Wiener sind „nicht auf Blackout vorbereitet“

Tipps für den Notfall: Wiener sind „nicht auf Blackout vorbereitet“

Österreich, Hannah Neudeck

17.10.2021 20:36:00

Tipps für den Notfall: Wien er sind „nicht auf Blackout vorbereitet“

Es ist finster, die Heizung wird kalt. Der nächste Stromausfall kommt bestimmt: Doch die Wien er sind schlecht gerüstet.

0DruckenZweimal bekamen wir alleine in dieser Woche schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was im schlimmsten Falle drohen könnte – ein totales Blackout. Während im burgenländischen Rust Montagabend in großen Teilen der Stadt der Strom ausfiel, betraf es am Donnerstag in Wien lediglich einen überschaubaren Bereich rund um die berühmte Ringstraße.

Und doch: Im Verteidigungsministerium wird die Wahrscheinlichkeit als „sehr hoch“ eingeschätzt, dass es in nicht allzu ferner Zukunft auch zu einem flächendeckenden und länger andauernden Total-Ausfall kommen könnte. Beim kleinen Blackout von Wien war der Schaden ja bereits nach rund einer Stunde behoben. Aber was tun, wenn man wartet, doch die Dunkelheit hält an, die Heizung bleibt länger als befürchtet kalt?

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

.....wäre auch die Aufgabe vom SP Bürgermeister Ludwig! Wie sollen wir auch? Ich kenn keinen,der am Balkon ein Notstromaggregat stehen hat. Muss ja fest damit gerechnet werden wenn jeden Tag darüber geschrieben wird. Ich freu mich jetzt schon auf die Plünderer 😀 Jetzt bei einer linken Regierung in D habe ich auch damit angefangen, Vorräte anzulegen. Seit 2015 gehe ich auch nicht mehr ohne Pfefferspray außer Haus. Man muss sich an die Realitäten anpassen, die sicheren Zeiten sind vorbei.

Tja, wenn man alles nur als Verschwörungstheoretie abtut.... SSKM Von diesen Leuten braucht niemand bei mir angekrochen kommen, wenn er friert oder hungert. . . sind wir schon im Krieg gegen Iran oder Putin? . Keiner ist das , keiner. Wir würden elendig zugrunde gehen oder so, weil wir uns nicht vorbereiten. Punkt. Mal schauen wie viele andere es auch erwischt?!

Um Wien ist es nicht schade ... Holz sammeln & Kerzen kaufen 🤣🤣🤣😂😂😂

Härtere Corona-Regeln: Hat der Wiener Weg funktioniert?Die neuen Daten der Corona-Kommission sind da. Sie zeigen, wie sich die härteren Maßnahmen auf die Wien -Zahlen ausgewirkt haben. Nein, hat er nicht, LUDWIG ist der gleiche COVID-Versager wie KURZ nur halt in ROT :-(

Wiener Journal - Die Viennale in 15 Filmen Wien er Journal: Was sind die Highlights der diesjährigen Viennale? Ein kleiner Streifzug durch das Programm, mit Tipps, welche Filme Sie unbedingt gesehen haben sollten.

Wiener Journal - Schrill, cool, unvergessenDer Fotograf Bruce W. Talamon hat die musikalische Ära der 1970er Jahre bildlich dokumentiert.

Kogler-Rede zum Auftakt: Wiener Grüne wählen heute neue FührungsspitzeJudith Pühringer und Peter Kraus kandidieren als Duo. Birgit Hebein hatte sich Anfang 2021, nach ihrem Ausscheiden aus dem Rathausklub der Wien er Grünen, von der Parteispitze zurückgezogen. Werner Kogler berichtete zu Beginn der Versammlung über die Regierungskrise.

Kogler-Rede zum Auftakt: Wiener Grüne: 83,6 Prozent für Pühringer und Kraus als neue DoppelspitzeDamit steht bei der Landespartei nun erstmals ein Duo an der Spitze. Werner Kogler berichtete zu Beginn der Versammlung über die Regierungskrise.

6.500 Fans, nackter Flitzer und aufgeheizte Stimmung beim kleinen Wiener DerbyVienna schlägt den Sportclub 3:0, Kontrolle nach Pyro-Verstoß beim Spiel Sportclub gegen Vienna sorgte für Aufregung – Zwei Frauen vorläufig festgenommen „nackter Flitzer“ 🤔 Na wie denn sonst? Tautologie

Artikel teilen 0 Drucken Zweimal bekamen wir alleine in dieser Woche schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was im schlimmsten Falle drohen könnte – ein totales Blackout.), doch schon wenige Wochen später kratzte man an der 10.Benedetta, Paul Verhoeven\nPaul Verhoevens Nonnen-Lesben-Sexfilm 'Benedetta' hatte in Cannes Premiere.Die 1970er waren ein Jahrzehnt der Extreme – in der Musik herrschte Disco neben Punk, Soul neben Funk und R&B war sowieso immer dabei.

Während im burgenländischen Rust Montagabend in großen Teilen der Stadt der Strom ausfiel, betraf es am Donnerstag in Wien lediglich einen überschaubaren Bereich rund um die berühmte Ringstraße. Und doch: Im Verteidigungsministerium wird die Wahrscheinlichkeit als „sehr hoch“ eingeschätzt, dass es in nicht allzu ferner Zukunft auch zu einem flächendeckenden und länger andauernden Total-Ausfall kommen könnte. Auch dieses Jahr geht das von steigenden Infektionszahlen in der zweiten Oktoberhälfte aus. Beim kleinen Blackout von Wien war der Schaden ja bereits nach rund einer Stunde behoben. Und weil ein dahergelaufenes, missbrauchtes Teenager-Mädel gerade recht kommt, um sich in sie zu verlieben und sich nach ihr zu verzehren, geht die Geschichte eben diesen Weg. Aber was tun, wenn man wartet, doch die Dunkelheit hält an, die Heizung bleibt länger als befürchtet kalt? Lesen Sie auch: . Wiener Zurückhaltung Während die Bundesregierung die Republik im Sommer radikal öffnete, blieb man in Wien zurückhaltender.