Championsleague, Atalanta, Real

Championsleague, Atalanta

1/8-Final in Champions League - Nach roter Karte gegen Freuler: Real müht sich in Bergamo zum 1:0

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Atalanta und Real gewinnen die «Königlichen» 1:0.

25.02.2021 01:02:00

Im ChampionsLeague-Achtelfinal-Hinspiel zwischen Atalanta Bergamo gewinnt Real Madrid auswärts 1:0. srffussball

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Atalanta und Real gewinnen die «Königlichen» 1:0.

Zuvor hatten sich die beiden Teams eine 70 Minuten lang eine Patt-Situation geliefert. Dies hatte zu grossen Teilen mit Remo Freuler zu tun. Beim Versuch, seiner Abwehr unter die Arme zu greifen, leistete sich der 28-Jährige schon früh in der Partie einen folgenschweren Schnitzer als er den durchbrechenden Mendy kurz vor dem Strafraum nur mit einem Foul stoppen konnte. Rot gegen den Nati-Spieler war das harte aber richtige Verdikt.

Coronavirus: Marokko ist bei Impfungen in Afrika an der Spitze Warum werden infizierte Corona-Skeptiker nicht kleinlaut? Migros schmeisst Rivella raus

Viel Ballbesitz, wenige ChancenFortan igelte sich das Heimteam hinten ein und überliess Real Ball und Raum. Nach der Pause monopolisierten die «Königlichen» den Ball und kamen zeitweise auf 85 % Ballbesitz. Bis auf den erfolgreichen Abschluss von Mendy blieb vieles Stückwerk.

Real hat sich damit vor dem Rückspiel eine gute Ausgangslage geschaffen, erstmals seit 2018 in der Champions League wieder die Runde der letzten 8 zu erreichen. Zuletzt scheiterte Real an Ajax und Manchester City schon im Achtelfinal. Weiterlesen: SRF Sport »