2G, Massentests, Impfpflicht – Braucht es schon diese Woche härtere Massnahmen?

Experte befürchtet steigende Fallzahlen und mehr Triage-Meldungen: Braucht es schon diese Woche härtere Massnahmen?

06.12.2021 12:07:00

Experte befürchtet steigende Fallzahlen und mehr Triage-Meldungen: Braucht es schon diese Woche härtere Massnahmen?

Die Situation in den Spitälern spitzt sich weiter zu. Experten bemängeln die zögerliche Haltung des Bundesrats und SP-Co-Präsident Cédric Wermuth will bereits über ein Impfobligatorium diskutieren.

20min/Simon GlauserKurz nachdem der Bundesrat am Freitag neue Massnahmen verkündet hatte, vermeldeten mehrere Spitäler, mit der «stillen Triage» begonnen zu haben.20min/Marvin AncianDie Suche nach einem Intensivplatz gestaltet sich derzeit vielerorts schwierig.

Einreise-Chaos - French Open nur mit geimpften Spielern – steht die Karriere von Djokovic vor dem Aus?

20min/Marvin AncianDarum gehtsVielen gehen die Massnahmen, welche der Bundesrat am Freitag beschlossen hat, angesichts der steigenden Zahlen nicht weit genug.In der Politik soll eine Debatte über 2G und ein Impfobligatorium angestossen werden.Auch der Tessiner Infektiologe Andreas Cerny geht davon aus, dass die beschlossenen Massnahmen nicht reichen werden. Er erwartet eine Salamitaktik, um immer mehr Massnahmen einzuführen.

Am Freitag hat der Bundesrat weitere Massnahmen zur Pandemie-Bekämpfung bekanntgegeben. Nur Stunden später schilderte Martin Balmer, Leiter der Intensivmedizin beim Kantonsspital Aarau in derSRF-«Arena» eindrücklich, wie er und seine Mitarbeiter schon jetzt entscheiden müssen, wer einen Platz auf der Intensivstation erhält headtopics.com

– und wer nicht.Der Tessiner Infektiologe Andreas Cerny erwartet diese Woche eine weitere Verschlechterung der Infektionszahlen. «Auch mit weiteren Triage-Meldungen aus den Intensivstationen müssen wir leider rechnen.» Er hält es deshalb für wahrscheinlich, dass schon in den kommenden Tagen weitere Massnahmen angekündigt werden: «Wir haben das in Österreich gesehen. Als die Zahlen sich verschlechterten, wurden nach und nach neue Massnahmen eingeführt.»

Rekordumsätze – Lockere Massnahmen ziehen Deutsche und Österreicher in Schweizer Ski-Gebiete

Österreich versuchte die Zahlen erst durch ähnliche Massnahmen zu bremsen, wie der Bundesrat sie am Freitag verkündet hat. Kurz darauf wurde ein Lockdown für Ungeimpfte angekündigt, mittlerweile befindet sich das ganze Land wieder in einem 20-tägigen Lockdown. Auch für die Schweiz erwartet Cerny eine solche Salamitaktik – welche Massnahme wann eingeführt werde, sei aber schwer zu sagen. Diese Möglichkeiten stehen zur Debatte:

Massentests, CO2-Messgeräte und FilterDiese Forderung stellen einige Experten schon lange. Gerade in Schulen sei es dringend angezeigt, diese Massnahmen zu ergreifen. Auch Andreas Cerny hätte sich schon letzten Freitag mehr schweizweite Regeln an Schulen gewünscht. Für eine bessere Überwachung der Luftqualität plädiert auch GLP-Nationalrat Martin Bäumle. Der Basler Kantonsarzt Thomas Steffen plädiert für eine Maskenpflicht an Schulen ab dem fünften Schuljahr.

FFP2-Maskenpflicht im ÖVFFP2-Masken bis zu 75 mal besservor einer Infektion schützen, als die herkömmlichen OP-Masken. Für Jürg Utzinger, Direktor des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts, wäre es deshalb sinnvoll, in gewissen Situationen wie etwa im öffentlichen Nahverkehr verstärkt auf FFP2-Masken zu setzen. headtopics.com

Das Neueste zur Coronakrise - Deutschland zählt über 8 Millionen Corona-Fälle

«Wir haben allerdings gesehen, dass schon das richtige Tragen der OP-Masken nicht immer überall eingehalten wird und dass es lange gedauert hat, bis ein Grossteil der Bürgerinnen und Bürger die Masken richtig getragen hat», sagt Utzinger. Er würde deshalb nicht auf eine FFP2-Pflicht setzen, sondern eine Empfehlung aussprechen und die Bevölkerung breiter über den besseren Schutz von korrekt getragenen FFP2-Masken aufklären.

Ausweitung von 3GDas wäre für Utzinger dann denkbar, wenn der vom Bundesrat beschlossene Massnahmen-Mix, die Reduktion von Personenkontakten und die weiteren Anstrengungen bei der Impfkampagne nicht den gewünschten Erfolg brächten. «Die Zahlen könnten durchaus noch einmal während ein paar Tagen ansteigen, bis sich eine Stabilisierung und ein Abwärtstrend einstellen.»

2GDer Ausschluss von Ungeimpften steht Bars und Clubs schon jetzt offen, wenn sie eine Konsumationspflicht im Sitzen und die Maskenpflicht umgehen wollen. Auch Sportclubs diskutieren darüber. Laut Utzinger haben die Kantone die Möglichkeit, 2G auch an weiteren Orten zu verhängen. Er hält das erst dann für sinnvoll, wenn die beschlossenen Massnahmen nicht ausreichen. Trifft dies ein, fordert auch Thomas Steffen die rasche Umstellung von 3G auf 2G. Auf dem politischen Parkett ist die Diskussion um 2G mittlerweile angekommen (siehe unten).

Impfpflicht für alleEine Impfpflicht für alle ist in der Schweiz aufgrund des Epidemiengesetzes derzeit nicht möglich. Dazu müsste das Gesetz angepasst werden. Trotzdem wird bereits jetzt darüber diskutiert – auch seit der Ankündigung Österreichs, per Ende Februar eine Impfpflicht für alle einzuführen. Davon ist die Schweiz derzeit aber noch weit entfernt. headtopics.com

Weiterlesen: 20 Minuten »

Impfpflicht ist doch in der Schweiz nicht machbar rechtlich oder habe ich etwas verpasst. Ich bin für einen LockDown bis 2038. Da werde ich pensioniert! Wann fängt die pandemie an? Warte fast 2 jahre..so was von langweilig kollegas Nein! Camps / KZ for people refusing to be vaccinated, for 2 doses who refuse a 3rd one and their children also

🤮🖕🏿 Die Wenigen haben die Vielen nur deshalb immer kontrolliert, weil die Vielen sich den Wenigen unterworfen haben. Wir werden das jetzt ein für alle Mal beenden. Das Covid-19-Gesetz ist kein Freipass für Diskriminierung von Leuten, die mit Recht keinen Impfschaden wollen. Die Verfassung steht immer noch darüber. Missstände in Spitälern gibt es schon lange und man hatte Zeit, sie zu beseitigen. Infos hier:

Was mach eigentlich das BAG - zahlen beschönigen? Oder wieso passt da nichts zur verbreiteten Panik? Es wird eine Impfpflicht geben. Ist es ja eigentlich schon. Leute in der Landesregierung, wenn ihr so weiter macht und die Bürger so anlügt, möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr lange in eurer Haut stecken. Wir werden es schon bald in Österreich Sehen was ich meine.

Editorial zur Corona-Müdigkeit – Wir stecken in einer Zeitschleife festSchon wieder Weihnachten unter Corona-Bedingungen. Es braucht Massnahmen gegen die zunehmende Gereiztheit. der Verdienst der MSM-Propaganda Diese Stimmung haben die 'Qualitätsmedien' ja erst richtig angeheizt!!! Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung…

Ehrlicherweise muss man zugeben, dass der Lockdown und die Homeofficepflicht am effektivsten waren. Wir hatten einmal nur 10 Fälle pro Tag. thinkabout BAG_OFSP_UFSP alain_berset economiesuisse Du Volksvertreter was schon wieder neue Massnahmen kannst du in deine Schlafzimmer neue Massnahme aufzurichten

Ich denke, alle Redaktionen der Schweiz sollten langsam in den Luftschutzkeller. Alarm!!!☠️☠️👻☠️ Die Politik hat versagt. Bringt mal die echten Probleme und die Gründe auf den Tisch. Ob alain_berset Affäre im Schwarzwald wohl auch auf härtere 'Massnahmen' steht...🤔 Sollte man zuvor nicht noch ein paar Betten in den Keller schieben? 1 Bett pro IPS reicht doch aus!

Die mRNA-Impfungen ist befristet zugelassen, die Phase 3 trials sind noch nicht erfolgreich absolviert. Seid ihr wahnsinnig?

Ruth Humbel fordert eine Impfpflicht für alle über 65 JahreNoch immer sind es vor allem ungeimpfte Covid-Patienten im Pensionsalter, die ins Spital eingewiesen werden. Ältere Menschen müssten nun einen Schritt tun, sagt die Gesundheitspolitikerin. Das nützt nur leider wenig, bei derart hohen Inzidenzen, wie wir sie pflegen, kommt es dann vermehrt zu Impfdurchbrüchen. RuthHumbel statt die älteren Menschen wieder in Geiselhaft zu nehmen sollten Sie die Pandemie bekämpfen.. aber nicht mit: bitzeli lüften, bitzeli Händewaschen und bitzeli Masken tragen. Und fertig mit dem Föderalismus welcher nicht funktioniert. Nein Frau Humbel alle sollten eine Impflicht bekommen, sonst wird es nie enden mit dem Tödlichen Virus.

Was es braucht ist den Kickout dieser korrupten Regierung, die auf Kosten des Volkes exterritoriale Gebilde im eigenen Land zulässt ohne das Volk zu fragen. Und hört endlich auf mit dieser lächerlichen Grippe Panik! Govern me harder, daddy! härtere Massnahmen.... das scheint euch zu gefallen... oder ? Shut up

2G treibt die Fallzahlen höher, sind sich Experten einig. Lest ihr eigentlich auch den Tagi in eurem Hause, oder ist er auch verpönt wie bei mir? Manchmal steht sogar was ideologiefreies drin. Impfpflicht für alle! Oder minimum 2G! Warum wohl Schweizer Medien nicht darüber berichten, dass Bill Gates in Singapore das Ende der Pandemie ankündigte?

Braucht es schon diese Woche härtere Massnahmen? JA, bitte. Aber nur für die Ungeimpften, denn darauf läuft es nämlich hinaus. 20 Jahre später wird eh niemand dafür gewesen sein.

Corona-Verschärfungen – SP-Chef rüttelt an den Tabus 2G und ImpfpflichtAufgrund der explodierenden Fallzahlen verlangt Cédric Wermuth eine Diskussion über weitergehende Massnahmen. Selbst der Bundespräsident schliesst solche nicht aus. Die Masken fallen. Die Gutmenschen wollen angeblich das Wohl des Volkes, selbst wenn sie dabei ihre Grundrechte zerschlagen. Die neo-Diktatoren und echte Faschisten enthüllen sich. 'Das Wohlergehen der Menschheit ist immer das Alibi der Tyrannen.' A. Camus

Zierst Intensivbetten abbauen, danach härtere Massnahmen danke Nein nein bitte, es braucht keine härtere Maßnahmen Vor einer Triage, müssen wir über das Missmanagemant der Politiker und Spitaldirektoren reden. Wer hat den IPS und Pflege zusammen gestrichen? Prestige war wichtiger.. zB Inselspital Bern, seit 2018 harter Sparkurs, dafür wollte man an die Spitze der Uniklinken. So nicht!

Korrupte Politiker sind gefragt in dieser Zeit 😂😂😂😂 Jaaaaa, jede Woche mehr Massnahmen und noch mehr Panik! 'Experte' Arschlöcher, wann hört Ihr endlich auf mit der Panikmache? Währenddessen machen andere noch Witze Wieso berichtet auch nicht davon? Korsika hatte einmal einen König. Aber auch wirklich nur einen, der hieß Theodor I. - und kam aus Pungelscheid im Sauerland.

Überblick zu neuen Corona-Massnahmen – Diese neuen Regeln gelten ab morgenDie verschärften Corona-Massnahmen gelten vorläufig bis zum 24. Januar. Wir sagen, worauf Sie sich in verschiedenen Lebensbereichen einstellen müssen. Haltet mal die Schnauze, ihr seit nur Dreckspack und keine Journalisten🤷‍♀️ In verschiedenen Lebenslagen müssen Sie sich drauf einstellen, dass Sie den Überblick verloren haben 🤷🏻‍♂️ Wie immer ist die Schweiz hinten nach. Bill Gates verkündete das Ende der Pandemie ab 2022, Das Virus erreiche bereits einen normalen Grippestatus.

Verwirrende Angaben – Dürfen Firmen statt Maskenpflicht freiwillig 2G einführen?Ab Montag gelten die neue Corona-Massnahmen. Für Verwirrung sorgen nicht zuletzt Aussagen von Bundesrat Alain Berset. Das Bundesamt für Gesundheit klärt nun auf, welche Regeln nun am Arbeitsplatz gelten. Jeder Liter Süßwasser auf der Erde wurde im Schnitt schon dreimal getrunken. Wieso 2G? Sollte man den PCR als zu wenig sicher erachten, so dürfen wir diesen auch nicht für die 'fälle' zu bestimmen verwenden. Personen mit 2G-Status tragen nirgendwo eine Maske!! Wir lassen uns nicht länger uns benachteiligen!! Freiheit vor Diktatur

Pandemie-Massnahmen – 2G bald überall? GDK-Engelberger erhöht Druck auf UngeimpfteDer Präsident der Gesundheitsdirektoren, Lukas Engelberger, will Massnahmen-Verschärfungen nur für Ungeimpfte, sollten die Corona-Fallzahlen nicht sinken. 🤬 Richtig so Geschichte wiederholt sich