Wieso Rabattschlachten schlecht fürs Image sind

Erstmals zeichnet eine Studie ein umfassendes Bild, wie die heimischen Händler wahrgenommen werden. Warum Spar beliebter ist als Billa und wie sich manche Branchen zuletzt selbst geschadet haben.

21.04.2021 07:20:00

Erstmals zeichnet eine Studie ein umfassendes Bild, wie die heimischen Händler wahrgenommen werden. Warum Spar beliebter ist als Billa und wie sich manche Branchen zuletzt selbst geschadet haben.

Erstmals zeichnet eine Studie ein umfassendes Bild, wie die heimischen Händler wahrgenommen werden. Warum Spar beliebter ist als Billa und wie sich manche Branchen zuletzt selbst geschadet haben.

Und das, wofür ein Unternehmen steht und eintritt, rückt immer mehr in das Zentrum von Konsumentscheidungen. Laut Umfragen kann die Reputation gar über mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes entscheiden. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel kann ein positives Image auch ein wichtiges Instrument sein, geeignete Mitarbeiter anzuwerben. Ein guter Ruf ist also die beste Werbung für ein Unternehmen und wird für den Geschäftserfolg immer wichtiger.

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ Mit ihren Raketenangriffen schadet die Hamas den Palästinensern Kocher: Arbeitsmarkt bis 2023 wieder auf Vorkrisenniveau bringen

Erstmals analysierte nun das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag des Handelsverbandes, wie es um die Reputation der heimischen Handelsunternehmen steht.Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse.

Weiterlesen: Die Presse »

Covid-19: Wieso die zweite Impfdosis so wichtig istNur beide Impfdosen entwickeln einen vollen Immunschutz und senken das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus, einer Krankenhauseinweisung oder des Todes demnach jeweils um mehr als 95 Prozent.

Faktencheck: Wieso ein Mundspray kein Wundermittel gegen Covid istDas Mundspray eines österreichischen Unternehmens eliminierte im Laborversuch innerhalb von einer Minute zu 100 Prozent Coronaviren und soll gegen eine Covid-19-Infektion schützen. Doch ganz so einfach ist es nicht.

Wien-Öffnung am 19. Mai: Wieso es doch anders kamNun ist es fix: Wien wird bei den Öffnungen keinen eigenen Weg gehen, sondern den Vorgaben des Bundes folgen: Gastro, Kunst, Kultur und Sport machen ... Der Burgamasta schwächelt - immer nur die positiven Sachen verlautbaren - der Rest wie was wann wo ... bleibt offen ... schelmisch 😂 Dieses Affentheater haben euweit nur wir u. D. Es ist zum Speibn. Und wie die Unternehmen alle kriechen ist schon peinlichst. Alles ist, welch Überraschung, die Grippewelle ist zu Ende, so wie letztes Jahr, doch mit dem Schwachsinn wird nicht nur weitergemacht, sondern es wird noch um die Testpflicht erweitert. Mich können´s kreuzweise, brauch gar nix von dieser kranken Gesellschaft.

Oscars: Mcdormand beste Darstellerin, Hopkins bester Darsteller+++ Oscars2021 : 'Nomadland' großer Abräumer - Zweiter Regie-Oscar an Frau +++ FU Quote! Kpcvirus