228 Millionen Franken — Schweizer gewinnt Mega-Jackpot bei Euromillions

Der Euromillions-Rekordjackpot ist geknackt: 228 Millionen Franken gehen in die Schweiz!

27.02.2021 00:33:00

Der Euromillions-Rekordjackpot ist geknackt: 228 Millionen Franken gehen in die Schweiz!

Der Euromillions-Jackpot ist geknackt. Der Rekordgewinn von 228 Millionen Franken geht in die Schweiz.

Der Rekord-Gewinn geht in die Schweiz.Der Euromillions-Rekordjackpot ist geknackt! Der Gewinn von satten 228 Millionen Franken geht in die Schweiz, wie die Zeitung «» berichtet.Die Gewinnzahlen vom Freitag sind: 6, 12, 22, 29 und 33 mit den Sternen 6 und 11.

Task-Force-Mitglied: «Mir ist das genaue Ziel des Bundesrats momentan nicht klar» Ueli Maurer wollte alles öffnen und Sommaruga eine Notbremse – so kam es zum Entscheid Schaffhausen zieht Bewilligung für Corona-Demo zurück Weiterlesen: 20 Minuten »

Aber die dürfen schon für den guten Schweizer Lohn in die Schweiz pendeln und das Geld, was die Schweizer in Nachbarländern aus geben ist auch gut. Nicht wahr? Das darf Man!!! Absurdistan pur! Ich sehe immer die Leute am Kiosk, die fuer 100 Fr ihre Lottoscheine kaufen und auf den grossen Gewinn hoffen. Ihr Gefuehl sagt ihnen, dass sie ja eine Chance haben auch zu gewinnen. Glaubt mir: Eure persoenliche Chance ist praktisch 0 ! Das jemand gewinnt hat nichts damit zu tun

228 Mio für staat swhr schön Ich hoffe ein Chrampfer hat gewonnen!! Und än alle Neider. Verpisst Euch CH ist auch Europa. Nur halt ohne das ganz doffe drumm herum. 🤏🖕🏾🖕🏾🖕🏾🖕🏾 Tja, alle die, die finden, die Schweiz darf nicht mitmachen, sollte sich mal mit der Geschichte, der Euromilionen befassen. Danach sind sie, sehr schnell, still.

Ist doch super warum nicht,ich mag es jedem gönnen der was gewinnt. Es gibt zwei Dinge die unendlich sind und das wären das Weltall und der Neid der Menschen. Diese Diskussion ist so lächerlich! Ich gönne dem glücklichen Gewinner dieses Geld. Es macht zwar nicht glücklich aber es beruhigt ungemein. noch ein Tipp: Ab nach Monaco!

congrats. würde damit sofort eine eigene Zeitung mit objektiver Berichterstattung gründen. Würde mich nicht wundern wenn die Gewinner noch mehr Euromillions spielen weil Sie jetzt erst recht Geld dafür haben. Was für Idioten sagen sowas? Wieso sollen Schweizer nicht mitmachen dürfen? Sie zahlen ja wie alle anderen auch dafür.

Wieder das selbe, warum sollen Schweizer nicht an euromillions teilnehmen, die Deutschen und Franzosen spielen ja auch im Schweizer Zahlenlotto mit, mal ganz abgesehen davon was die ganzen grenzgänger abkassieren an Lohn hier in der Schweiz. Dem Gewinner viel Spass mit dem Geld, nur wer spielt kann gewinnen! Warum sollten die Schweizer da nicht mitmachen dürfen? Völlig absurd, zudem schaufelt die Schweiz so viel Geld nach Brüssel, hallo!

Ob es wirklich ein „Schweizer“ war der gewonnen hat, oder einfach ein Europäer der in der Schweiz wohnt ? Sind wohl Alle neidisch🤔 ich mags ihm gönnen, ihr Neider! Ich find es korrekt das Die Schweiz mitmachen kann den sie zahlt landes steuern das wir Schweizer so bleinen können wie wir sind nämlich knappe und satte 400.000'000.- jährlich an Brüssel also dan bitte ich um ein wenig mehr Respekt

Ich bin sofort dafür, auf die Teilnahmeberechtigung an Euromillions für die Schweiz zu verzichten. Wenn die im Gegenzug auf weitere 1.3 Mia an „Köhäsionsgeldern“ verzichten Euromillions ist einfach Scheisse. Ich wette mein Geld, obwohl die Chance den Jackpot zu gewinnen kleiner ist als 10 Mal im Leben von einem Blitz getroffen zu werden. Und dann gewinnt irgend ein Idiot so viel Geld und hat keine Ahnung, was er damit anfangen soll.

Aber die 73 Millionen Steuer nehmen wir natürlich gerne!