Wiener Kaffeehaus-Familie Querfeld ist bester Recruiter 2019

Wiener Kaffeehaus-Familie Querfeld ist bester Recruiter 2019

19.09.2019 13:13:00

Wiener Kaffeehaus-Familie Querfeld ist bester Recruiter 2019

In Köln wurden auf Europas größter Personalmesse „Zukunft Personal Europe 2019“ die besten Recruiter ausgezeichnet. Die Wiener Kaffehausfamilie Querfeld's, unter anderem Betreiber des Café Landtmann, ging als Sieger hervor.

19.09.2019 um 12:01Der Hamburger Software-Hersteller rexx systems hat auf Europas größter Personalmesse „Zukunft Personal Europe 2019“ in Köln erneut den rexx Recruiting Award 2019 vergeben. Zu den heurigen Gewinnern zählt der Wiener Kaffeehauscharme: Querfeld's Wiener Kaffeehaus GmbH ging als Sieger hervor. Das Recruiting des traditionsreichen Familienunternehmens mit 350 Mitarbeitern, zehn Filialen (die bekanntesten sind das Café Landtmann, Café Mozart und Café Museum) sowie 26 Lehrlingen konnte die Jury mit ihrer Recruiting-Kampagne überzeugen.

Wienerin wirft Tschick aus Auto, kassiert 450-€-Strafe Ärztin verlor nach Auftritt bei Corona-Demo ihre Jobs Anschober: 'Februar und März schwierigste Phase der Pandemie'

Unter dem Motto„Dürfen wir uns bei Ihnen bewerben“stellt die Firma in einem Fotoshooting die Bewerbersituation nach und dreht den Spieß um: Das Unternehmen stellt sich bei zukünftigen Arbeitnehmern vor. Die filialbergreifenden Teams (darunter Küchenchefs, Servicemitarbeiter und Lehrlinge) werden dazu in typischer Kleidung und Gestik fotografiert und in Szene gesetzt. Erst im Herbst 2017 hatte man die neue Position HR & Employer Branding im Familienunternehmen geschaffen. Innerhalb eines Jahres entwickelte Querfeld damit eine umfassende Strategie und eine eigene Karrierewebsite.

Raketenprojekte im JobversumAuf den zweiten Platz schaffte es die UNIQ GmbH aus Holzwickede, die mit 200 Mitarbeitern an drei Standorten hinter den Marken Urlaubsguru, Captain Kreuzfahrt und Prinz Sportlich steht. Die Unternehmenskultur basiert auf Respekt und Wertschätzung und bietet zahlreiche Feel-Good-Maßnahmen. Kurze Videos der Kampagne zeigen den Job und das Team. headtopics.com

Den dritten Platz errang die crossmediale Kampagne der Postbank Finanzberatung AG / Postbank Immobilien GmbH mit rund 3.000 Beratern und 700 Beratungscentern. Für die sechs Regionen, 50 Filialgebiete und 350 Märkte gab es zuvor kein systematisches und zentrales Recruiting für selbstständige Vertriebspartner. Die identitätsstiftende Employer-Branding-Kampagne rückt nun die starke Marke Postbank ins Rampenlicht: Reale Vertriebler erzählen aus ihrem Arbeitsalltag bei der Postbank. Jede der persönlichen Jobgeschichten endet mit einem Statement, das das Potenzial des Einzelnen mit dem der Postbank verbindet: „Ich bau auf mich. Und auf die Postbank.“

Die weiteren Platzierungen der zehn Finalisten:Platz 4: OMS Prüfservice GmbHPlatz 5: ALLGEIER IT Solutions GmbHPlatz 6: Dr. Hahn GmbH & Co. KGPlatz 7: Straub-Verpackungen GmbHPlatz 8: OVER DACH GmbHPlatz 9: Weidemann GmbHPlatz 10: NBG Holding GmbH

Weiterlesen: Die Presse »

SUV rast am Wiener Gürtel auf Fußgängerinsel - Leser | heute.atAm Sechshauser Gürtel kam es am Montagabend zu einem Verkehrsunfall. Der Lenker eines Dodge Nitro krachte gegen eine Ampel. Das ist ja reines SUV-Gemetzel

Wiener Polizist wegen Mordversuchs an Sohn in U-Haft - derStandard.at

Wiener verbreitete via Instagram Kinderpornos: FestnahmeDer Mann war der Polizei bereits bekannt. Bei ihm Zuhause wurden mehrere Datenträger sichergestellt.

Exklusive Konzertreihe startet in Wiener RemiseAm 25. September wird zum ersten Mal zu „UNFiltrd“, einer neuen exklusiven Konzertreihe geladen. Großartige Newcomer-Acts geben sich ein Stelldichein ...

Teddybären demonstrierten auf Wiener Radweg - Wien | heute.atWarum Teddybären am Mittwochnachmittag auf einem Radweg auf der Währinger Straße standen, fragten sich so mache Autofahrer.

Dicht verbaute Wiener Bezirke suchen nach neuen GrünoasenAuf der Suche nach mehr Grünraum, drängen einige Innenstadtbezirke auf die Öffnung privater Parks. Also im Süden bekommt man mehr Grünraum dadurch, dass man die Dächer begrünt. Oben Terassen bildet. Eine verpflichtende Fassadenbegrünung wäre auch ein Schritt in die richtige Richtung.