Strafe, Rauchen, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Strafe, Rauchen

Zigarette aus Auto kann bis zu 8.400 Euro kosten

450 € zahlte eine Wiener Lenkerin, die in NÖ eine Tschick aus dem Auto geworfen hatte. Sie kam glimpflich davon, denn sie zahlte die Mindeststrafe.

21.01.2021 20:34:00

450 € zahlte eine Wiener Lenkerin, die in NÖ eine Tschick aus dem Auto geworfen hatte. Sie kam glimpflich davon, denn sie zahlte die Mindeststrafe.

450 € zahlte eine Wiener Lenkerin, die in NÖ eine Tschick aus dem Auto geworfen hatte. Sie kam glimpflich davon, denn sie zahlte die Mindeststrafe.

Created with Sketch.Richterin blieb hartAber die Richterin bestätigte am heutigen Donnerstag die Strafe. Jetzt muss die Raucherin 450 € plus 90 € Verwaltungsgebühren zahlen, in Summe somit 540 €. „Reinste Abzocke“, so die 26-Jährige ob der Strafhöhe (

Klagen über miserable Arbeitsbedingungen bei Hygiene Austria Österreich, Dänemark und Israel gründen Stiftung Coronavirus - Sputnik will in der EU landen

"Heute" berichtete).Bei genauer Betrachtung kam die 26-Jährige indes sogar glimpflich davon. Denn der Strafrahmen bei nicht gefährlichen Abfällen beträgt laut Abfallwirtschaftsgesetz (AWG) zwischen 450 und 8.400 Euro, bei gefährlichen Abfällen (

wie zum Beispiel eine Autobatterie im Wald, Anm.) bis zu 41.200 Euro.Organstrafmandate nur bis 90 €Und eine Begleichung vor Ort war nicht möglich gewesen, da der Beamte laut Verwaltungsstrafgesetz (VstG) nur bis zu maximal 90 Euro einkassieren darf ( headtopics.com

Anm.: im Zuge eines Organstrafmandates, darüber gibt es zwingend eine Anzeige Weiterlesen: heute.at »

Ungefähr die selbe Strafe, wie bei Abschuss eines Steinadlers. Kam ja noch glimpflich davon, gott sei dank hat sie ihre Autobatterie nicht während der Fahrt entsorgt 🤣🤣 die könnt ruhig mehr zahln Das ist übertrieben.