Zahl der Covid-Spitals-Patienten steigt österreichweit stetig

Zahl der Covid-Spitals-Patienten steigt österreichweit stetig

29.09.2020 15:13:00

Zahl der Covid-Spitals-Patienten steigt österreichweit stetig

Aktuell gibt es 491 Hospitalisierte. Davon sind 88 Patienten auf Intensivstationen.

pocket609 Corona-Neuinfektionen in 24 Stunden sind am Dienstag von Innen- und Gesundheitsministerium mit Stand 9.30 Uhr vermeldet worden, was eine leichte Steigerung gegenüber Montag bedeutet.Dem gegenüber stehen 864 Genesungen, womit sich die Zahl der aktiv Erkrankten in Österreich auf 8.329 um rund drei Prozent verringert hat. Negativ ist die Bilanz jedoch sowohl bei den Toten, die mit plus sechs Personen auf 796 stieg, wie auch bei der Zahl der Hospitalisierungen.

In St. Moritz wird wieder gefeiert als gäbe es kein Coronavirus Zahlen sinken nicht – Ende von Lockdown wackelt Deutscher Virologe Drosten: 'Im schlimmsten Fall 100.000 Infektionen'

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degree zu.Cookie Einstellungen"Immer stärker schlägt sich die zu hohe Zahl an Neuinfektionen auch in den Spitälern nieder - bereits 491 Erkrankte werden in Spitälern behandelt, das ist ein Plus von 25 Prozent innerhalb einer Woche. Unter den Hospitalisierten befinden sich 90, die eine intensivmedizinische Betreuung benötigen. Auch diese Zahl steigerte sich in den vergangenen sieben Tagen um ein Fünftel. 49 Personen befinden sich davon in intensivmedizinischer Betreuung in Wien", merkte Gesundheitsminister Rudolf Anschober zur aktuellen Entwicklung an.

Im 24-Stundenvergleich beträgt der Anstieg bei den Spitalspatienten 22 Personen oder 4,7 Prozent, zwei Intensivpatienten kamen in diesem Zeitraum dazu.Wien mit 308 NeuinfektionenHauptbetroffen war auch in den vergangenen 24 Stunden, in denen 16.586 PCR-Tests verzeichnet worden sind, Wien mit 308 Neuinfektionen, also wieder mehr als 50 Prozent der Gesamtzahl. Diese verteilt sich auf die übrigen Bundesländer wie folgt: 92 in Oberösterreich, 68 in Tirol, 45 in Niederösterreich und 33 in der Steiermark. Im Burgenland waren es 23 positiv Getestete, 19 in Vorarlberg, 14 in Kärnten sowie sieben in Salzburg. headtopics.com

Weiterlesen: KURIER »

Ja, möglicherweise steigt die Auslastung der Intensivbetten sogar über 10%!

Fast 470 Corona-Patienten derzeit in SpitälernFast 470 Corona-Patienten befinden sich derzeit im Spital. Zudem hat die Belegung von Corona-Spitalsbetten in Wien - mit 225 positiv getestete Covid-19-Patienten - einen neuen Höchststand erreicht. Na bei über 1.600 Betten alleine im AKH wird sich das ausgehen...

Über 600 Neuinfektionen binnen 24 Stunden in ÖsterreichDie Zahl der Neuinfektionen in Österreich ist in den letzten 24 Stunden erneut deutlich gestiegen.

556 neue Corona-Fälle, immer mehr Spitalspatienten556 neue Corona-Infektionsfälle sind im 24-Stunden-Vergleich österreichweit registriert worden (Stand: 9.30 Uhr). Die Zahl der Corona-Patienten, die in Spitälern behandelt werden müssen, ist im Wochenvergleich um beinahe 150 Prozent angestiegen. 411 auf 469 sind 150%. Wo hat der Verfasser dieses Artikels denn das gelernt? In der Gernot Blümel Gedächtnis Schule? 😂 Mit aller Gewalt wollt ihr de Regierung am leben erhalten. scheissfakenews

Neuer Höchststand: So viele Corona-Patienten in Wiener Spitälern wie noch nieÖsterreichweit gibt es inzwischen mehr als 450 Spitalspatienten.

Menschenschlange vor Linzer Spital: Das war der GrundEin Leserreporter berichtete Dienstagfrüh von einer langen Schlange wartender Menschen vor dem Spital der Barmherzigen Schwestern. 

Schweden: Offenhalten der Schulen hat sich bewährtSchweden: Offenhalten der Schulen hat sich bewährt. Vor allem berufstätige Eltern konnten dadurch ihrer Arbeit besser nachgehen, sei es im Home-Office oder am Arbeitsplatz. Achtung- FALSCHMELDUNG: 'Schweden ist derzeit laut EU-Statistik das einzige Land der Union, in dem seit Sommerbeginn die Zahl der wöchentlichen Corona-Neuinfektionen pro Kopf kontinuierlich rückläufig ist.' RICHTIG: Infektionszahlen steigen seit 3 Wochen auch in Schweden wieder. Danke für die Klarstellung. This didn't age very well! 😅