Zahl der schweren Coronavirus-Fälle in Österreich steigt weiter an

Zahl der schweren Coronavirus-Fälle in Österreich steigt weiter an

29.03.2020 22:25:00

Zahl der schweren Coronavirus-Fälle in Österreich steigt weiter an

Am Sonntag fast 100 Personen mehr in stationärer Behandlung als am Vortag. Nachschub an medizinischen Materialen gefragt.

Nachschuban FFP2- und FFP3-Masken und Desinfektionsmittel erwartet. Im Rahmen der Beschaffungsmaßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus hat dieAUAbisher 14 Frachtflüge durchgeführt, berichtete die Online-Plattform"Austrian Wings".

Affen stahlen Blutproben für Corona-Test aus Labor Zur Superwoman zwangsverpflichtet Retourkutsche gegen SPÖ: Auch 2015 fehlten bereits sechs Nullen im Budget

Dringenden Bedarf an dengibt es vor allem in den westlichen Bundesländern. InTirolwurden am Wochenende vermehrt Stimmen von niedergelassenen Ärzten laut, die das Fehlen dringend benötigter Schutzausrüstung bzw. Probleme bei der Zuweisung bestellter Lieferungen beklagten. Auch von Fehllieferungen - etwa mit Handschuhen in falscher Größe - war die Rede. Bei einer ersten Lieferung waren zudem offenbar Schutzmasken darunter, die nicht den geforderten Qualitätskriterien entsprachen. Ein Allgemeinmediziner aus dem

Zillertalbeklagte, dass er außer fünf Liter Desinfektionsmittel nichts bekommen habe.Der Tiroler Gesundheitslandesrat(ÖVP) bat um Geduld und verwies auf laufende, weitere Auslieferungen. Die erste Lieferung sei erst am Donnerstag inTirol

eingetroffen und sukzessive an Krankenhäuser, Ärzte und Pflegeheime ausgeliefert worden. Bei den Masken etwa sei eine hygienische Abklärung des Materials nötig gewesen. Der Salzburger GesundheitslandesratChristian Stöck(ÖVP

) beklagte dagegen im Nachrichtenmagazin"profil""die Materialbeschaffung". Es fehle an Corona-Tests, Schutzanzügen, Handschuhen und Masken. Der Bund müsse"noch mehr Energie in die Beschaffung" investieren, verlangte

Weiterlesen: KURIER »

Braucht man einen Ariernachweis für eine medizinische Behandlung? ...2 wochen...oder 6 ... dann ist vorbei.

Corona: 7.712 Fälle in Österreich; China beendet Isolation von WuhanTag 13 der Ausgangsbeschränkungen. Mehr als 7.700 Fälle in Österreich. Lesen Sie nationale wie internationale Entwicklungen in unserem Ticker.

Schwere Corona-Fälle bei JungenAuch gesunde Menschen, die mitten im Leben stehen, erleiden schwere Krankheitsverläufe.

115 neue Corona-Fälle in NÖ und eine Tote in Hollabrunn - Niederösterreich | heute.atDie Zahl der bestätigten Corona-Fälle in Niederösterreich stieg mit Sonntag auf 1.278. In Hollabrunn verlor eine Frau den Kampf gegen das Virus.

Zahl der Virus-Infizierten steigt in Wien auf 1.029 - Inhalte | heute.atDie Zahl der Corona-Infektionen in Österreich steigt weiter - die der Toten auch. Die aktuellen Corona-Zahlen vom Samstag (Stand 07:00 Uhr) auf einen Blick.

Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos'Nach dem Video-Gipfel ohne Ergebnis verlagerte sich der Streit um finanzielle Solidarität in die internationalen Medien. Wer da verantwortungslos ist ? Frage wer kauft die Bonds So wie es aussieht die Chinesen Und das ist Wahnsinn Stoppt die Seidenstraße Keine Wirtschaft.verflechtungen mehr mit China Müsen endlich mal sparen die Italos - seit Jahren bankrott

Corona-Testungen werden weniger: SPÖ, Neos und FPÖ empörtDie Zahl der in Österreich täglich durchgeführten Coronavirus-Tests ging diese Woche zurück. Dafür behauptet rudi_anschober aber das die Rate sinkt.. Ja logisch wenn nicht getestet wird... Was soll das ? grafkaroly Was ist los?