Wiens SPÖ startet ihren Nicht-Wahlkampf

Michael Ludwig spricht über alles nur nicht über eine Stunde und über Migration.

18.2.2020

Michael Ludwig spricht über alles nur nicht über eine Stunde und über Migration.

Michael Ludwig spricht über alles – nur nicht über eine Stunde und über Migration.

Seltsames hat sich Dienstag Mittag über den sonnengefluteten Dächern Wiens ereignet. Da tritt der Wiener Bürgermeister vor 100 Funktionäre und Parteifreunde zu einer groß angekündigten Grundsatzrede. (Aber nein, nicht um für Pamela Rendi-Wagners Verbleib an der Parteispitze zu werben, die kommt mit keiner Silbe vor, ist auch nicht da). Und er erwähnt in der ersten Minute, nicht den Wahlkampf zu starten. Wer wäre auf diese Idee gekommen? Dass Michael Ludwig die nächste Stunde für allerlei Versprechen nützt – Gratis-Ganztagsschule, Lehrstellen-, Pflegegarantie – hat nichts damit zu tun, dass im Herbst gewählt wird. Für wie naiv werden die Zuhörer gehalten? Der promovierte Historiker spannt einen im 19. Jahrhundert beginnenden Bogen. Anfangs steif, dann lockerer referiert er über die Verdienste der Sozialdemokratie und macht Versprechen. Betont klassisch arbeitet er alle genuinen SPÖ-Themen durch – vom Wohnen über Gesundheit bis zur Bildung. Interessant: Das Wort Migration kommt erst gar nicht vor. Eine Rede wie diese könnte auch in den 1990er Jahren gehalten worden sei, oder in den 1970ern. Das Vermitteln von Konstanz, Unaufgeregtheit, Ruhe (Motto: Nur keine Wellen!) gelingt niemandem in der Wiener Stadtpolitik so gut wie Michael Ludwig. Die große, mitreißende Saga ist das nicht. Aber vielleicht reicht das angesichts der Turbulenzen, in denen die Bundes-SPÖ schlingert. E-Mails an: Weiterlesen: Die Presse

Wieso? Migration ist doch die Zentralaufgabe von S. Kurz! RotGrün zerstört u verschuldet Wien RotGrüne Unfähigkeit belastet u gefährdet BürgerInnen RotGrün stiehlt den BürgerInnen ihren GLAUBEN (Kreuze) Wer stiehlt sollte vor Gericht stehen

Politologe Filzmaier zur SPÖ-Befragung: 'Die ÖVP kann Dankesschreiben schicken' - derStandard.at

Wiener SPÖ startet mit Ludwig-Rede ins Wahljahr - derStandard.at

SPÖ-Ortschef abgewählt: „So eine Hinterhältigkeit“Am Mittwoch will die SPÖ in Schwarzau/Stfd. über eine Neuwahl entscheiden. Die Partei ist gespaltener Meinung.

SPÖ-Bundes­geschäfts­führer ortet 'permanente...Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer, Christian Deutsch, will nur positive Reaktionen auf Rendi-Wagners Plan, die Vertrauensfrage ohne Not zu stellen, erhalten haben. Davor hatte es Kritik aus den eigenen Reihen gegeben.

SPÖ-Mitgliederbefragung: Kritik aus den LändernSPÖ-Mitgliederbefragung: SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner lässt die Parteibasis über ihre Zukunft an der Spitze der SPÖ abstimmen. Kritik an der Notwendigkeit und dem Zeitpunkt der Abstimmung aus den Ländern.

Unmut in der SPÖ: Bürgermeister in roter Arbeiterhochburg will gegen Rendi-Wagner stimmenAn der roten Basis brodelt es: Kurt Wallner, immerhin Bürgermeister der Arbeiterhochburg Leoben, wird bei der Vertrauensfrage gegen Pamela Rendi-Wagner stimmen. Die Parteichefin befinde sich 'in der Geiselhaft der Wiener SPÖ.' rudifussi Alternative? 🤔 rudifussi Bin gespannt wieviele noch folgen werden. rudifussi Die Mitglieder der SPÖ entscheiden jetzt und nicht die Benko Krone oder Funktionäre, das nennt man Demokratie ! 👍



Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen

Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen

Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute

„Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“

Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken

Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner

Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Februar 2020, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Wer zahlt, schafft an! Diese Phrasen hat Eurofighterin Tanner noch

Nächste nachrichten

Stadt Wien hat wieder Ärger mit einem Copa-Beach-Pächter
Hilferufe aus Italien nach Corona-Bonds: Österreich 'verantwortungslos' „Wir sitzen in Skibekleidung in St. Anton fest“ Deutschland gewährt zwei Monate Pickerl-Toleranz Der Virus macht Trump so beliebt wie nie zuvor - News | heute.at Weißrusslands Präsident spielt Eishockey trotz Corona: 'Eissport ist die beste Antiviren-Medizin' - derStandard.at Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten NEOS: Rückgang statt Zunahme bei Coronavirus-Tests Frühlingshaftes Wetter lockte die Wiener ins Freie 100 Millionen Euro Soforthilfe für Österreichs Sport gefordert - derStandard.at Coronavirus: FPÖ ortet bei Testzahlen 'Fehlinformation der Regierung' Corona-Testungen werden weniger: SPÖ, Neos und FPÖ empört Steigerungsrate bei Infektionen erstmals unter 10%
Oststeirer feierten Geburtstagsparty: Anzeigen Rammstein-Sänger soll auf Intensivstation liegen Überfluss an Intensivbetten kommt uns nun zugute „Meine letzten Gäste kamen aus Wuhan in China“ Chinesische Firmen produzieren jetzt Corona-Masken Englischer 'Patient 0' könnte sich in Ischgl infiziert haben - im Jänner Neuinfektionen in Ö: Plus 15,7% binnen 24 Stunden 95-Jährige und 101-Jähriger von Covid-19 genesen Mehr als 500.000 Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert Influencer leckten Toilettensitze für gefährliche 'Coronavirus-Challenge' - derStandard.at Steirer feierte 40er trotz Corona-Verbot: Gäste beschimpften Polizei Coronavirus: Arnie „stolz“ auf unsere Regierung