Zehntausende protestieren in Österreichs Städten gegen Corona-Maßnahmen

Zehntausende protestieren in Österreichs Städten gegen Corona-Maßnahmen:

27.11.2021 19:08:00

Zehntausende protestieren in Österreichs Städten gegen Corona-Maßnahmen:

Laut Polizeiangaben waren in Summe fast 40.000 Menschen unterwegs. Es kam sowohl in Klagenfurt als auch in St. Pölten zu Anzeigen – ansonsten verliefen die Proteste 'friedlich'

Foto: ERWIN SCHERIAUIn Graz sind am Samstagnachmittag bei zwei Demonstrationen gegen Impfpflicht und Corona-Maßnahmen bis zu 30.000 Menschen zusammengekommen. 5.000 bis 6.000 Menschen, so die Schätzung der Polizei, haben sich am Samstag in Klagenfurt zusammengefunden, um gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung und insbesondere gegen die Impfpflicht zu demonstrieren. Rund 3.000 waren es in St. Pölten, wo es Anzeigen und Festnahmen gab.

Impfpflicht gilt ab 18 Jahren, Kontrollen im März

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Für den 1. Dezember wird von unterschiedlichen Gruppen zu einem Warnstreik gegen die Impfpflicht und für Frieden und Freiheit aufgerufen. Auch Geimpfte sind herzlich eingeladen zu streiken, denn auch sie wurden belogen. ('alte Normalität zurück', 'vollimmunisiert' usw.) Dieses 'Cherrypicking' finde ich ja richtig amüsant. Wir leben Gott sei Dank! In einer Demokratie. Alle haben ein Recht zu demonstrieren! Wenn wir jt anfangen Demos zu verbieten oder eine impfpflicht einführen, ist das ein sehr gefährlicher Richtung die wir einschlagen.

40.000 in Graz! ... TOP!!! 😉 at exactly this moment there is an uprising in at exactly this moment there is an uprising in Isfahan. the former capital city of iran, against the islamic regime and many iranians are chanting for the return of shah, BUT u are silent! ⬇️ Nach Wiener Zeitung (Qualitätsjournalismus), die Demonstranten sind keine Volk von Österreich.

Das sind die durch geknallten hier in diesem Land Daten dieser Leute gehören aufgenommen und wenn dann jemand Spitalsbehandlung wg Covid braucht, dann soll das selbst bezahlt werden! Wer unsolidarisch handelt, darf keine Solidarität erwarten!

Stadtpark - Corona-Leugner-Camp aufgelöstKnapp drei Wochen verbreiteten Gegner der Corona-Maßnahmen im Wiener Stadtpark Verschwörungstheorien. Nun hat der Spuk ein Ende.

'Widerstand': Tausende Teilnehmer bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in KlagenfurtTausende Teilnehmer bei Corona-Demonstration in Klagenfurt. Exekutive ist mit Großaufgebot vor Ort. Maskenpflicht wird von meisten Teilnehmern ignoriert. Ein wütender Protest mit Partystimmung. Welche Freiheit meinen diese Vollkoffern? Vielleicht die von lockdown zu lockdown zu wandeln, weil sie zu blöd sind sich eine Impfung zu holen, die schwere Verläufe nahezu minimiert? klagenfurt schwubler gleich wie Herr Schallenberg in ORF Gala es ignoriert hat

Drohschreiben an Spitzenpolitiker: BVT ermitteltNach einem Drohschreiben von Gegnern der Corona-Maßnahmen an Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hat das Bundesamt für Verfassungsschutz und ... Die (Todes)drohungen kommen ja wohl eher von Spaltenberg und Mückenstich gegen gesunde Menschen. Man kann es Hinterbliebenen von Impftoten und Menschen mit schweren Impfschäden nicht verübeln, wenn sie nach dem biblischen Prinzip 'Auge um Auge und Zahn um Zahn' denken. Drohbriefe an Politiker hat keinen Sinn, und darf auch nicht sein. Dazu sind Wahlen da um Politiker Noten zu geben, bzw. diese ab zu wählen.

Wien blüht nach Lockdown 2Gplus auch in der GastroWie geht es nach dem harten Lockdown weiter? Dass Wien nach dessen Ende einmal mehr Vorreiter in Sachen striktere Corona-Maßnahmen sein könnte, ... Wiens Gastro kann zusperren. Danke SP_Wien Was wird uns blühen? Einen Verlängerten bitte... *Ironieoff* Mit Verweis auf die ORF-Gala Licht ins Dunkel darf ich mit Verlaub sagen: f*ckt Euch.

'Black Friday' vs. 'Make Amazon Pay': Zahlreiche Proteste gegen den OnlinehändlerAnlässlich des 'Black Friday' protestieren Umweltschützer und Gewerkschaften in mehreren Ländern gegen den US-Konzern

ÖFB-Frauen - Mehr als nur ein Hauch von EuropameisterschaftWas Österreichs Fußballerinnen in der WM-Qualifikation gegen England erwartet. Sollten nicht ALLE jetzt einfach einmal ZUHAUSE B!L!E!I!B!E!N! ?