Wiener-Städtische-Chef: „Ich bin für eine Haftpflicht für Radfahrer“

Der Chef der Wiener Städtischen Robert Lasshofer will Radfahrer in die Pflicht nehmen und hat Ratschläge für junge Leute.

28.12.2020 09:49:00

Der Chef der Wiener Städtischen Robert Lasshofer will Radfahrer in die Pflicht nehmen und hat Ratschläge für junge Leute.

Der Chef der Wiener Städtischen Robert Lasshofer will Radfahrer in die Pflicht nehmen und hat Ratschläge für junge Leute.

Robert Lasshofer:Unsere aktuelle Werbekampagne steht unter dem Motto: „Füreinander sorgen!“ Wir haben also genau dieses Thema aufgegriffen. Ich glaube, dass der Versicherungsgedanke nicht verloren geht. Im Gegenteil. Allerdings gibt es auch Ereignisse, gegen die man sich nicht oder nur sehr eingeschränkt versichern kann. Krieg, Terror, aber auch eine Pandemie. Das sind Schadensfälle, die das Versicherungskollektiv überfordern.

Chodorkowski zu Fall Nawalny: 'Westen soll handeln, nicht reden' FBI: Kapitol-Stürmerin wollte Pelosi-Laptop an Russen verkaufen Rollenwechsel: Erste Verhandlung von Sozialpartnern und neuem Minister

Wo suchen die Menschen mehr Sicherheit?Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

🤣🤣🤣, ein Versicherer ist für eine Versicherungspflicht. Heute kann nix mehr Besseres kommen.