Zu viel Interpretation.... was soll dieser neid immer. mit fast 80 darf doch jeder der sein leben lang und noch lange über das pensionsalter geatbeitet hat eine schöne und auch teure uhr tragen

Dieser objektive, hochinformative Artikel lässt den Verfasser heuchlerisch wirken. Wie schön, dass sich präsidiale Skandale wieder um Accessoires drehen und nicht um rassistische Aussagen, Pornstars, Korruption, Vetternwirtschaft und Kinder, die von ihren Eltern getrennt werden. DoubleStandards Was hätte er sonst tragen sollen? Plastik Swatch für 50 Fränkli? 🤦

Es gab noch nie einen Präsidenten für alle, weder bei den Demokraten noch bei den anderen. Aber Biden ist wohl das Traurigste, was je als Präsident gewählt worden ist oder seine Stimmen gestohlen hat. Ein alter Seniler Sack👎 Ich kenne jemand, der könnte sich alle Mercedes Modelle leisten als Sammlung. Ohne Bauchschmerzen. Er fährt ein Golf. Mit voller Absicht! Das mit der Uhr sind kleine Dinge, aber lassen ziemlich tief blicken. Ich, als Präsident für „Alle“ würde sie nicht tragen.

habt ihr gesehen (bewegte Bilder) wie JB beim Betreten des Capitol wohl eingeflüstert wird (surprise, surprise...) er solle die Marines grüssen (salutieren). Anstatt es zu tun, plapperte er nach, salute the Marines. Das sollte im Mainstream kommen, nicht dieses Blödsinn ... als Multimillionär darf er sich das doch gönnen. Was soll daran heuchlerisch sein?

Na ja, wenn er Freude daran hat. Rolex Biden Sehet dies und nun schweiget für immer. Zumindest wenn es um angeblichen Protz von US-Präsidenten geht. Hä?! Keine anderen Sorgen? Das ist kein Bettler, also läuft er auch nicht so rum.