2:1-Sieg über Pittsburgh - Hischier darf endlich den ersten Heimsieg bejubeln

16.11.2019 10:03:00
2:1-Sieg über Pittsburgh - Hischier darf endlich den ersten Heimsieg bejubeln

Nach 18 Runden feiert New Jersey den dritten Heimsieg. Für Nico Hischier ist es eine Saisonpremiere.

Nhl, Srfhockey

Erleichterung für die NJDevils nach dem 2:1 über Pittsburgh: 1. Heimsieg seit dem 19. Oktober. Für nicohischier ist es gar der erste Saisonerfolg vor heimischem Anhang. NHL srfhockey

Nach 18 Runden feiert New Jersey den dritten Heimsieg. Für Nico Hischier ist es eine Saisonpremiere.

Für die Tore sorgten andere: Travis Zajac überlistete «Pens»-Keeper Matt Murray nach 7 Minuten, Blake Coleman doppelte im 2. Drittel per Slapstick-Tor nach: John Marino verlor die Scheibe fahrlässig, Murray liess Colemans harmlosen Versuch abprallen, der Rebound fand den Weg ins Netz. Jack Johnson konnte in der Schlussphase für Pittsburgh nur noch verkürzen. Alle anderen 38 Schüsse parierte Devils-Keeper Mackenzie Blackwood.

So lief es den weiteren Schweizern:

Weiterlesen: SRF Sport »

Ottawa schlägt New Jersey - Pageaus Hattrick verhindert Hischiers ersten HeimsiegNach zuletzt 3 Siegen auf ihrer 5 Partien umfassenden Auswärtstour ist NewJersey und nicohischier wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden. srfhockey

Wer Djokovic schlägt, muss sich vor niemandem fürchtenRoger Federer brilliert gegen den Serben und steht im Halbfinal. Dieser Sieg wird ihm in den nächsten Duellen helfen.

2-Satz-Sieg an den ATP Finals - Grandioser Federer serviert sich gegen Djokovic in den HalbfinalRoger Federer bezwingt Novak Djokovic mühelos mit 6:4, 6:3 und steht an den ATP Finals im Halbfinal.

Sommer hält den ersten Schuss aufs TorDas Spiel der Schweizer Nati gegen Georgien läuft – Haris Seferovic fällt kurzfristig aus. SUIGEO

Viele wollen im Rentenalter weiterarbeiten

Viele wollen im Rentenalter weiterarbeiten40 Prozent der Arbeitnehmenden würden laut einer Umfrage gerne über das Pensionsalter hinaus arbeitstätig bleiben. Das wäre gut für den Arbeitsmarkt. Was stimmt mit den Leuten nicht? 😜 Interessant ist, dass Senioren, welche auch nach der Pension einer Beschäftigung nachgehen, die glückicheren sind als andere, welche dies nicht mehr können oder machen.

Erleichterung für New Jersey nach dem 2:1 über Pittsburgh: Die Devils gewannen erstmals seit dem 19.Nach zuletzt 3 Siegen auf ihrer 5 Partien umfassenden Auswärtstour ist New Jersey im heimischen Prudential Center wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.Beschreibung des Fehlers* gültige E-Mail-Adresse fehlt Titel hat er keinen gewonnen, auch nicht die Weltranglisten-Spitze übernommen, Roger Federer steht bei den ATP-Finals erst im Halbfinal – wie bei 15 seiner 16 vorherigen Teilnahmen.Eine einzige Breakchance gestand Roger Federer seinem serbischen Gegenüber im gesamten Match zu – beim Stand von 1:2 im 2.

Oktober wieder ein Heimspiel (trotz Schussverhältnis von 21:39). Für Nico Hischier, der vor knapp einem Monat verletzt gefehlt hatte, ist es gar der erste Saisonerfolg vor heimischem Anhang. Besonders bitter ist das für Nico Hischier: Die einzigen beiden Erfolge vor eigenem Anhang in Newark feierte New Jersey Mitte Oktober, als der Walliser verletzt fehlte. Der Walliser zeigte eine aktive Partie und feuerte 4 Schüsse auf das Tor der Penguins ab. Der Baselbieter war zuletzt stets an Djokovic gescheitert, hatte gegen den Serben die fünf letzten Direktbegegnungen und die vier letzten Grand-Slam-­Finals verloren. Auch Mirco Müller kam rund 16 Minuten zum Einsatz. Minute hervor: Er blockte einen Schuss der Senators, woraufhin Wayne Simmonds per Konter auf 1:0 stellte. Für die Tore sorgten andere: Travis Zajac überlistete «Pens»-Keeper Matt Murray nach 7 Minuten, Blake Coleman doppelte im 2. Damit feiert der Schweizer im 49.

Drittel per Slapstick-Tor nach: John Marino verlor die Scheibe fahrlässig, Murray liess Colemans harmlosen Versuch abprallen, der Rebound fand den Weg ins Netz. Dann schlug die Stunde von Jean-Gabriel Pageau. Überragende Leistung: Roger Federer schlägt Novak Djokovic in London klar. Jack Johnson konnte in der Schlussphase für Pittsburgh nur noch verkürzen. Alle anderen 38 Schüsse parierte Devils-Keeper Mackenzie Blackwood. 00:54VideoDer Hattrick von Ottawas Pageau Aus Sport-Clip vom 14. So lief es den weiteren Schweizern: Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 11. Doch vorerst geht für Federer das ATP-Finale weiter.11.2019. 60 Prozent seiner Aufschläge kamen nicht mehr zurück – eine Traum-Quote, und dies gegen den sogenannt «besten Returnspieler der Welt».

2019 07:33 Uhr .