Zwei Festnahmen nach tödlichem Messerstich in Graz - derStandard.at

28.02.2021 18:43:00

Zwei Festnahmen nach tödlichem Messerstich in Graz:

Zwei Festnahmen nach tödlichem Messerstich in GrazEin Jugendlicher und ein junger Erwachsener wurden verhaftet. Beide machten widersprüchliche Angaben zur Tat. Ermittlungen laufen weiterFoto: APA / LUKAS HUTERGraz – Nachdem ein 19-jähriger in der Nacht auf Samstag in Graz durch einen Bauchstich getötet worden ist, sind zwei Personen festgenommen worden. Wie Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, am Sonntag auf APA-Anfrage sagte, handelt es sich bei ihnen um einen Jugendlichen und einen jungen Erwachsenen. Einer von ihnen hatte den 19-Jährigen in der Nacht begleitet, der andere hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet. Die beiden machten widersprüchliche Angaben zur Tat.

Was steckt hinter der türkisen Attacke gegen Vizekanzler Kogler? Maria (29): „Mitten im Leben, und dann so etwas“ Noch nie hatte Wien so viele Intensivpatienten Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...