Armee, Coronavirus

Armee, Coronavirus

40 Prozent können sich nicht einloggen: Fehlstart für Homeoffice-RS

Fehlstart für Homeoffice-RS: 40 Prozent der Rekruten können sich nicht einloggen.

18.01.2021 13:11:00

Fehlstart für Homeoffice-RS: 40 Prozent der Rekruten können sich nicht einloggen.

Die Rekrutenschule im Homeoffice hat am Montag einen Fehlstart hingelegt. Die 40 Prozent der nicht in die Kasernen eingerückten angehenden Wehrleute konnten …

Bild: keystoneDie Rekrutenschule im Homeoffice hat am Montag einen Fehlstart hingelegt. Die 40 Prozent der nicht in die Kasernen eingerückten angehenden Wehrleute konnten sich nicht ins System einloggen. Grund war ein technisches Problem.DieArmee

Verschwörungstheorien im Job – Der Leugner neben mir Endlich macht die Schweiz beim Testen vorwärts - Blick Gesundheitsminister Alain Berset über Massentests für breite Bevölkerung

arbeitete am Morgen an einer Lösung. Über die Dauer der Störung liess sich zunächst nichts sagen. Im Learning Management System sei eine technische Störung aufgetreten, sagte Armeesprecher Stefan Hofer auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Mit 60 Prozent der erwarteten 12'000 angehenden Soldatinnen und Soldaten sei aber das Gros eingerückt. Ausgebildet werden sie von rund 2800 Kadern. Sie alle würden am Montag oder am Dienstag in der sanitarischen Eintrittsmusterung auf das headtopics.com

getestet, sagte Hofer. Die Armee sieht vor, dass alle ihre Angehörigen sich dem Test unterziehen, wenn sie mehr als fünf Tage Dienst leisten.Diese 20 Ausdrücke werden alle Rekruten in der RS lernenDerzeit lässt sich laut dem Sprecher nicht absehen, wie viele Infizierte sich unter den Eingerückten befinden. Auf jeden Fall ist alles für ihre medizinische Versorgung bereit. Auch für die Quarantäne und Isolation hat die Armee Unterbringungsmöglichkeiten in der ganzen

geschaffen. Niemand werde nach Hause in die Quarantäne geschickt, sagte Hofer. Zudem gelten Schutzmassnahmen.Ab Februar alle in Kasernen Weiterlesen: watson News »

Wir brauchen Kampfjets! Jetzt. Wow, wirklich ein essenzielles Problem! Ab und zu ein bisschen mehr Geduld. Diese negativ Mentalität..... Laut euren Text sind doch alle Homeoffice-Rekruten betroffen, nicht nur 40%? armee_ch wieso wundert einem das nicht ..