3:2-Sieg in Colorado - Palat hält Tampa Bay im Rennen um den Stanley Cup

25.06.2022 09:07:00

Tampa Bay gewinnt Spiel 5 im Stanley-Cup-Final auswärts gegen Colorado mit 3:2 und verkürzt in der Finalserie auf 2:3.

Die Entscheidung um den Stanley Cup in der NHL ist vertagt. TBLightning gewinnt auswärts gegen Avalanche mit 3:2 und verkürzt in der Finalserie auf 2:3. srfsport srfhockey NHL

Tampa Bay gewinnt Spiel 5 im Stanley-Cup-Final auswärts gegen Colorado mit 3:2 und verkürzt in der Finalserie auf 2:3.

Die Entscheidung um den Stanley Cup in der NHL ist vertagt.Ditaji Kambundji (20) gehört zu den besten Hürdenläuferinnen Europas.11.Ihr Versprechen vermochte Rot-Grün nicht zu überzeugen: Die Basler Verkehrsdirektorin Esther Keller.

Titelverteidiger Tampa Bay gelang gegen Colorado das Rebreak und hält damit die Hoffnung auf den Hattrick am Leben.Matchwinner für die Lightning in Denver war Ondrej Palat mit seinem späten Siegtreffer.Sende-Hinweis Box aufklappen Box zuklappen Auf SRF zwei sehen Sie am Wochenende eine Teilaufzeichnung der Schweizer Meisterschaften in Zürich: Der Grund dafür: Ditaji Kambundji hat in den letzten Wochen sehr viele Wettkämpfe bestritten.Der 31-jährige Tscheche entschied die Partie gut 6 Minuten vor dem Ende mit dem 3:2 und sorgte für den ersten Auswärtssieg für das Team aus Florida in der laufenden Finalserie.30–17.Colorado macht zweimal Rückstand wettDie die 3.«Es macht mehr Sinn, wenn ich jetzt ein Schnelligkeitstraining mache», sagt sie.Führung von Tampa Bay sollte bis zur Schlusssirene halten.Bei LDP, SVP, Mitte/EVP, GLP und FDP gab es insgesamt fünf Abwesende.

Zuvor hatte der Titelverteidiger zweimal einen Vorsprung wieder aus der Hand gegeben.Auf das Kräftemessen mit ihrer 10 Jahre älteren Schwester freut sie sich.Die Grenzen zwischen Künstlerin und Zuschauerinnen und Zuschauern verschwammen, verschwanden.Jan Rutta schoss die Gäste kurz vor Ende des Startdrittels in Führung.Nach dem Ausgleich von Waleri Nitschuschkin (26.» Man werde wohl auch zusammen nach Zürich fahren und sich gemeinsam aufwärmen.) war es Nikita Kutscherow, der die Lightning nur 3 Minuten später wieder in Front brachte.Sie ist nicht länger erhoben, erhaben oder abgehoben.In der 3.» Und in der Kommentarspalte unter seinem Twitter-Eintrag doppelt Thüring nach: «Ich rate den immer gleichen Abwesenden, ihr Mandat niederzulegen.

Minute des Schlussabschnitts war es Norris-Trophy-Gewinner Cale Makar, der die Colorado-Fans mit dem erneuten Ausgleich vom Titelgewinn im heimischen Stadion hoffen liess.Doch Palat verhinderter (vorerst) die grosse Stanley-Cup-Party in der Ball Arena von Denver.Am kommenden Wochenende wird diese Interaktion im Rahmen von «Bang Bang» vielleicht erneut zum Tragen kommen.Weiter geht es in Tampa BayNoch haben die Avalanche 2 Möglichkeiten, den 3.Triumph der Klubgeschichte (den ersten seit 2001) zu feiern.Spiel 6 findet in der Nacht auf Montag allerdings in Tampa statt.Saemann, Regn und Mathis wissen aus ihrer Erfahrung, dass die eher Zurückhaltenden und Scheuen sich eher im Hintergrund halten, die Mutigen eher nach vorne kommen..

Bei einer allfälligen «Belle» in der Nacht auf Mittwoch hätte Colorado dann wieder Heimrecht.Stanley Cup.

Weiterlesen:
SRF Sport »
Loading news...
Failed to load news.

2 Kambundjis im 100-m-Sprint - Ditaji vs. Mujinga: Spezielles Schwestern-Duell im LetzigrundBei den Schweizer Meisterschaften laufen Ditaji und Mujinga Kambundji über 100 m gegeneinander um den Titel. srfsport srfLA SwissAthletics

Mitmachen im Museum Tinguely – Echo und Verstärkung – das Publikum ist Teil der Performance«Wir stehen auf demselben Boden»: Beim Performance-Festival «Bang Bang» im Museum Tinguely steht am kommenden Wochenende die Interaktion mit Besucherinnen und Besuchern im Vordergrund. (Abo)

Überraschender Entscheid in Basel – Zu viele Bürgerliche abwesend: Tempo 30 kommt durchWegen zu vielen Abwesenheiten auf bürgerlicher Seite: Im Grossen Rat hat Rot-Grün es gegen Abend geschafft, die Forderung nach integral Tempo 30 in Basel-Stadt in ursprünglicher Schärfe durchzubringen.

Wenn die Abkühlung tödlich endet: 11 Grafiken zu Badeunfällen in der SchweizIn der Schweiz ertrinken jedes Jahr im Schnitt 46 Menschen. Die meisten in Flüssen. 83 Prozent der Opfer sind männlich und stammen aus der Schweiz.

Aussergerichtliche Einigung: Verbrechen belohnt - Bähnler ergaunern Millionen und dürfen das meiste behaltenDieses Urteil sorgt für Aufsehen: Drei SBB-Mitarbeiter und ein befreundeter Bauführer erleichterten den Bahnbetrieb um über drei Millionen Franken – und dürfen den grössten Teil davon behalten. Irgendwer erstaunt? Nicht? Da muss wieder der der Steuerzahler und der Fahrgast leiden, Schweinerei! Ach was, Diebstahl ist ein verbrechen?😱

Nach heftigen Vorwürfen von Praktikantin – Sexuelle Belästigung: Neue Aspekte im Fall um Baselbieter ChefredaktorDer Chefredaktor eines Lokalmediums soll eine Praktikantin sexuell belästigt haben. Bis anhin blieben öffentlich relevante Punkte jedoch unter Verschluss. Qualitätsjournalismus an der Steinenschanze.