Zukunft des Kinos: 'On demand' und auf allen Kanälen - derStandard.at

19.12.2020 19:07:00

Zukunft des Kinos: 'On demand' und auf allen Kanälen:

Zukunft des Kinos: "On demand" und auf allen KanälenHollywood sattelt wegen Corona vermehrt auf Streamingdienste um – das soll den Stau an Filmen lockern. Wie hybrid ist die Kinozukunft?WarnerDie ihr magisches Lasso der Wahrheit schwingende

Skifahren: AGES sieht „so gut wie keine Fälle“ Handelsmarke verschwindet - Merkur wird zu Billa Plus Nein zu Impfzwang, aber Hofer lässt sich impfen

Wonder Womanbildet die Vorhut. Über Weihnachten wird der zweite Blockbuster mit Gal Gadot als DC-Comics-Superheldin zeitgleich in den US-Kinos und auf HBO Max, dem hauseigenen Streamingdienst von Warner, starten. Die ersten Kritiken fielen positiv aus, doch dass sich mit der neuen Verwertungslogik auch die erhofften Einnahmen einstellen, daran glaubt momentan kaum jemand. Mehr als 50 Prozent der US-Kinos sind noch geschlossen, und HBO Max gehört mit 12,6 Millionen registrierten Usern eher zu den Streamingzwergen.

Weiterlesen: DER STANDARD »