Wolfsbestand in Österreich auf rund 40 Tiere zurückgegangen - derStandard.at

03.03.2021 13:36:00

Wolfsbestand in Österreich auf rund 40 Tiere zurückgegangen:

Wolfsbestand in Österreich auf rund 40 Tiere zurückgegangen2020 wurden acht Tiere weniger nachgewiesen als im Jahr davor. Nachwuchs gab es nur für das Wolfsrudel im niederösterreichischen AllentsteigFoto: Ralph FrankBis zu 40 Wölfe könnte es derzeit in Österreich gegeben – um acht weniger als noch 2019. Das geht aus aktuellen Zahlen der Naturschutzorganisation WWF hervor. Demnach wurden 2020 insgesamt 22 Tiere genetisch nachwiesen, dazu kommen sechs noch nicht bestätigte Wölfe sowie zwölf Welpen und Jungwölfe im Rudelverband. Von den eindeutig nachgewiesenen Tieren wurden zehn in Tirol, fünf in Niederösterreich, vier in der Steiermark, zwei in Vorarlberg und eines in Oberösterreich identifiziert, wie der WWF am Mittwoch mitteilte.

Diskussion um Vorreihung: Dass Philharmoniker durchgeimpft sind, ist Anlass für systemrelevante Empörung Royal Family nimmt Abschied von Prinz Philip Wieso Österreich eine Million Impfdosen schon früher bekommt als gedacht Weiterlesen: DER STANDARD »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...