Wissenschaftsverlage: Böhlau gehört künftig zum Großverlag Brill

Wissenschaftsverlage: Böhlau gehört künftig zum Großverlag Brill:

03.03.2021 17:44:00

Wissenschaftsverlage: Böhlau gehört künftig zum Großverlag Brill:

Die Wiener Böhlau-Chefin Waltraud Moritz will vom internationalen Vertriebsnetz sowie den Büros in Singapur, Peking und Boston profitieren

Leiden/Wien – Im Wissenschaftsbuchbereich hat eine beachtliche Übernahme stattgefunden: Der niederländische, geisteswissenschaftlich spezialisierte Verlag Brill hat mit März den deutschen Verlag Vandenhoeck & Ruprecht (V&R) übernommen. Damit beherbergt der weltweit agierende Konzern mit Hauptsitz in Leiden künftig auch den seit 2017 zu V&R gehörenden Böhlau Verlag. Der hatte erst 2020 den Wiener Standort mit Waltraud Moritz als neuer Geschäftsführerin aufgewertet.

Raub in U-Bahn-Station: Wer kennt diesen Burschen? „Fluchtmutation“ in Tirol bereitet Experten Sorgen VfGH fordert Kurz auf, seine E-Mails vorzulegen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »