Österreich, Georg Strasser, Raphaela Scharf, Straßer, Strasser.Den

Österreich, Georg Strasser

Zusatz soll Lebensmittel vor der Mülltonne retten

„Oft Länger Gut“: Zusatz soll Lebensmittel vor der Mülltonne retten

23.03.2021 00:00:00

„Oft Länger Gut“: Zusatz soll Lebensmittel vor der Mülltonne retten

Lebensmittel vor dem Wegwerfen retten: Das hat sich „Too Good to go“ zur Aufgabe gemacht. Im krone.tv-Talk mit Raphaela Scharf erklärt Georg ...

Lebensmittel vor dem Wegwerfen retten: Das hat sich „Too Good to go“ zur Aufgabe gemacht. Im krone.tv-Talk mit Raphaela Scharf erklärt Georg Strasser, Country Manager von „Too Good To Go“ Österreich, wie es zu der Initiative kam und wie sie funktioniert. Außerdem hat man mit Lebensmittelproduzenten einen neuen Zusatzhinweis zum Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln entwickelt. Ab sofort steht neben dem Ablaufdatum auch das Zeichen „Oft Länger Gut“.

Artikel teilen0DruckenViel zu oft werfen wir Lebensmittel weg, weil das Mindeshaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. „,Too Good To Go' ist eine App mit der Betriebe wie Restaurants oder auch Bäckerein überschüssiges aber noch völlig einwandfreies Essen am Ende des Tages retten können“, so Strasser. Jeder, der ein Smartphone hat, kann sich die App herunterladen, in der App sehe man dann die verschiedenen Betriebe, von denen man Lebensmittel retten kann. Diese Lebensmittel können dann - zu einem Drittel vom Originalpreis - gekauft werden.

Georg Strasser, Country Manager von „Too Good To Go“ Österreich(Bild: krone.tv)„Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein WegwerfdatumOft werden Lebensmittel weggeschmissen, obwohl sie noch einwandfrei sind.Um Konsumenten dazu zu animieren, ihre Sinne nach dem Motto „Schauen, Riechen, Probieren“ einzusetzen, bevor sie Produkte entsorgen, hat man einen neuen Zusatzhinweis zum Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln entwickelt. „Das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt im Endeffekt aus, dass es bis zu diesem Datum völlig einwandfrei ist. Hier garantiert der Hersteller eine gewisse Qualität, eine gewisse Konsistenz, einen Geruch oder Geschmack.“ headtopics.com

Das Mindesthaltbarkeitsdatum sei aber kein Wegwerfdatum. „Ich kann danach oft noch viele Wochen oder viele Tage Lebensmittel bedenkenlos genießen, aber man soll seine Sinne einschalten“, rät Strasser.Den ganzen Talk mit Georg Strasser sehen Sie im Video oben.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

🤔 Je mehr Aufschriften/Zusätze etc., desto verwirrender wirds doch, wenn anscheinend jetzt schon einige mit dem MHD überfordert sind. 🤦‍♀️ Echt keiner mehr Bock, selbst zu denken? Fast schon wie in Amerika... 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Nach dem Ablaufdatum ist so gut wie alles ungeniesbar. Manchmal schon am selben Tag. Mich graust es davor.

Man muss halt alle seine Sinne einschalten und nicht nur das MHD lesen, praktisch jedes Lebensmittel ist bei korrekter Lagerung über das MHD hinaus haltbar. Noch besser: bewusst und nicht zu viel einkaufen, dann wirft man so gut wie nichts weg. Das ist auch ein Spiel mit der Gesundheit wenn man an die vielen Rückrufe frischer Lebensmittel denkt......