Zum Jubiläum: Kühbauers Rapidler mit Last-Minute-Sieg

Knasmüllner rettet den Wienern in Mattersburg den Sieg.

05.10.2019 20:07:00

Knasmüllner rettet den Wienern in Mattersburg den Sieg.

Ein abgefälschter Schuss beschert Rapid einen knappen 3:2-Erfolg in Mattersburg. Es ist Kühbauers erster im Burgenland.

Kühbauerhatte drei Innenverteidiger gebracht. Damit sollten Ullmann links und Stojkovic rechts mehr Freiheiten für Flankenläufe bekommen. Und er setzte mit Fountas und Badji auf eine Doppelspitze. Dochmachte die Seiten geschickt zu. Erst in der 26. Minute wurde Rapid erstmals so richtig gefährlich.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen

Schwabflankte von links, Knasmüllners Volley-Aufsitzer konnte aber Tormann Kuster über die Latte lenken.Just in diese erste Drangphase von Rapid schoss Kuen von links den Ball in den Strafraum. Die Wiener Verteidiger hatten die Gegenspieler mehr im Auge als den Ball, der an allen vorbeiging. Und der alleinstehende Gruber beförderte ihn mit rechts an Strebinger vorbei zur Führung ins Tor (28.).

Rapid brauchte, um den Rückschlag zu verdauen,Mattersburgwähnte sich schon mit der Führung in der Pause. Doch der Schiedsrichter ließ aufgrund der Verletzung von Halper nachspielen. Fast drei Minuten waren absolviert, da kombinierte sich Fountas mit Knasmüllner an der Strafraumgrenze durch und traf sehenswert zum Ausgleich. headtopics.com

Mattersburglegte aber die Schläfrigkeit in der Pause ab und danach vor. Kuen ließ nach Zuspiel von Salomon Hofmann ins Leere laufen und traf aus 25 Metern ins lange Eck (47.). Es war der zweite Torschuss der Mattersburger und der zweite Treffer.

© Bild: DIENER / Philipp Schalber / DIENER / Philipp SchalberSchlussoffensiveUnd Rapid? Nach wie vor taten sich die Wiener schwer und trafen bei ihren Offensivaktionen meist die falschen Entscheidungen. Aber sie erhöhten den Druck und holte zumindest Eckbälle heraus. Einer landete auf dem Kopf von Badji, dann an der Latte, schließlich bei Dibon, der zum Ausgleich abstaubte (69.).

Kühbauer Weiterlesen: KURIER »

Dänemark fordert EU-Strategie zum Verbot von Benzinautos ab 2030 - derStandard.at

3:2! Last-Minute-Sieg für Rapid in Mattersburg - Fussball | heute.atRapid-Aufholjagd in Mattersburg! Die Hütteldorfer feierten in der zehnten Bundesliga-Runde nach zweimaligem Rückstand einen 3:2-Auswärtssieg. Der Siegtreffer durch Christoph Knasmüllner war erst in der 90. Spielminute gefallen. Red Bull Salzburg machte gegen Altach das halbe Dutzend voll.

Thiem steht nach Krimi im Finale von Peking - Sportmix | heute.atDominic Thiem steht im Finale des ATP-500ers in Peking. Er kämpfte sich in drei spannenden Sätzen zum Sieg über Karen Khachanov.

Deutschland : Obdachloser starb: Jugendliche in U-HaftGegen beide erging Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes in Tateinheit mit gemeinschaftlicher Brandstiftung mit Todesfolge.

Auch Visa zweifelt: Paypal kehrt Facebooks Libra-Projekt den RückenMit dem Online-Bezahldienst Paypal steigt der erste namhafte Partner bei Facebooks geplanter Digitalwährung Libra aus.

Lustenauer Produkt bei Tesla-Montage im EinsatzDer Spindelhubgetriebe-Hersteller ZIMM GmbH ist mit dem US-amerikanischen Elektroautohersteller Tesla ins Geschäft gekommen.