Aargau schränkt Wasserentnahme aus Bächen ein

16.06.2022 09:31:00

Die Flüsse im Aargau führen wenig und für die Jahreszeit sehr warmes Wasser. Der Kanton hat deshalb die Bewilligungen zur Entnahme aus mehreren Bächen sistiert.

Aargau, Aargauerzeitung

Die Flüsse im Aargau führen wenig und für die Jahreszeit sehr warmes Wasser. Der Kanton hat deshalb die Bewilligungen zur Entnahme aus mehreren Bächen sistiert. aargauerzeitung kantonaargau trockenheit

Die Flüsse im Aargau führen wenig und für die Jahreszeit sehr warmes Wasser. Der Kanton hat deshalb die Bewilligungen zur Entnahme aus mehreren Bächen sistiert.

Laura KollerDas Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) untersagt die Nutzung von Wasser aus 13 Bächen im Kanton bis auf Weiteres. Betroffen sind unter anderem Abschnitte von Bünz und Sissle. Das schreibt das Departement auf seiner. Die Sistierungen traten Anfang Juni in Kraft.

Weiterlesen: AargauerZeitung »

«Zu wenig Ressourcen»: Verein Frauen*Streik Aargau vor dem AusKantonsweit fand am diesjährigen Frauenstreiktag lediglich ein Anlass statt, der Verein Frauen*Streik Aargau steht vor dem Aus und die Arbeit am geplanten Kompetenzzentrum für Gleichstellung läuft harzig.

Nachwuchsmangel im Baugewerbe: Ein Bürogummi wird MaurerNach der KV-Lehre liess Silas Weibel das Büro hinter sich, um Maurer zu werden. Ansonsten will das heute kaum noch jemand. Mehr als drei Viertel der Lehrstellen im Baugewerbe sind kantonsweit unbesetzt. Nun werden die Grund- und Weiterbildungen revidiert.

Aargauer Polizeiaffäre: Innendepartement nimmt erstmals StellungDas Departement von Justiz- und Polizeidirektor Dieter Egli äussert sich erstmals zur Strafanzeige eines ehemaligen Kantonspolizisten gegen zwei leitende Staatsanwälte. Die Polizei habe Staatsanwalt Simon Burger nicht ausspioniert, heisst es in der Mitteilung – wie die Informationen zum Polizeioffizier gelangten, bleibt aber offen.

Flüchtlinge aus der Ukraine: Luzern spannt Gemeinden ein - Regionaljournal Zentralschweiz - SRFDer Kanton Luzern kommt mit der Aufnahme der Geflüchteten an seine Grenzen. Deshalb müssen nun die Gemeinden mithelfen und weitere Unterkünfte bereitstellen. Finden sie keine, müssen sie eine Ersatzabgabe leisten.

Extremszenario bei Skyguide – Um 4.40 Uhr hiess es «Clear the Sky»Mitten in der Nacht reisst ein Notfall die Verantwortlichen der Flugsicherung aus dem Schlaf. Die Chronik eines denkwürdigen Morgens. (Abo)

Gastfamilien von Ukrainern im Aargau werden ab jetzt durch Caritas begleitetDie Caritas übernimmt die Begleitung derjenigen Gastfamilien, die über die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) oder den kantonalen Sozialdienst platziert wurden. Die Gemeinden sind aber weiterhin zuständig für die Auszahlung der Sozialhilfegelder an Schutzsuchende.

Hier dürfen derzeit keine grossen Wassermengen bezogen werden: Die Bünz zwischen Anglikon und Dottikon.Livia Häberling Drucken Teilen 2019 vermochte der nationale Frauenstreiktag auch in Aarau die Massen zu mobilisieren.Teilen Exklusiv für Abonnenten Silas Weibel absolviert bei der Erne AG eine zweijährige Zweitlehre als Maurer.11.

Laura Koller Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) untersagt die Nutzung von Wasser aus 13 Bächen im Kanton bis auf Weiteres. Betroffen sind unter anderem Abschnitte von Bünz und Sissle. Colin Frei www. Das schreibt das Departement auf seiner . «Mein Sohn will Maurer werden», habe die Frau am Telefon zu ihr gesagt, «kann er bei Ihnen eine Schnupperlehre machen?». Die Sistierungen traten Anfang Juni in Kraft.ch nach Veranstaltungen zum Frauenstreiktag suchte, fand auf der interaktiven Karte 31 violette Stecknadeln. Aktuelle Nachrichten . Burger hielt dazu fest: «Wenn zwei leitende Staatsanwälte gesetzwidrige Ermittlungsmethoden kritisieren und darum ins Visier der Kantonspolizei geraten, so stellt das einen Angriff auf den Rechtsstaat dar.